Xbox Game Pass: Diese Spiele sind ab Juni 2019 dabei

:

Xbox Game Pass: Diese Spiele sind ab Juni 2019 dabei

Microsoft hat die Juni-Spiele für den Xbox Game Pass verkündet. Drei Titel wurden für die Abonnenten Anfang des Monats freigeschaltet, darunter der außergewöhnliche Ego-Shooter Superhot. Ende des Monats folgen weitere Neuzugänge.

Vorab noch einmal zur Info: Beim Xbox Game Pass handelt es sich um ein kostenpflichtiges Abo für Nutzer der Xbox One. Abonnenten erhalten „kostenfreien“ Zugang zu einem Katalog an Spielen, der monatlich erweitert wird. Nun hat Microsoft als Xbox-Game-Pass-Spiele für Juni 2019 bekannt gegeben.

Superhot: Die Zeit läuft – aber nicht immer (6. Juni)

Bei Superhot handelt es sich um einen minimalistischen Ego-Shooter, in dem die Zeit eine besondere Rolle spielt: Diese läuft nur ab, sobald Du Deinen Charakter bewegst. Bedeutet: Die Zeit steht still, wenn auch Du stillstehst. Das erlaubt es Dir, Deine Schritte im Voraus zu planen, um den gegnerischen Kugeln so geschickt wie möglich auszuweichen.

Superhot steht Dir ab dem 6. Juni über den Xbox Game Pass zur Verfügung.

Video: Youtube / SUPERHOT

The Banner Saga 2: Sichere das Überleben Deines Clans (6. Juni)

Die emotionale Reise geht weiter: In The Banner Saga 2 wird die nordisch anmutende 2D-Spielwelt von Ragnarök – dem Weltuntergang – bedroht. Doch nicht nur dieses Szenario macht den Protagonisten zu schaffen, denn sie müssen auch weiterhin vor gefährlichen Steinwesen fliehen, während sie mit Nahrungsknappheit und drohendem Verrat zu kämpfen haben.

The Banner Saga 2 schafft es am 6. Juni in den Xbox Game Pass. Der erste Teil der Reihe wurde bereits am 23. Mai freigeschaltet.

Video: Youtube / The Banner Saga

Full Metal Furies: Kooperatives Action-Abenteuer (6. Juni)

In diesem Game ist Teamarbeit gefragt: Du und Deine Mitstreiter müssen im Action-RPG Full Metal Furies unbedingt zusammenarbeiten, um alle Gegner auszuschalten – während ihr gleichzeitig die von Kriegen zerrüttete Welt vor dem Untergang rettet. Full Metal Furies ist sowohl lokal als auch online spielbar. Falls Du keine Mitstreiter findest: Der Titel besitzt einen Einzelspielermodus, in dem Du alleine zwei Charaktere steuerst. Allerdings entfaltet Full Metal Furies erst im Multiplayer Mode sein volles Potenzial.

Full Metal Furies ist ebenfalls ab dem 6. Juni verfügbar.

Video: Youtube / Xbox

Resident Evil: Revelations: Handheld-Horror für die Xbox

Bei Resident Evil: Revelations handelt es sich um die Xbox-One-Umsetzung des Handheld-Originals, das ursprünglich 2012 für Nintendos 3DS erschien. Die Neuauflage wartet mit einer höheren Auflösung und dezenten grafischen Verbesserungen auf. Als Heldin tritt Jill Valentine in Erscheinung, die Du wie im Resident-Evil-2-Remake aus der dritten Person steuerst und ihr über die Schulter guckst. Statt Zombies stellen sich Dir maritime Mutationen auf einem verlassenen Schiff entgegen, die von einer Terrororganisation erschaffen wurden. Resident Evil: Revelations steht ab dem 20. Juni 2019 zum Download bereit.

Video: Youtube / TheInnocentSinful

Rare Replay: 30 Klassiker des Entwicklerstudios

Dieser Titel hat es in sich: Rare Replay ist eine Sammlung von 30 Spielen für die Xbox One, die das Entwicklerstudio Rare in 30 Jahren geschaffen hat. Die Bandbreite reicht dabei von den ersten Games für den ZX Spectrum aus dem Jahre 1983 bis zu Banjo-Kazooie: Nuts & Bolts von 2008. Unsere Anspiel-Tipps: Conker’s Bad Fur Day, ein Jump-n-Run mit verkatertem Helden; Killer Instinct Gold, ein Prügelspiel-Klassiker; und Battletoads Arcade, ein sidescrollender Brawler à la Ninja Turtles, nur mit Fröschen statt Schildkröten. Rare Replay kannst Du ebenfalls ab dem 20. Juni spielen.

Video: Youtube / Arrekz Gaming

Goat Simulator: Verbreite Chaos als Ziege

Sowohl für PC als auch für Xbox One kommt die Ziegensimulation Goat Simulator. Das Indie-Game ist so abgefahren, wie der Titel verheißt: Du steuerst eine Ziege durch eine offene Spielwelt und richtest allerlei Schabernack an. So richtest Du etwa die Aufmerksamkeit von Bewohnern auf Dich, indem Du Objekte anleckst. Ansonsten rennst und springst Du durch die Landschaft, um so viel Chaos zu verbreiten wie möglich. Die Spielphysik ist dabei nicht frei von Fehlern, die den Entwicklern zufolge aber als zusätzliche Unterhaltung dienen sollen. Goat Simulator ist ab dem 27. Juni mit dem Xbox Game Pass spielbar.

Video: Youtube / Double Eleven

Torment: Tides of Numenera: Für Fans von Baldur’s Gate

Exklusiv für PC-Spieler mit Xbox Game Pass steht Torment: Tides of Numenera in der Bibliothek bereit. Das via Kickstarter finanzierte Rollenspiel ist der Nachfolger von Planescape: Torment, das für so manch eingefleischten Genre-Fan als bestes Rollenspiel aller Zeiten gilt. Wenngleich Tides of Numenera nicht ganz an die Qualität des Vorgängers heranreicht, gilt es immer noch als spielenswertes Abenteuer. Solltest Du es noch nicht kennen, kannst Du Dir damit die Wartezeit bis zum Release von Baldur’s Gate 3 etwas versüßen, orientieren sich die Mechaniken doch an denen der alten Infinity-Engine-Titeln wie Baldur’s Gate 1 und 2, Icewind Dale oder eben Planescape: Torment. Auch Torment: Tides of Numenera kommt am 27. ins Xbox-Game-Pass-Angebot.

Video: Youtube / TechlandGames

Diese Spiele schaltet Microsoft bereits Ende Mai frei

Zusätzlich zu den ersten Juni-Spielen hat Microsoft ein paar Titel angekündigt, die bereits Ende Mai über den Xbox Game Pass verfügbar sind: Dabei handelt es sich um Metal Gear Survive (23. Mai), The Banner Saga (23. Mai), Void Bastards (29. Mai), Dead by Daylight (30. Mai) und Outer Wilds (30. Mai). Alle weiteren Mai-Spiele findest Du in diesem Artikel.

Welche Titel sollte Microsoft darüber hinaus für den Xbox Game Pass freischalten? Wir freuen uns auf Deine Vorschläge.

Titelbild: Eigenkreation: Unsplash (Samuel Zeller)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren