Screenshot aus dem Spiel Life is Strange
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
: : :

Life is Strange: Entscheidungshilfen für den Adventure-Hit

Bei Life is Strange hat jede Entschei­dung mehr oder weniger große Auswirkun­gen auf den weit­eren Spielver­lauf. Du kannst zwar die Zeit zurück­spulen, aber nur in begren­ztem Umfang. Wenn Du den Haupt­teil der Saga, zu dem jüngst das Pre­quel Life is Strange: Before the Storm erschienen ist, noch ein­mal spie­len möcht­est oder ihn noch gar nicht gespielt hast, kom­men hier einige wertvolle Tipps für bessere Entschei­dun­gen.

Life is Strange ist ein Com­ing of Age-Epos in mehreren Episo­den. In der Rolle von Max Caulfield, ein­er US-amerikanis­chen jun­gen Stu­dentin musst Du jede Menge Entschei­dun­gen tre­f­fen, die let­z­tendlich den Unter­gang der Kle­in­stadt Arca­dia Bay ver­hin­dern sollen. Das kür­zlich erschienene Pre­quel Life is Strange: Before the Storm wiederum erzählt die Vorgeschichte drei Jahre vor diesem Haupt­teil.

1. Nutze konsequent die Rückspulfunktion

Zu Beginn des Spiels wirst Du direkt mit dem bevorste­hen­den Alb­traum kon­fron­tiert: Die Kle­in­stadt Arca­dia Bay, in der Du als Max Caulfield zur Uni gehst, dro­ht in Deinem Traum von einem riesi­gen Tor­na­do ver­schluckt zu wer­den. Nach dem Aufwachen stellst Du fest, dass Du in begren­ztem Umfang die Zeit zurück­drehen kannst – und rettest so zunächst Deine Jugend­fre­undin Chloe vor dem sicheren Tod.

Diese Funk­tion des Zurück­spu­lens zieht sich durch das gesamte Spiel. Unser erster und wichtig­ster Tipp ist also, diese Funk­tion kon­se­quent einzuset­zen. Wesentlich­er Vorteil für Dich ist hier­bei, dass Du nicht nur Unter­hal­tun­gen wieder­holen und andere Entschei­dun­gen tre­f­fen kannst. Du kannst so auch ohne Kon­se­quen­zen so manch­es Hin­der­nis bei­seite schaf­fen, da häu­fig nur die Zeit, nicht aber Dein Aufen­thalt­sort zurückge­dreht wird. Bei den Unter­hal­tun­gen stellst Du außer­dem fest, dass bei nochma­ligem Ansprechen der betr­e­f­fend­en Per­son ein neuer Aspekt auf­taucht und unter­strichen ist. Diesen soll­test Du unbe­d­ingt für Dein Fortkom­men nutzen. Andere Szenen wiederum lassen sich ohne Zurück­spulen gar nicht lösen.

Life is Strange Launch-Trail­er
Video: YouTube/SquareEnixGermany

2. Nathan verraten oder nicht? Die erste bedeutsame Entscheidung

Die Entschei­dun­gen, die Du triff­st, haben alle mehr oder weniger große Auswirkun­gen auf den Spielver­lauf und ins­beson­dere das Ver­hal­ten der beteiligten Charak­tere. So kannst Du Dich bere­its ziem­lich am Anfang entschei­den, ob Du Nathan beim Schuldirek­tor ver­rat­en sollst oder nicht. Wenn Du dies tust, machst Du Dich nicht unbe­d­ingt beliebt und bekommst den mas­siv­en Ein­fluss der Prescott-Fam­i­lie auf den Schu­lall­t­ag deut­lich­er zu spüren. Ver­rätst Du hinge­gen nichts, hat dies Kon­se­quen­zen für das Ver­hal­ten von Prin­ci­pal Wells. Er ver­mutet bere­its, dass Du etwas Wichtiges für Dich behältst. Du musst Dich hier also bere­its in gewis­sem Umfang für die Zusam­me­nar­beit mit der Schulleitung oder Deinen Mitschülern entschei­den.

3. Victoria mit einem Foto aufziehen oder nicht?

Vic­to­ria ist, wie Du sich­er bemerkt hast, nicht ger­ade fre­undlich zu Dir. Als sie ein Foto von Dir schießt und Du Dich später mit­tels eines Far­beimers rächst, hast Du die Möglichkeit, es ihr entwed­er gle­ichzu­tun, oder sie für ihr ruiniertes Kleid zu bemitlei­den. Entschei­dest Du Dich für Let­zteres, löscht sie das Foto und euer Ver­hält­nis verbessert sich.

Life is Strange Lets play
Video: YouTube/NesfateLP

4. So rettest Du Kate vor dem sicheren Tod

Eine der drama­tis­chsten Szenen im Spiel find­et am Ende des zweit­en Teils statt, als Kate mit ihrem Suizid vom Dach des Wohn­heims dro­ht. Wie die Sache aus­ge­ht, hängt nicht nur von Deinen (nicht zurück­spul­baren) Entschei­dun­gen ihr gegenüber auf Dem Dach, son­dern auch und vor allem von Deinem vorheri­gen Ver­hal­ten ihr gegenüber ab. So soll­test Du, wenn Du sie ret­ten willst, in die Auseinan­der­set­zung mit Mr. Mad­sen ein­schre­it­en anstatt ein Foto zu schießen, ihr rat­en, zur Polizei zu gehen und den Anruf im Din­er annehmen.

Außer­dem ist es sin­nvoll, sämtliche Schmier­ereien bezüglich ihres Videos zu ent­fer­nen, aber nicht ganz so entschei­dend. Auf dem Dach selb­st ist die entschei­dende Stelle zum Einen die Auswahl ihrer Bezugsper­so­n­en, die sie ver­mis­sen wür­den (hier soll­test Du ihre Schwest­ern wählen) und das Bibelz­i­tat nach Matthäus 11 Vers 28. In der Summe wird Kate davon überzeugt, dass es doch noch einen Sinn für ihr Leben gibt und die weit­eren Episo­den fall­en etwas weniger düster aus.

5. Frank und die Pistole

Als ihr auf dem Schrottplatz Flaschen versenken spielt, taucht plöt­zlich der (ver­meintliche) Bösewicht Frank auf und treibt seine Forderun­gen ein. Wir empfehlen Dir, nicht auf ihn zu schießen, da seine Hil­fe im weit­eren Spielver­lauf noch wertvoll sein kann.

Life is Strange Before the Storm Pre­quel
Video: YouTube/GameStar

Die Vorgeschichte: Life is Strange: Before the Storm

Life is Strange ist ent­ge­gen des zunächst beschaulichen High­school-Set­tings nichts für schwache Ner­ven. Wäh­le Deine Entschei­dun­gen im Spiel weise, wenn Du das Szenario nicht schon rel­a­tiv früh sehr düster aus­fall­en lassen willst. Es gibt zwar fast immer Hoff­nung und natür­lich einen Weg durch die Sto­ry, aber am Ende des fün­ften Teils ste­ht noch eine weit­ere, wichtige Entschei­dung an, die Du wohl nur allein tre­f­fen kannst. Das kür­zlich erschienene Pre­quel Life is Strange: Before the Storm spielt drei Jahre vor dem ersten Teil und beschäftigt sich mit der Vorgeschichte von Max und Chloe. Ein zweit­er Teil des Adven­ture-Epos ist eben­falls geplant. Wir hal­ten euch auf dem Laufend­en.

Wie gefällt Dir Life is Strange? Hast Du Dir Life is Strange: Before the Storm schon herun­terge­laden? Ver­rate es uns gern in den Kom­mentaren.

Titelbild: Square Enix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren