Szene aus dem Nintendo-Switch-Spiel The Legend of Zelda: Breath of the Wild.
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
:

Nintendo Labo: Zelda & Super Mario Odyssey erhalten VR-Support

Mit dem Nin­ten­do Labo VR Kit kannst Du Switch-Spiele wie The Leg­end of Zel­da: Breath of the Wild und Super Mario Odyssey bald in der virtuellen Real­ität erleben. Für bei­de Titel wird nachträglich der VR-Sup­port aus­gerollt.

Am 12. April bringt Nin­ten­do das Labo VR Kit auf den Markt, das das Game­play der Labo-Pro­duk­te mit VR-Tech­nolo­gie vere­int. Nun hat der Spielekonz­ern über einen Trail­er angekündigt, dass auch die bei­den Games Super Mario Odyssey und The Leg­end of Zel­da: Breath of the Wild ein Vir­tu­al-Real­i­ty-Fea­ture erhal­ten:

Video: Youtube / Nintendo Labo DE

Das komplette Zelda-Abenteuer in VR erleben

Bei­de Games stat­tet Nin­ten­do am 25. April kosten­los mit VR-Sup­port aus. Besitzt Du die Brille des Nin­ten­do Labo VR Kit, ste­ht dem Ein­tauchen in virtuelle Gefilde nichts im Weg. Allerd­ings gibt es einen wesentlichen Unter­schied: Bei Super Mario Odyssey kannst Du nach dem Update „nur” drei Mini-Mis­sio­nen in VR erleben. Dage­gen unter­stützt im Fall von The Leg­end of Zel­da: Breath of the Wild anscheinend das gesamte Spiel die VR-Tech­nolo­gie. Dafür schal­test Du nach dem Update im Menü ganz ein­fach den VR-Sup­port ein. Ein klein­er Hak­en: Auf die Zwis­chense­quen­zen des Spiels hat der VR-Sup­port keinen Ein­fluss.

Welch­es Nin­ten­do-Switch-Spiel würdest Du noch gerne in der virtuellen Real­ität erleben? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Titelbild: picture alliance / AP Photo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren