Zelda auf der Switch
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt

Legend of Zelda: Link’s Awakening kommt für Nintendo Switch

Wieder­erwachen auf neuer Kon­sole: The Leg­end of Zel­da: Link’s Awak­en­ing kommt auf die Nin­ten­do Switch. Das gab das japanis­che Unternehmen im Rah­men ein­er Nin­ten­do Direct bekan­nt. Spielerisch bleibt alles beim Alten wie zum ursprünglichen Release Anno 1993 auf dem Game Boy. Grafisch hat sich jedoch einiges getan.

Ein­er erster Trail­er zeigt neben einem Zeichen­trick-Intro auch erstes Game­play. Wie in den älteren Zel­da-Titeln präsen­tiert sich Link’s Awak­en­ing in ein­er Drauf­sicht von schräg oben – auf der Nin­ten­do Switch aber erst­mals voll­ständig in 3D mit Poly­go­nen. Ein Tilt-Shift-Fil­ter sorgt dafür, dass Gebäude, Veg­e­ta­tion, Held und Co. wie Minia­turen wirken, was den Knud­de­lop­tik-Fak­tor noch etwas ver­stärkt. Die Welt wirkt daher wie Spielzeug, was vielle­icht nicht jedem gefällt, der etwa den Ani­mé-Look von Breath of the Wild bevorzu­gen würde.

Video: Youtube / Nintendo

Zelda: Link’s Schiffbruch

Wer das Orig­i­nal nicht ken­nt: Link’s Awak­en­ing spielt nicht wie üblich in der Fan­ta­sy-Welt Hyrule, son­dern auf der Vulka­nin­sel Cocol­int. Das Ziel: Den Wind­fisch auf dem Berg weck­en.  Das Game­play ori­en­tiert sich am SNES-Hit The Leg­end of Zel­da: A Link to the Past. Ins­ge­samt erhielt das Spiel einen aus­geze­ich­neten Wer­tungss­chnitt. Vielle­icht gehört es ja bald zu den best­be­w­erteten Titeln auf der Nin­ten­do-Kon­sole.

Soll­test Du die Nin­ten­do Direct ver­passt haben, kannst Du sie Dir auf Nin­ten­dos Web­seite anschauen. Du siehst dort zahlre­iche Neu­vorstel­lun­gen für die Switch, darunter Yoshi’s Craft­ed World, Drag­on Quest Builders 2, Super Mario Mak­er 2, Fire Emblem: Three Hous­es und Tetris 99 – eine Bat­tle-Royale-Vari­ante des Klötzchen-Klas­sik­ers (kein Scherz). Wann Link’s Awak­en­ing erscheint, ist noch offen. Der Release dürfte aber irgend­wann 2019 erfol­gen.

Was sagst Du zum Grafik­stil von Link’s Awak­en­ing? Find­est Du das Design gelun­gen oder hättest Du Dir eine andere Optik gewün­scht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren