Hogwarts Legacy
© Screenshot Warner Bros.
Eine Vampirin besiegt einen Vampir in Vampire: The Masquerade – Bloodhunt
Der Protagonist von Trek to Yomi: Hiroki
: :

Hogwarts Legacy: Alle Infos zum Harry-Potter-RPG

Warn­er Bros. bringt mit „Hog­warts Lega­cy“ endlich ein Open World Game aus dem Har­ry-Pot­ter-Uni­ver­sum auf den Markt. Wir haben alle Infos zum Releasezeitraum, Game­play, Kampf­sys­tem und weit­eren Inhal­ten zum Spiel. In diesem Artikel erfährst Du, wie die Kämpfe funk­tion­ieren, ob Du in Hog­warts Lega­cy fliegen kannst, ob bekan­nte Charak­tere auftreten und mehr.

Im Rah­men des Stream­ing-Events zur PS5 hat Sony erste Infos zu neuen Games raus­ge­hauen. Darunter auch Hog­warts Lega­cy – ein Rol­len­spiel, bei dem Har­ry-Pot­ter-Fans direkt schweiß­nasse Hände bekom­men.

Worum geht es in Hogwarts Legacy?

In der Geschichte nimmst Du als Pro­tag­o­nist oder Pro­tag­o­nistin eine wichtige Rolle ein. Du bist näm­lich im Besitz eines Schlüs­sels, der ein uraltes Geheim­nis birgt. Dieses Geheim­nis ist dazu imstande, die Welt der Zauberei kom­plett auseinan­derzureißen. In der Hand­lung Dein­er Geschichte entschei­dest Du selb­st, welche Wege Du ein­schlägst und was Du mit Deinem Ver­mächt­nis anstellst.

Warn­er Bros. beschreibt das Game in ein­er Pressemit­teilung als „Open-World, Sin­gle-Play­er Rol­len­spiel ange­siedelt in der Zauber­erwelt um 1800”. Spiel­er und Spielerin­nen sollen die Möglichkeit bekom­men, den All­t­ag in Hog­warts selb­st zu erleben. Als Schüler oder Schü­lerin wirst Du neue Zauber­sprüche ler­nen, Tränke brauen, magis­che Geschöpfe ver­sor­gen und natür­lich lebens­ge­fährliche Aben­teuer bestre­it­en.

Neben Hog­warts sollen auch umliegende Gebi­ete wie der ver­botene Wald und das Dorf Hogsmeade zur Open World gehören. Ob der Honig­topf oder die Drei Besen damals schon im kleinen Ort ange­siedelt waren, wis­sen wir allerd­ings nicht. Dein But­ter­bier wirst Du aber sicher­lich irgend­wo bekom­men.

Sind Charaktere aus den „Harry Potter”-Büchern dabei?

Da das Set­ting des Spiels um 1800 ange­set­zt ist, ste­hen die Chan­cen auf ein Wieder­se­hen mit alten Bekan­nten eher schlecht. Doch Aus­nah­men bestäti­gen die Regel: Haus­geis­ter wie der Fast kopflose Nick sind auch im 19. Jahrhun­dert schon durch die Gänge des Schloss­es geschwebt. Charak­tere wie Har­ry Pot­ter, Ron Weasley oder Her­mine Granger wer­den jedoch nicht zu sehen sein.

Auf dem PlaySta­tion Blog ver­rät Adri­an Ropp von Avalanche, wie sein Team das Sto­ry­telling ange­gan­gen ist:

Wir stellen uns immer wieder die Frage, wie wir aus dem reichen Fun­dus an Charak­teren, Krea­turen und The­men schöpfen kön­nen – und stellen uns vor, wie diese Details die Schule mehr als ein Jahrhun­dert vor Har­ry Pot­ters Ankun­ft bee­in­flussen wür­den. Wer war der Schulleit­er? Vor welchen Her­aus­forderun­gen standen die Schü­lerin­nen und Schüler? Was hat ihre Gesellschaft vor Tom Rid­dle, vor Newt Sca­man­der bee­in­flusst? Ich denke, dass das, was wir den Fans geben, etwas Ver­trautes ist, allerd­ings auf noch nicht gekan­nte Weise.

Auf der offiziellen FAQ-Seite zum Spiel bestäti­gen die Entwick­ler, dass sich Spiel­er und Spielerin­nen ihre Hexe oder ihren Zauber­er gestal­ten kön­nen, wie sie es wün­schen.

Hogwarts Legacy Screenshot

In Hog­warts Lega­cy triff­st Du nicht nur auf neue Schüler und Schü­lerin­nen, son­dern auch auf fan­tastis­che Tier­we­sen. — Bild: Screen­shot Warn­er Bros.

Wann kommt das Harry-Potter-Game raus?

Einen genauen Release-Ter­min hat Warn­er lei­der noch nicht preis­gegeben. Hog­warts Lega­cy erscheint im Win­ter 2022. Ursprünglich war die Veröf­fentlichung für 2021 geplant, Warn­er Bros. ver­schob jedoch den Ter­min.

Hogwarts Legacy Screenshot

Auf den Län­dereien von Hog­warts gibt es viel zu ent­deck­en. — Bild: Screen­shot Warn­er Bros.

Für welche Systeme wird Hogwarts Legacy verfügbar sein?

Hog­warts Lega­cy kommt für PC, PS5, PS4 (Pro), Nin­ten­do Switch, Xbox One und Xbox Series S|X raus. So sollte jede:r die Möglichkeit haben, einen Streifzug durch Hog­warts und seine Umge­bung zu unternehmen.

Hogwarts Legacy Screenshot

Der Trail­er zu Hog­warts Lega­cy ver­spricht ein Wieder­se­hen mit den Hip­pogreifen. — Bild: Screen­shot Warn­er Bros.

Das offizielle Gameplay-Video lässt kaum Wünsche offen

In einem Game­play-Video vom März 2022 bieten die Entwickler:innen tiefe Ein­blicke in Hog­warts Lega­cy – und lösen damit eine Hypewelle unter den Har­ry-Pot­ter-Fans aus.

Unter anderem zeigen sie den umfan­gre­ichen Charak­ter-Edi­tor, Unter­richtsstun­den in ver­schiede­nen Fäch­ern, wie Tränke gebraut wer­den und zahlre­iche Loca­tions in Hog­warts und Umge­bung. Darunter zum Beispiel der Speis­esaal, der Schul­hof, die Bib­lio­thek, die Klassen­räume und vieles mehr.

Im Video ist auch zu sehen, wie die Welt im Flug auf dem Besen erkun­det wird– ganz wie es sich für ein Open-World-RPG in der magis­chen Welt gehört. Ob wir kün­ftig auch eine Par­tie Quid­ditch spie­len dür­fen, ist zum aktuellen Zeit­punkt noch nicht bekan­nt. Du kannst jedoch an Flugstun­den teil­nehmen und Deine Flugkün­ste verbessern oder Dich in Besen­ren­nen mit anderen Schülern und Schü­lerin­nen messen.

Das Kampfsystem in Hogwarts Legacy

Die Entwickler:innen haben sich für ein Echtzeit-Kampf­sys­tem entsch­ieden, in dem Spie­lende mit zahlre­ichen offen­siv­en und defen­siv­en Zaubern gegen Drachen, Gob­lins, Trolle und andere Zauber­er und Zauberin­nen antreten. Zauber­sprüche sollen zu starken Kom­bos ver­bun­den wer­den kön­nen, die wohl auch die mächtig­sten Wesen besiegen kön­nen.

Auch alt­bekan­nte Zauber wie die Unverzeih­lichen Flüche wur­den vom Pub­lish­er Warn­er Bros. Games bere­its bestätigt.

Steige im Level auf und verbessere Deine Talente und Fähigkeiten

Viele Aktio­nen brin­gen Deinem Charak­ter Erfahrungspunk­te, die seine Stufe erhöhen. Darunter fällt die Teil­nahme an Unter­richtsstun­den, das Meis­tern von Welt-Her­aus­forderun­gen und das Erledi­gen von Quests. Je höher die Stufe des Charak­ters ist, desto mächtiger wer­den seine Zauberkün­ste.

Durch einen Stufe­nauf­stieg kannst Du Tal­ente und Fähigkeit­en verbessern und so noch stärk­er wer­den. Ob Du durch Stufe­nauf­stiege Skillpunk­te freis­chal­test und anschließend in einem Tal­ent­baum in Fähigkeit­en investierst, ist aktuell noch nicht bekan­nt.

Das Crafting- und Housing-System

In Hog­warts Lega­cy sam­melst Du Mate­ri­alien wie Kräuter oder Mond­steine und benutzt sie beispiel­sweise für das Brauen von Tränken oder das Hous­ing. Außer­halb von Hog­warts kannst Du Dir so ein eigenes kleines Heim erricht­en, ein­richt­en und immer weit­er aus­bauen. Ob das eigene Heim noch weit­ere wichtige Funk­tio­nen mit sich bringt, dür­fen wir sicher­lich bald erfahren.

Bestätigt ist bish­er, dass es magis­che Aus­rüs­tung gibt, die Du verbessern und spezial­isieren kannst. So sollst Du gezielt offen­sive und defen­sive Attribute steigern und Deinen Kampf­stil indi­vid­u­al­isieren kön­nen.

Magische Tierwesen zähmen und Haustiere halten

Du kannst die Weit­en von Hog­warts nicht nur zu Besen erkun­den. Wenn Du Dich geschickt anstellt, ist es sog­ar möglich, magis­che Tier­we­sen zu zäh­men. Sobald sie Ver­trauen gefasst haben, schwingst Du Dich auf ihren Rück­en und fliegst beispiel­sweise auf dem Rück­en eines Greifs durch die Lüfte. Auch das Hal­ten von Katzen und ihre Pflege ist im Video ersichtlich.

Freundschaften knüpfen: Begleiter oder Begleiterinnen für sich gewinnen

Als Mit­glied ein­er großen Schul­ge­mein­schaft gibt es natür­lich noch weit­ere Schüler und Schü­lerin­nen, die Du sog­ar als Fre­und oder Fre­undin gewin­nen kannst. Pflegst Du ein gutes Ver­hält­nis zu ihnen, entschei­den sie sich möglicher­weise dazu, Dich zu begleit­en.

Du erfährst dabei mehr über ihren Hin­ter­grund. Sie verbessern darüber hin­aus ihre Fähigkeit­en, was Dir einen Vorteil auf der gemein­samen Reise für eine bessere Unter­stützung im Kampf ver­schafft. Fre­und­schaften sind der einzige Weg, die Welt nicht alleine erkun­den zu müssen.

Auf ein­er Skala von eins bis zehn – wie ges­pan­nt bist Du auf Hog­warts Lega­cy? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren