Ingame-Screenshot Tony Hawk's Pro Skater HD
© Activision
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

Happy Birthday, Tony Hawk’s Pro Skater: 20 Jahre Skateboard-Kult mit Punk-Rock-Sound

Du hast früher mit der allerersten Playsta­tion gezockt? Dann gehörte mit Sicher­heit Tony Hawk’s Pro Skater zu Dein­er Spiele­samm­lung! In diesem Jahr feiert das Kult­spiel seinen 20. Geburt­stag. Wir lassen eine Rei­he Revue passieren, die Fans gle­icher­maßen zum Jubeln und zum Stirn­run­zeln bringt. Hap­py Birth­day, Tony Hawk’s Pro Skater, hier auf featured.de!

Sport­spiele boomen! Egal ob Fußball, Bas­ket­ball oder Amer­i­can Foot­ball – über­all lock­en promi­nente Gesichter auf dem Cov­er. Aber nur ein Fran­chise hat immer das gle­iche Gesicht: Tony Hawk’s Pro Skater. Und seit seinem Release vor zwanzig Jahren war die Rei­he immer etwas anders, näm­lich mehr ein Spiegel der vorherrschen­den Jugend- und Sub­kul­tur. Wer­fen wir einen Blick auf eine Dekade virtuelles Skat­en.

Tony Hawk: Das Gesicht zur Kult-Reihe

Wie in sein­er Biogra­phie erwäh­nt, ste­ht der 1968 geborene Antho­ny Frank Hawk das erste Mal mit neun Jahren auf dem zerkratzten blauen Fiber­glassskate­board seines Brud­ers. Er fährt die Straße hin­ter dem Fam­i­lien­an­we­sen in San Diego herunter. Als er das Ende erre­icht, fragt er sich: „Wie dreh’ ich um?“

Im Alter von Zwölf rockt Tony Hawk bere­its zahlre­iche Nach­wuchs- und Jugendwet­tbe­werbe. Stunts und Tricks, die weit über das eigentliche Skill-Lev­el für sein Alter hin­aus­ge­hen, schreien förm­lich nach Profikar­riere im Skate­s­port. Mit 14 fol­gt er dem Ruf und wird Teil des Prof­iteams Bones Brigade.

Fans ent­deck­en ihn 1987 im Kino als „Skate­board­er“ in der Fort­set­zung Police Acad­e­my 4 – Jet­zt geht’s rund. Nur eine von zahlre­ichen Gas­trollen im Laufe der späteren Jahre.

1991 hat der Skate­s­port seinen ersten Zen­it über­schrit­ten. Tony Hawk arbeit­et für fünf Dol­lar am Tag in ein­er Taco-Bude. Er tritt die Flucht nach vorne an und grün­det das Label Bird­house, für Boards und Zube­hör.

Mitte der Neun­ziger erfährt Skate­board­ing wieder einen Pop­u­lar­itätss­chub. Und damit auch Tony Hawk und sein Label. 1998 grün­det er Hawk Cloth­ing, ein Label für Kinder-Skate-Klei­dung.

1999 gelingt ihm während der Som­mer­aus­gabe des Extrem­sportevents X Games ein leg­endär­er Trick: der 900. Die erfol­gre­iche zweiein­halb­fache Drehung mit dem Board in der Luft zemen­tiert den Ruf des Bird­man als Skate­board-Leg­ende. Sie wird zum fes­ten Bestandteil sein­er Biografie. Im gle­ichen Jahr erscheint auch ein gewiss­es Com­put­er­spiel…

Bretter, die die Welt bedeuten: Die Story von Tony Hawk’s Pro Skater

1999:

Nach dem Erfolg von Spie­len wie Top Skater (1997) und Street Skater (1998) plant der Pub­lish­er Activi­sion eine eigene Skate-Sim­u­la­tion. Das frisch eingekaufte Stu­dio Nev­er­soft hat bish­er kein Sport­spiel entwick­elt, lediglich den Third-Per­son-Shoot­er Apoc­a­lypse. Auf dessen Engine basiert auch das kom­mende Spiel. Erst, nach­dem das Spiel halb fer­tiggestellt ist, holt sich das Team Hil­fe von Skateprofi Tony Hawk, um Bewe­gun­gen und Tricks möglichst authen­tisch darzustellen. Dass Hawk laut Busi­nessin­sid­er eine ange­botene Ein­malzahlung für die Nutzung seines Namens ablehnt, wird dem Skate-Vet­er­a­nen rück­blick­end noch mehr Geld ein­brin­gen.

Tony Hawk erre­icht – auch dank des bere­its erwäh­n­ten 900ers während der X Games – einen Pop­u­lar­ität­shöhep­unkt. Am 31. August des­sel­ben Jahres erscheint in Europa das Spiel Tony Hawk’s Skate­board­ing, unter anderem für die Playsta­tion. Die Kri­tik­er sind begeis­tert. Das Arcade-Spiel­prinzip, im Zuge dessen Du Lev­el erkun­d­est und Auf­gaben erfüllst, überzeugt auf Anhieb. Der Sound­track mit Bands wie Dead Kennedys oder Goldfin­ger machen das Spiel zu einem Instant-Hit.

2002:

Seit dem Erfolg des ersten Titels erscheint jährlich ein weit­er­er Titel, der jew­eils eine bessere Grafik, mehr spiel­bare Charak­tere und neue Lev­el mit­bringt. Tony Hawk’s Pro Skater 4 avanciert zum vor­erst besten Game der Rei­he: Online-Mul­ti­play­er-Funk­tio­nen und Bonus-Charak­tere wie Jan­go Fett (Star Wars) set­zen einen neuen Stan­dard für Sport­spiele, find­en die Kri­tik­er.

VF_Gaming_Pass_V02

2007:

Das Fran­chise will ein­fach nicht still­ste­hen. Und so wird die Skate­board-Kuh weit­er gemolken. Das im Grunde immer gle­iche Spiel­prinzip wird mit jew­eils anderen coolen Namen verse­hen: Under­ground 1 + 2 (2003, 2004); Amer­i­can Waste­land (2005); Down­hill Jam und Project 8 (bei­de 2006). Es gibt ver­schiedene Städte zu erkun­den und natür­lich kannst Du auch in dieser Ver­sion neue Fig­uren auswählen.

Mit Tony Hawk’s Prov­ing Grounds erscheint 2007 dann das let­zte Tony-Hawk-Game aus dem Hause Nev­er­soft. Denn Activi­sion möchte, dass sich die Tochterge­sellschaft kün­ftig ganz auf die eben­falls erfol­gre­iche Rei­he Gui­tar Hero konzen­tri­ert. Prov­ing Grounds wird von der Kri­tik zwieges­pal­ten aufgenom­men, zeigt der Quer­schnitt auf Meta­crit­ic. Einige attestieren das Übliche: „bestes Spiel der Rei­he“. Andere erken­nen die Ermü­dungser­schei­n­un­gen des Konzepts: „Solides Spiel, aber es bietet nichts Neues oder Inter­es­santes“.

2012:

Nach dem Abdanken von Nev­er­soft führt das Stu­dio Robo­mo­do die Entwick­lung der Rei­he Tony Hawk’s fort. Mit Tony Hawk: Ride (2009) ver­sucht­en sie eine Umset­zung via Skate­board-Con­troller: Ohne Erfolg. Das Sequel mit dem­sel­ben Prinzip, Tony Hawk: Shred (2010), ent­täuscht die Fach­presse erneut. Mit Tony Hawk’s Pro Skater HD kehrt das Stu­dio deshalb zu den Wurzeln zurück und remas­tert Inhalte aus Pro Skater 1, 2, 3 und liefert sie in High Def­i­n­i­tion.

2015:

Nach den her­ben Rückschlä­gen ver­gan­gener Exper­i­mente erscheint mit Tony Hawk’s Pro Skater 5 die erste offizielle Fort­set­zung der Haup­trei­he seit 13 Jahren, gehört dann aber schla­gar­tig zu den – laut Dai­ly­mail – „schlecht­esten Videospie­len aller Zeit­en“. Grund ist die schlechte Grafik, die krude Spiel­s­teuerung und zahlre­iche andere Dinge, die Spiel­er unverzeih­lich find­en. Dazu hat die Presse allerd­ings eben­falls eine The­o­rie, denn: Der Lizen­zdeal zwis­chen Tony Hawk und Activi­sion endet per Ver­trag anno 2015. Mitte 2016 schließt auch das Stu­dio Robo­mo­do seine Pforten.

2019:

Nach ruhm­losen Jahren auf diversen Kon­solen entschließt sich Tony Hawk dazu, das Fran­chise ohne Activi­sion fortzuführen. Für das Mobile Game Tony Hawk’s Skate Jam (iOS, Android) tut er sich mit dem Mobile-Games-Stu­dio Maple Media zusam­men. Skate Jam bietet den gewohn­ten Kar­ri­er­e­modus, ein weltweites Rank­ing und einen hand­ver­lese­nen Sound­track von Tony Hawk him­self! Die Com­mu­ni­ty bemän­gelt jedoch die Steuerung. Übri­gens: Für Gam­ing-Genuss bei fordern­den Spie­len wie Tony Hawk’s Skate Jam sorgt Voda­fone als 5G-Pio­nier zusam­men mit Hatch für den ersten Spiele-Dienst, der auf den neuen Mobil­funk­stan­dard opti­miert ist.

Thug Pro: Das ultimative Game für Tony-Hawk-Fans

Was wäre, wenn Du alle coolen Moves, Lev­el und Fig­uren aus dem gesamten Tony-Hawk-Pro-Skater-Fran­chise kom­binieren und in ein Spiel pack­en würdest? Das geht: Mit Thug Pro. Das beste Tony-Hawk-Spiel derzeit ist eigentlich eine Mod für die PC-Ver­sion von Tony Hawk’s Under­ground 2. Und die ist der­maßen überzeu­gend, dass selb­st das Team von Robo­mo­do auf ihrem Twit­ter-Account darauf hingewiesen hat:

Co-Entwick­ler Morten Larsen sagt in einem Inter­view mit Vice, dass es schlichtweg der einzige Weg war, die Com­mu­ni­ty wieder zusam­men zu brin­gen. Spiel­er kön­nen ihre eigene Musik ins Spiel laden und auch Fig­uren und Streck­en aus älteren Games in hochau­flösender Qual­ität genießen. Den Fantraum Thug Pro kannst Du gratis auf der offiziellen Web­site down­load­en.

Pretending I’m a Superman: The Tony Hawk Video Game Story

Willst Du die ganze aufre­gende Geschichte um Tony Hawk’s Pro Skater als Film sehen? Sehr gut! Dann freust Du Dich sich­er auf die kom­mende Doku­men­ta­tion Pre­tend­ing I’m a Super­man: The Tony Hawk Video Game Sto­ry. Der schwedis­che Regis­seur Lud­wig Gür erzählt in seinem Inter­view­film die zwanzigjährige Odyssee des Fran­chise nach. Dabei lässt er Mitar­beit­er der Stu­dios zu Wort kom­men und Profi-Skater, inklu­sive dem Bird­man Tony Hawk selb­st. Ein Release­da­tum ist noch nicht bekan­nt. Bis der Film in voller Länge zu sehen ist, find­est Du auch den Skater-Film „Mid90s“ bei Voda­fone GigaTV: Inmit­ten von über 120 Kanälen, 70 Mediatheken und im eige­nen VoD-Ange­bot mit über 3.500 anderen Fil­men. Wie wär’s?

Bonustrick: Tony Hawk’s ist nicht Tony Hawks

Wie heißt der beste Skater der Welt? Hawk oder Hawks? Genau: Tony Hawk. Gut aufgepasst. Der britis­che Come­di­an und Enter­tain­er Tony Hawks nimmt die Ver­wech­slung mit Humor.

Welch­es Tony-Hawk-Game ist Dein lieb­stes? Wir freuen uns auf Deine 540s in den Kom­mentaren!

Titel­bild: Activi­sion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren