The Witcher 3: Tipps für Dein Abenteuer auf Switch, PS4 und Co.

The Witcher 3: Tipps für Dein Abenteuer auf Switch, PS4 und Co.
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
: :

The Witcher 3: Tipps für Dein Abenteuer auf Switch, PS4 und Co.

Die Welt des Witch­ers ist kalt und unbarmherzig: Bere­its der nor­male Schwierigkeits­grad ver­langt Dir ger­ade zu Beginn einiges ab. Damit sich der Ein­stieg in das gefeierte Rol­len­spiel-Epos auf Switch, PS4 und Co. etwas ein­fach­er gestal­tet, haben wir Dir fol­gende Witch­er-3-Tipps zusam­mengestellt. Selb­st Ken­ner find­en vielle­icht den ein oder anderen Kniff, den sie noch nicht ken­nen.

Stelle die Steuerung um

Stan­dard­mäßig steuert sich Ger­alt sehr behäbig. Im Menü ste­ht dafür ein alter­na­tiv­er Bewe­gungsmodus zur Wahl. Öffne das Menü, gehe in die Optio­nen und wäh­le den Punkt „Spiel” an. Unter „Bewe­gungsreak­tion” kannst Du dann von „Stan­dard” zu „Alter­na­tiv” wech­seln. Der Hex­er reagiert danach deut­lich direk­ter auf Deine Eingaben. Das mag vielle­icht nicht ganz so real­is­tisch erscheinen, gestal­tet Kämpfe und son­stige Aktio­nen aber deut­lich angenehmer. Zumin­d­est aus­pro­bieren soll­test Du den alter­na­tiv­en Modus.

Video: Youtube / Fil­ben

Seitwärtsschritt statt Rolle

In The Witch­er 3 beherrscht Ger­alt zwei Auswe­ich­manöver: einen Seitwärtss­chritt und eine Rolle. Während die Rolle zwar viel Platz zwis­chen Dir und Deinem Geg­n­er schafft, ist sie sehr langsam. Du soll­test daher lieber den Seitwärtss­chritt nutzen und schnell einen Kon­ter aus­führen. Ger­ade zu Anfang des Spiels ist das beispiel­sweise eine gute Tak­tik gegen Ertrunk­ene.

Nutze die Armbrust bei Tauchgängen

An Land zählen Ertrunk­ene zu den ein­facheren Geg­n­ern. Unter Wass­er sind die Sumpfkrea­turen jedoch ungle­ich gewandter, was sie zunächst zu gefährlichen Fein­den macht. Tat­säch­lich stellen sie aber ein denkbar ein­fach­es Ziel dar, wenn Du Deine Arm­brust auf Tauchgän­gen ein­set­zt. Die Ziel­er­fas­sung funk­tion­iert automa­tisch und ein Schuss genügt, um den meis­ten Unter­wasserkrea­turen den Garaus zu machen. Bei Ertrunk­e­nen mit hohem Lev­el lohnt es sich daher manch­mal, sie ins Wass­er zu lock­en und ihnen mit einem Bolzen den Rest zu geben.

Die Welt von The Witch­er 3 ist riesig und voller Gefahren.

Foto: Eigenkreation

Schau Dich gut in Weißgarten um

Wir empfehlen Dir, Dich im Anfangs­ge­bi­et Weiß­garten genauestens umzuschauen und die Gegend zu erkun­den. Wen­ngle­ich die Karte von Weiß­garten winzig ist im Ver­gle­ich zu Velen, Skel­lige und Tou­s­saint, soll­test Du den­noch nicht ver­suchen, das Gebi­et so schnell wie möglich hin­ter Dir zu lassen, son­dern jeden Stein zweimal umdrehen. Ander­er­seits hast Du auch die Gele­gen­heit, jed­erzeit zu bere­its besucht­en Orten zurück­zukehren, indem Du einen Weg­weis­er auf­suchst. Apro­pos: Von Schnell­reisen rat­en wir anfangs ab, da die Umge­bung so manch­es Geheim­nis birgt und Du son­st wom­öglich Quests oder Schatztruhen ver­passt.

Die besten Rüs­tun­gen in The Witch­er 3 sind die Witch­er-Sets. Die ersten Schema­ta zur Vipern­schu­le­naus­rüs­tung find­est Du schon gle­ich im Anfangs­ge­bi­et. Die Suche ist an eine Quest gekop­pelt, die mit dem Fund des ersten Vipern­schw­ert-Schemas begin­nt. Lass Dir die Aus­rüs­tung nicht ent­ge­hen, han­delt es sich doch um starke Waf­fen für Anfänger.

Denk daran, dass Du die Hex­er-Sinne ein­set­zen kannst und loot­bare Objek­te orange leucht­en. Das hil­ft Dir auch dabei, schnell etwas Geld neben­bei einzunehmen, indem Du Deine Fund­stücke verkauf­st.

Setze Tränke der Leerung mit Bedacht ein

In The Witch­er 3 find­est Du gele­gentlich einen Trank der Leerung. Der Gegen­stand ist so prak­tisch wie sel­ten, denn er erlaubt Dir, Deine Skillpunk­te neu zu verteilen. Es lohnt sich daher erst später im Spiel, den Trank einzuset­zen, um einen anderen Build auszupro­bieren.

Video: Youtube / The Witch­er

Erklimme steile Berge springend

Bei diesem Tipp han­delt es sich wohl eher um einen Glitch. Allerd­ings ver­schafft er Dir nicht allzu viele Vorteile, erspart Dir dafür aber möglicher­weise einiges an Frust. Mit dieser Meth­ode schaffst Du es näm­lich, steile Berghänge zu besteigen, bei denen Ger­alt nor­maler­weise abrutschen würde. Platziere den Witch­er ein­fach davor, sodass er die Stei­gung anschaut. Betätige dann den Sprung-But­ton und halte ihn gedrückt – Dein Hex­er wird dann Stück für Stück den Hang empor­sprin­gen. So kürzt Du so manchen lan­gen Laufweg ab.

Nebenquests sind oft interessanter als die Hauptquest

Das Writ­ing von The Witch­er 3 genießt den Ruf als eines der besten seines Gen­res. Neben­quests erzählen ihre eige­nen kleinen Geschicht­en mit inter­es­san­ten Dialo­gen und vielschichti­gen Charak­teren. Entschei­dun­gen haben oft auch Ein­fluss auf andere Neben­quests, wobei die Welt des Hex­ers dafür bekan­nt ist, dass nicht sel­ten mit unvorherge­se­henen Fol­gen zu rech­nen ist. Zudem geben Neben­quests natür­lich auch Erfahrungspunk­te und brin­gen Dir die ein oder andere prak­tis­che Beloh­nung ein.

Gratistrip nach Skellige

Ohne zu viel zu spoilen: Sobald Du in Skel­lige ankommst, soll­test Du die unmit­tel­bare Umge­bung näher unter­suchen. Du find­est dort die 1000 Kro­nen, die Du bei Reiseantritt zahlen musstest, und Geld kann man in The Witch­er 3 schließlich nie genug haben.

The Witcher 3 Tipps

Skel­lige ist immer eine Reise Wert.

Foto: Eigenkreation

Witcher-Serie startet bald auf Netflix

Wenn Du nicht genug vom Hex­er kriegen kannst, dann dürfte auch die neue Witch­er-Serie auf Net­flix (auch mit Giga TV emp­fang­bar) für Dich von Inter­esse sein. Das Fan­ta­sy-Spek­takel ori­en­tiert sich jedoch nicht an den Games, son­dern stärk­er an den Büch­ern und entste­ht in Zusam­me­nar­beit mit Witch­er-Autor Andrzej Sap­kows­ki.

GigaTV Film-Highlights zu Ostern

Spielst Du The Witch­er 3 und hast weit­ere Tipps auf Lager? Teil sie doch in einem Kom­men­tar, um unsere Com­mu­ni­ty daran teil­haben zu lassen.

Titel­bild: Eigenkreation / Unsplash (@8moments)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren