FIFA 19: So verbesserst Du Deine Offensiv-Qualitäten

FIFA 19 offensiv
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
: : :

FIFA 19: So verbesserst Du Deine Offensiv-Qualitäten

FIFA 19 macht es Ein­steigern deut­lich ein­fach­er als etwa PES 2019. Um das Spiel zu meis­tern, bedarf es aber viel Übung und Geduld. Wie im echt­en Fußball wirkt sich auch auf dem virtuellen Spielfeld die Torge­fahr maßge­blich auf die Erfol­gschan­cen aus. Deswe­gen ver­rat­en wir Dir, wie Du Dein Angriff­sspiel verbessern kannst.

Ballsicherheit im Spielaufbau

Eine gute Offen­sive ist in FIFA 19 auch gle­ichzeit­ig die beste Defen­sive. Denn solange Du den Ball sich­er in den eige­nen Rei­hen hältst, kannst Du nicht in Rück­stand ger­at­en. Um das zu erre­ichen, musst Du kon­stant aufmerk­sam bleiben und darf­st nicht in Hek­tik ver­fall­en. Denn wenn Dein Geg­n­er Dich unter Druck set­zt, musst Du mögliche Anspiel­sta­tio­nen – also freie Mit­spiel­er – schnell iden­ti­fizieren.

Auch wenn Du Dir bei geg­ner­ischem Press­ing nicht allzu viel Zeit mit dem Abspiel lassen darf­st: Behalte Die Ruhe und konzen­triere Dich darauf, den Ball sich­er an den Mann zu brin­gen. Die Pass­ge­nauigkeit erhöht sich, wenn der Spiel­er in Ballbe­sitz Rich­tung Anspiel­sta­tion schaut. Ver­nach­läs­sigst Du das, erhöht sich die Wahrschein­lichkeit auf ein unge­naues Abspiel und Dein Angriff gerät ins Stock­en. Im schlimm­sten Fall spielst Du sog­ar einen Fehlpass und leitest so den Kon­ter des Geg­n­ers ein.

Ein sicheres Drib­bling trägt eben­falls dazu bei, im Ballbe­sitz zu bleiben. Das Video am Ende dieses Absatzes erk­lärt die grundle­gen­den Drib­bling-Konzepte in FIFA 19. Eines davon ist: Ein ballführen­der Spiel­er kann den Ball nur kon­trol­lieren, wenn er ihn direkt am Fuß hat. Legt er sich den Ball zu weit vor, führt er den von Dir gewählten Move mit Verzögerung aus. Ein sich langsam bewe­gen­der Spiel­er führt den Ball enger am Fuß und kann somit schneller die Rich­tung ändern oder passen. Wenn sich Geg­n­er in unmit­tel­bar­er Nähe befind­en, soll­test Du also darauf verzicht­en zu sprint­en – außer du bist sich­er, dass Du vor­beiziehen kannst.

Video: Youtube / THE GUIDE - FIFA 19 Tutorials, Tips & Tricks!

FIFA 19: Dribbling für Fortgeschrittene

Sobald Du die Drib­bling-Grund­la­gen verin­ner­licht hast, soll­test Du Dich mit der fort­geschrit­te­nen Ballführung beschäftigten: Das soge­nan­nte „Pre­ci­sion Drib­bling” in FIFA 19 ermöglicht es Dir, den Ball sicher­er und enger am Fuß zu führen. Dazu hältst Du ein­fach LT (PlaySta­tion 4) bzw. LB (Xbox One) gedrückt, während Du Dich bewegst. Der von Dir kon­trol­lierte Spiel­er wird dann zwar langsamer, dreht sich aber schneller und auf engerem Raum.

Dabei ist anzumerken, dass Du LT bzw. LB nicht die ganze Zeit über gedrückt hal­ten soll­test. Stattdessen ver­wen­d­est Du das „Pre­ci­sion Drib­bling” für einen kurzen Moment; etwa, um den Ball zu behaupten oder Dir Platz zu ver­schaf­fen. Anschließend gehst Du zur Stan­dard-Ballführung, einem Sprint, einem Pass oder einem Schuss über. Wie das in der Prax­is aussieht, kannst Du Dir im fol­gen­den Video anschauen.

Video: Youtube / THE GUIDE - FIFA 19 Tutorials, Tips & Tricks!

Viele Wege führen zum Tor

FIFA 19 bietet Dir viele Möglichkeit­en, zum Torab­schluss zu kom­men. Für welche Du Dich im Einzelfall entschei­dest, ist weniger wichtig, als dass Du vari­abel bleib­st. Denn wenn Du nur auf eine Strate­gie set­zt, erken­nt dies Dein Geg­n­er mit der Zeit und kann sich darauf ein­stellen. Vere­in­facht gesagt, ste­hen Dir in der Regel drei Optio­nen zur Auswahl:

Angriffe über die Mitte set­zen eine hohe Ball­sicher­heit und Entschei­dungs­freudigkeit voraus, da sich im Zen­trum oft viele Vertei­di­ger aufhal­ten. Nutze daher das „Pre­ci­sion Drib­bling”, um den Ball auf engem Raum zu behaupten, und spiele dann im richti­gen Moment den tödlichen Pass. Gute Geg­n­er lassen allerd­ings nicht zu, dass Du die Abwehr mit einem einzi­gen Zus­piel aushebelst. Dann musst Du Dir mit Kurz- bzw. Dop­pelpässen behelfen.

Abhängig von der geg­ner­ischen Defen­sivs­trate­gie kann es effek­tiv­er sein, über die Außen zu kom­men. Nor­maler­weise hast Du hier mehr Platz und kannst das Spielfeld mit schnellen Leuten über­brück­en. Dein Ziel ist es, möglichst bis zur Grundlin­ie vorzurück­en und den Ball hoch oder flach in die Mitte zu brin­gen.

Drückst Du X und R1 (PS4) oder A und RB (Xbox one), schlägst Du eine harte Flanke in den Strafraum. Dadurch haben die Vertei­di­ger weniger Zeit, den Ball abz­u­fan­gen. Wenn der ballführende Spiel­er ein ver­siert­er Drib­bler ist, kannst Du auch mit ihm in die Mitte ziehen und den Torab­schluss suchen. Dabei zahlt es sich aus, wenn Du die Skill Moves beherrscht.

Manch­mal ist die ein­fach­ste Lösung die effek­tivste: Fern­schüsse aus guter Posi­tion lan­den in FIFA 19 dur­chaus das ein oder andere Mal im Tor. Außer auf einen aus­sicht­sre­ichen Winkel soll­test Du darauf acht­en, dass der Ball auf dem starken Fuß des Spiel­ers liegt und keine Abwehrspiel­er den Weg zum Tor versper­ren.

Außer­dem soll­test Du für Fern­schüsse das soge­nan­nte „Timed Fin­ish­ing” ver­wen­den. Dazu drückst Du die Schusstaste zweimal: Wie lange Du das erste Mal auf dem Knopf bleib­st, bes­timmt die Schusskraft. Der zweite Tas­ten­druck sorgt für das richtige Schuss-Tim­ing und sollte erfol­gen, kurz bevor der Spiel­er den Ball trifft.

All­ge­meine Tak­tik-Tipps zu FIFA 19 erhältst Du in diesem Rat­ge­ber.

Zusammenfassung

  • Ball­sicher­heit ist die Grund­vo­raus­set­zung für ein erfol­gre­ich­es Angriff­sspiel.
  • Nutze kon­trol­lierte Kurzpässe und das „Pre­ci­sion Drib­bling”, um den Ball in den eige­nen Rei­hen zu hal­ten.
  • Bleibe bei Deinen Offen­sivbe­mühun­gen vari­abel und ver­suche sowohl über die Mitte, von außen als auch mit Fern­schüssen zum Tor­erfolg zu kom­men.
  • Das „Timed Fin­ish­ing” erhöht die Torge­fahr außer­halb des Strafraums.

Wir hof­fen, dass Dir unsere FIFA-19-Tipps helfen, kün­ftig mehr Tore zu schießen. Teile uns in den Kom­mentaren mit, ob Du damit tre­ff­sicher­er bist und zu welchen Spielin­hal­ten Du Dir weit­ere Ratschläge wün­scht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren