© zynga
Ein Ork in Orcs Must Die 3
Froxy, Hopplo und Absolut aus Pokémon Unite

Goodbye Farmville: Mit diesen Online-Games kannst Du weiterhin virtuell Bauernhof spielen

Fahr die Ernte ein: „Far­mville“ schließt und set­zt damit einem der erfol­gre­ich­sten Online-Games auf Face­book ein Ende. Fans des Auf­baus­piels müssen aber auch kün­ftig nicht auf ein Farm­leben verzicht­en. Wir zeigen Dir, mit welchen Bauern­hof-Sim­u­la­toren Du weit­er­hin Felder bewirtschaften, gärt­nern und zücht­en kannst.

Elf Jahre lang zog „Far­mville“ viele SpielerIn­nen regelmäßig vor den PC, genauer gesagt zu Face­book, wo Du das beliebte Brows­er-Game von Zyn­ga kosten­los spie­len kon­ntest. Bis zum 31. Dezem­ber müssen alle Felder des virtuellen Bauern­hofs abgeern­tet sein. Denn dann wer­den die Serv­er von Far­mville abgeschal­tet.

Quelle: YouTube | Zyn­ga

Facebook schuf fruchtbaren Boden für Farmville

Ack­er pflü­gen, Obst, Gemüse und Getrei­de anbauen, die Ernte ein­holen und Stalltiere ver­sor­gen: Bei Far­mville gab es immer etwas zu tun. Wer erfol­gre­ich wirtschaften und der größte Farmer wer­den wollte, investierte einiges an Zeit in das Auf­baus­trate­giespiel. Kurz nach­dem Far­mville 2009 startete, war es laut Zyn­ga das Top-Spiel der täglich aktiv­en Face­book-User, bis es Ende 2010 von Cityville abgelöst wurde. In seinen Glanzzeit­en pflügten, gärt­nerten und werkel­ten nach Angaben von heise gut 80 Mil­lio­nen Nutzer auf Far­mville. Ihr Fleiß wurde mit immer mehr Good­ies und Anerken­nung der Com­mu­ni­ty belohnt. Direkt auf Face­book kon­ntest Du Erfolge mit Deinen Fre­un­den teilen und sie wis­sen lassen, dass die Ernte ertra­gre­ich war und Dein Hof gewach­sen ist. Nicht ein­mal Lady Gaga kon­nte sich dem Charme des virtuellen Landlebens entziehen und so ent­stand 2011 sog­ar eine von der Sän­gerin inspiri­erte Spezial-Ver­sion, die „Gagav­ille“. Zum Ende dieses Jahres ist mit all dem Schluss – zumin­d­est auf Face­book.

Quelle: YouTube | far­mville

Bauer sucht Farmville-Alternativen

Dass Face­book das beliebte Auf­baus­piel ein­stellt, liegt nicht etwa an den sink­enden Nutzerzahlen, son­dern am Sup­port-Ende von Adobe Flash, auf dem Far­mville basiert. Damit gibt es aber auch gle­ich eine gute Nachricht: Alle anderen, neueren Spiele von Zyn­ga sind nicht betrof­fen und laufen weit­er­hin über den Brows­er. Für genü­gend Nach­schub hat der US-amerikanis­che Spieleen­twick­ler mit „Far­mville 2“, „Far­mville: Coun­try Escape“ und „Far­mville 2: Trop­ic Escape“ längst gesorgt. Unter­wegs kannst Du Dich seit kurzem mit der Android-App „Far­mville 3 - Ani­mals“ virtuell als Land­wirt üben. Auch son­st ist die Welt der Online-Bauern­höfe alles andere als leer gepflügt. Kün­ftig kannst Du Dich zum Beispiel mit einem der fol­gen­den fünf Far­mville-Alter­na­tiv­en virtuell als Land­wirt üben.

VF_Gaming_Pass_V02

Farmerama: Ist der Bauer aus dem Haus, tanzen die Tiere auf den Tischen

Zwis­chen goldgel­ben Weizen­feldern und duf­ten­den Obst­wiesen scheint die Welt noch in Ord­nung zu sein. Doch die Idylle ist trügerisch. Nur wenige Schritte weit­er turnt eine Horde Schafe auf einem Trak­tor herum, auf der Veran­da son­nt sich ein Schwein in der Hol­ly­wood-Schaukel und mit­ten am Tag flat­tert eine sprechende Eule vor­bei. Schnell wird klar: irgend­was stimmt nicht im „Farmera­ma“-Land. Dein Job bei dem kosten­freien Online-Game ist es, wieder für Ord­nung sor­gen. Das bedeutet nicht nur, die Tiere zu ver­sor­gen und Felder zu bewirtschaften, son­dern den kom­plet­ten Hof auf Vor­der­mann zu brin­gen.

Quelle: YouTube | big­point­dot­com

Goodgame Big Farm: Konkurrenz belebt das Bauernhof-Geschäft

Auch mit „Goodgame Big Farm“ hast Du beim Pflanzen, Ern­ten, Zücht­en und Verkauf Dein­er Waren alle Hände voll zu tun. Das Brows­er-Strate­giespiel lebt aber vor allem von sein­er aktiv­en Com­mu­ni­ty, zu der laut des Ham­burg­er Entwick­lers Goodgame Stu­dios mehrere Mil­lio­nen Spiel­er weltweit zählen. Deine vie­len Nach­barn auf dem virtuellen Bauern­hof sind sowohl Konkur­renten als auch Ver­bün­dete, mit denen Du gemein­sam Auf­gaben erledi­gen kannst. Ziel des Mul­ti­play­er-Games ist es den­noch, der beste Farmer mit dem größten Bauern­hof zu wer­den. Das ist gar nicht so ein­fach, denn Deine Mit­stre­it­er sind eben­falls sehr fleißig.

Quelle: YouTube | Goodgame Stu­dios

My free farm: Farmville-Alternative seit der ersten Stunde

Als „Brows­er Game of the Year 2009“ ver­buchte „My free farm“ in der Blütezeit von Far­mville beachtliche Erfolge. Noch immer gibt es hier abseits der Arbeit auf dem Bauern­hof jede Menge zu ent­deck­en, zum Beispiel ein Bett im Korn­feld und eine alte Müh­le, in der Du Dich als Bäck­er ver­suchen kannst. Zen­trales Ziel ist es aber, aus Deinem kleinen Land­haus einen großen, ertra­gre­ichen Bauern­hof zu machen. Mit dem erwirtschafteten Geld Dein­er Bio-Pro­duk­te kannst Du Dein Häuschen ver­schön­ern und gemein­sam mit anderen Land­wirten ein Club­haus eröff­nen. Als kosten­lose Mobile-App für iOS und Android ist bere­its „My free farm 2“ ges­tartet.

Quelle: YouTube | Upjers Spiele

Township: Vom Landwirt zum Städteplaner

Eine Erweiterung der klas­sis­chen Bauern­hof-Sim­u­la­tio­nen bietet das Mobile-Game „Town­ship“, bei dem Land­wirtschaft auf Städte­bau trifft. Mit ver­schiede­nen Gebäude-Bausteinen wie Restau­rants, Kinos und berühmten Wahrze­ichen kannst Du eine virtuelle Traum­stadt gestal­ten. Um die Bewohn­er zu ver­sor­gen, müssen Lebens­mit­tel und Waren pro­duziert wer­den. Vom Anbau und der Ernte bis zur Weit­er­ver­ar­beitung in den Fab­riken liegt alles in Dein­er Hand. Du kannst auch mit Insel­be­wohn­ern han­deln und zum Beispiel exo­tis­che Früchte importieren. Einige Waren und Gegen­stände in dem kosten­freien Videospiel für Win­dows, Mac, Android- und iOS gibt es allerd­ings nur gegen echt­es Geld über die In-App-Einkäufe.

Quelle: YouTube |  Playrix

Miramagia: Fantastisches Landleben im Zaubergarten

Wer braucht schon einen grü­nen Dau­men, wenn man zaubern kann? Bei dem kosten­losen Brows­er-Game „Mira­m­a­gia“ wirst Du zum Farmer mit magis­chen Kräften. In der Rolle eines Druiden, Schama­nen, Magiers oder Hex­ers pflegst Du Deinen Zauber­garten, kannst Drachen zücht­en und an Wet­tbe­wer­ben teil­nehmen. Je mehr Zauber­sprüche Du beherrschst, desto größer sind Deine Erfolge.

Quelle: YouTube | Tra­vianGames­GmbH

Für Dich ist die virtuelle Ernte und Anerken­nung der Com­mu­ni­ty nicht genug Ans­porn? Dann kannst Du im IP-Garten des gle­ich­nami­gen Berlin­er Start-ups auch echte Bio-Beete per Smart­phone pfle­gen. Über die Plat­tform baust Du Gemüse, Blu­men und Kräuter online an und ern­test am Ende echte Erträge.

Auf welchem Online-Bauern­hof wirst Du kün­ftig fleißig sein und das virtuelle Landleben genießen? Schreib uns, ob Du bere­its einen Far­mville-Ersatz gefun­den hast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren