Ritter Fantasy Spiel
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
:

Dark Souls Remastered für die Switch: So gelingt der Einstieg

Dark Souls ist fast schon ein Klas­sik­er des Rol­len­spiel-Gen­res. Jet­zt wurde das Open-World-Spiel für die Nin­ten­do Switch umge­set­zt. Wir haben für Dich einige Tipps und Tricks zusam­mengestellt, die Dir den Ein­stieg in die düstere Welt von Lor­dran vere­in­fachen. Aber keine Bange, wenn Deine Spielfig­ur trotz­dem früh und häu­fig das Zeitliche seg­net: Dark Souls Remas­tered ist für seinen extremen Schwierigkeits­grad bekan­nt.

Dark Souls ist nichts für Casu­al Gamer. Um die dichte Atmo­sphäre zu genießen und vor allen Din­gen, um nicht durch wieder­holtes Scheit­ern demo­tiviert zu wer­den, soll­test Du min­destens ein bis zwei Stun­den Spielzeit am Stück ein­pla­nen. Ger­ade zu Beginn braucht es etwas Zeit, um sich an den Rhyth­mus und die Steuerung zu gewöh­nen. Doch kom­men wir nun zum Anfang des Spiels: Zunächst musst Du Dir näm­lich einen Charak­ter erstellen.

So erstellst Du Deinen Spielcharakter

Dabei hast Du eine ganze Palette von Auswahlmöglichkeit­en: Du kannst unter anderem als Krieger spie­len, als Dieb oder auch ganz klas­sisch als Zauber­er. Je nach­dem, für welche Klasse Du Dich entschei­dest, bee­in­flusst das jedoch nicht das gesamte Spiel. Stattdessen bes­timmt die Klasse lediglich die Aus­gangspo­si­tion und die Anzahl der Punk­te in den neun Haup­tkat­e­gorien wie Vital­ität, Zauberei oder Intel­li­genz. Generell gilt allerd­ings: Jede Klasse kann prinzip­iell alle Fähigkeit­en erler­nen oder Gegen­stände ver­wen­den, sofern die Voraus­set­zun­gen dafür erfüllt sind. Das bedeutet, dass Du bei der Wahl Deines Charak­ters keine Angst haben musst, später kein Schw­ert tra­gen zu kön­nen, nur weil Du Dich für einen Zauber­er entsch­ieden hast.

Am Anfang kannst Du zudem ein soge­nan­ntes Start-Geschenk auswählen, das Dir den Anfang etwas erle­ichtern soll. Falls Du ein Neul­ing bist, empfehlen wir Dir den Göt­tlichen Segen, der Deine Tre­f­fer­punk­te wieder­her­stellt und neg­a­tive Effek­te ent­fer­nt. Dies ist ger­ade am Anfang hil­fre­ich, um so die ersten Begeg­nun­gen mit Fein­den bess­er zu über­ste­hen. Alter­na­tiv ist auch der Gen­er­alschlüs­sel eine gute Wahl, denn dieser öffnet eine Vielzahl von Türen und bietet Dir so die Möglichkeit, viele neue Gebi­ete zu ent­deck­en.

Der Start in Lordran: Bereits am Anfang bist Du nicht mehr am Leben

Bei „Dark Souls Remas­tered” startest Du in ein­er mit­te­lal­ter­lichen Welt, die unter einem Fluch lei­det: Die gesamte Bevölkerung des Reich­es wurde in Untote ver­wan­delt. Auch Du bist ein­er der Betrof­fe­nen und startest Deine Reise in einem Kerk­er, im soge­nan­nten „Asyl der Untoten”. Wir rat­en Dir übri­gens, das Spiel am besten auf dem Fernse­her zu genießen. Die Spielumge­bung ist näm­lich ziem­lich düster, sodass kleinere Details schnell überse­hen wer­den kön­nen. Um dies zu ver­mei­den, stecke ein­fach die Nin­ten­do Switch in die Dock­ingsta­tion. Am wichtig­sten ist bei dem Spiel der Kampf, denn die Geg­n­er sind zahlre­ich und tödlich. Daher hier ein paar Tipps für die Steuerung und die Waf­fen­wahl.

So bestehst Du in Kämpfen

Ger­ade für Anfänger ist die Kom­bi­na­tion aus einem Schw­ert-und Schild-Kampf­stil eine gute Wahl. Denn so hast Du die Chance, geg­ner­ische Attack­en abzuwehren, ohne dafür auf Auswe­ich­manöver zurück­greifen zu müssen. Allerd­ings soll­test Du das Schild nicht per­ma­nent hochhal­ten, son­dern nur dann, wenn Du mit einem Angriff rechnest. Denn anson­sten nimmt Deine Aus­dauer durch das Schild-Hochhal­ten ab.

Die näch­ste Stufe ist das Auswe­ichen. Um einem geg­ner­ischen Angriff auszuwe­ichen, musst Du bei der Switch-Ver­sion die B-Taste drück­en und zudem die Rich­tung, in die Du auswe­ichen möcht­est. Auch wenn es zunächst logisch erscheint, bei einem Kampf nach hin­ten auszuwe­ichen, rat­en wir Dir, dies nur im Aus­nah­me­fall zu tun. Rolle Dich stattdessen lieber zur Seite weg. Denn auf diese Weise kannst Du im Anschluss an das Auswe­ich­manöver direkt wieder angreifen.

Video: YouTube / Nintendo

Eben­so wirkungsvoll ist der Angriff von hin­ten. Wenn Du es schaffst, direkt hin­ter einen Geg­n­er zu gelan­gen, und Du den recht­en Schul­ter­but­ton drückst, führst Du einen beson­ders starken Angriff aus, der viel Schaden verur­sacht und den Geg­n­er zu Boden wirft. Danach kannst Du den Feind, wenn er sich wieder aufrichtet, gle­ich noch ein weit­eres Mal angreifen. Doch Vor­sicht: Diese Angriff­stech­nik funk­tion­iert nur bei men­schlichen Lebens­for­men. Das ist aber auch nachvol­lziehbar, denn die Vorstel­lung, einen Drachen hin­ter­rücks anzu­greifen, ist wohl doch etwas unre­al­is­tisch.

Alter­na­tiv zum Angriff von hin­ten soll­test Du auch die linke Schul­ter­taste der Switch-Con­troller ver­wen­den. Denn Du kannst einen Angriff nicht nur block­en, son­dern alter­na­tiv auch pari­eren. Wenn Du einen Angriff erfol­gre­ich pari­erst, soll­test Du direkt danach den recht­en Schul­ter­knopf drück­en, um mit Dein­er Waffe einen Gege­nan­griff durchzuführen. Diese sind, wie auch der Angriff von hin­ten, sehr effek­tiv.

Zusammenfassung

  • Bei „Dark Souls” für die Switch startest Du mit Dein­er Spielfig­ur im düsteren Fan­ta­sy-Reich Lor­dran.
  • Bedenke, dass Du für eine Runde „Dark Souls” immer etwas mehr Zeit einkalkulieren soll­test, um Dich an die Steuerung zu gewöh­nen und einen Überblick zu erhal­ten.
  • Bei der Charak­ter­wahl kannst Du ganz nach Deinem Geschmack entschei­den: Sämtliche Fer­tigkeit­en lassen sich von allen Klassen erler­nen, wenn Du die Voraus­set­zun­gen erfüllst.
  • Am wichtig­sten ist am Anfang, das Kampf­sys­tem zu meis­tern: Daher soll­test Du früh ver­suchen, Manöver wie Auswe­ichen oder das Block­en mit dem Schild zu üben.

Bist Du ein großer Fan von „Dark Souls”? Welche Klasse spielst Du am lieb­sten? Hin­ter­lasse uns doch ein­fach Deine Mei­n­ung über die Kom­men­tar­funk­tion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren