Ein Astronaut erkundet einen fremden Planeten.
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: :

No Man’s Sky: Xbox One-Version und Koop-Modus erscheinen im Juli

In dem Indie-Spiel No Man’s Sky schlüpf­st Du in die Rolle eines Wel­trau­ment­deck­ers. Das Spiel wird am 24. Juli 2018 nicht nur zusät­zlich für die Xbox One erscheinen und dort in 4K spiel­bar sein, son­dern auch einen umfassenden Mul­ti­play­er-Modus enthal­ten.

No Man’s Sky wurde im August 2016 zunächst für die PlaySta­tion 4 und den PC veröf­fentlicht. In dem Action-Adven­ture steuerst Du einen Ent­deck­er, der zu Fuß und per Raum­schiff fremde Plan­eten erkun­det und dabei auf Aliens und andere Wesen trifft. Der Titel war bis­lang auf ein Einzel­spiel­ererleb­nis aus­gelegt, Inter­ak­tio­nen mit anderen Gamern gab es nur am Rande.

Der Koop-Modus in No Man’s Sky

Mit dem neuen Mul­ti­play­er soll sich das ändern: Spiel­er kön­nen dann nicht nur gemein­sam Wel­traum­basen bauen, son­dern auch Plan­eten ent­deck­en und Gefechte im All führen. Zudem sollen sie in der Lage sein, gegen andere Spiel­er anzutreten.

Gerüchte um einen Koop-Modus hat­ten sich schon länger gehal­ten. Jet­zt hat das Entwick­ler­stu­dio Hel­lo Games es in ein­er „Inside Xbox“-Episode erneut bestätigt. Dem­nach gel­ten die Mul­ti­play­er-Funk­tio­nen nicht nur für die Xbox One, son­dern auch alle anderen Plat­tfor­men. Nähere Details sind nicht bekan­nt, allerd­ings dürften im Laufe der näch­sten Wochen weit­ere Infos fol­gen.

Bist Du schon ges­pan­nt auf den Koop-Modus in No Man’s Sky? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren