In "Animal Crossing: New Horizons" träumen.
© Nintendo
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
:

Animal Crossing: New Horizons – Sereneda finden, träumen & mehr erklärt

Mit dem zweit­en Som­mer-Update hat Ser­e­na­da in „Ani­mal Cross­ing: New Hori­zons“ Einzug gehal­ten. Das Tapir-Weibchen ermöglicht es Dir, in Deinen Träu­men die Inseln ander­er Spiel­er besuchen zu kön­nen. Außer­dem kannst Du Deine eigene Insel als Traum teilen. Hier die wichtig­sten Infos dazu.

Das neue Traum-Fea­ture in „Ani­mal Cross­ing: New Hori­zons“ hat einen immensen Vorteil: Der Spiel­er, dessen Insel Du besuchst, muss nicht selb­st online sein, damit Du sein Eiland erkun­den kannst. Alles, was Du benötigst, ist seine Schlum­mer­an­schrift. Das Game erstellt diese automa­tisch, sobald ein Spiel­er seinen eige­nen Traum teilt (dazu weit­er unten mehr). Doch erst ein­mal erk­lären wir Dir, wo Du Ser­e­na­da über­haupt find­est, um mit dem Träu­men begin­nen zu kön­nen.

Im Traum eine andere Insel erkunden

Im Vorgänger­spiel („Ani­mal Cross­ing: New Leaf“) besaß Ser­e­na­da noch ihr eigenes Schlum­mer­haus, das Du zum Träu­men nutzen kon­ntest. In „Ani­mal Cross­ing: New Hori­zons“ ist das nicht mehr der Fall. Stattdessen bekommst Du mit dem Som­mer-Update Vol. 2 ein Bett von Ser­e­na­da geschenkt. Dieses stellst Du in Dein Haus, legst Dich rein und machst die Äuglein zu.

Nun fragt Dich das Spiel automa­tisch, ob Du träu­men möcht­est. Klicke im Dia­log auf „Schlafen klingt gut!“. Anschließend erscheint Ser­e­na­da. Klicke auf „Ich möchte träu­men!“, nach­dem sie Dir erk­lärt hat, wie das Traum-Fea­ture funk­tion­iert. Du kannst dann die Insel eines anderen Spiel­ers im Traum erkun­den. Dafür benötigst Du seine oder ihre Schlum­mer­an­schrift – eine Art Ken­nung, die dem Dodo-Code ähnelt. Schlum­mer­an­schriften ander­er Inseln find­est Du zum Beispiel bei Twit­ter, wo viele „ACNH“-Spieler sie öffentlich teilen:

Ein paar wichtige Hin­weise noch zum Schluss: Um fremde Inseln erkun­den zu kön­nen, ist eine Verbindung ins Inter­net und eine Mit­glied­schaft bei Nin­ten­do Switch Online nötig. Zudem ist Dein Inven­tar automa­tisch leer, während Du träumst. Alles, was sich davor in Dein­er Tasche befand, lan­det wieder automa­tisch darin, sobald Du den Traum been­d­est. Zudem kannst Du Gegen­stände von anderen Inseln zwar im Traum aufheben, sie aber später nicht mit in die reale Welt mit­nehmen. Sie ver­schwinden aus dem Inven­tar, sobald Du wieder aufwachst.

So teilst Du einen Traum in „Animal Crossing: New Horizons“

Du willst es anderen Spiel­ern ermöglichen, Deine Insel im Traum zu erforschen? Das funk­tion­iert so: Klicke beim Dia­log mit Ser­e­na­da auf „Traum teilen!“. Anschließend lädt das Tapir-Weibchen die aktuelle Ver­sion Dein­er Insel als Traum hoch. Dabei wird auch eine Schlum­mer­an­schrift für den Traum erstellt. Notiere Dir die Anschrift und teile sie mit Deinen Fre­un­den und/oder in den sozialen Net­zw­erken. Du find­est Deine Schlum­mer­an­schrift anson­sten jed­erzeit in Deinem Pass.

Beachte: Änder­st Du später etwas an Dein­er Insel, muss Ser­e­na­da sie erneut in Nin­ten­dos Cloud hochladen, damit die Änderun­gen auch für andere Spiel­er zu sehen sind. Pro Tag kannst Du Deinen Traum ein­mal aktu­al­isieren.

Hast Du bere­its viele Inseln im Traum erkun­det? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren