Zwei menschliche Hände halten einen Xbox-Controller und zocken ein Spiel am TV.
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
: : :

EA Access auf der Xbox One: Was Du wissen solltest

Mit dem Aboser­vice EA Access kannst Du neue EA-Games nicht nur vor dem offiziellen Release zock­en, son­dern auch ohne Mehrkosten ältere Spiele auf Deine Xbox One herun­ter­laden. Was Du über das Ser­vi­ce­pro­gramm wis­sen soll­test, ver­rat­en wir Dir in diesem Rat­ge­ber.

Seit 2014 stellt Dir der Videospiele­hersteller Elec­tron­ic Arts (EA) mit EA Access einen exk­lu­siv­en Zugang zu seinen Games zur Ver­fü­gung. Das Abo ist kostenpflichtig und schlägt mit einem kleinen monatlichen Beitrag zu Buche. Du kannst aber auch gle­ich eine ganze Jahresmit­glied­schaft erwer­ben. Das Ange­bot richtet sich auss­chließlich an Xbox One-Besitzer – für die PlaySta­tion 4 gibt es den Spiele­ser­vice bis­lang noch nicht. Die entsprechende Xbox-App für EA Access find­est Du in deren App-Store – zusam­men mit ein­er Vielzahl weit­er­er Anwen­dun­gen.

Neue EA-Spiele vor dem Release zocken

Bist Du Mit­glied bei EA Access, kannst Du neue Games wie FIFA 18 & Co. schon eine Woche vor dem offiziellen Release zock­en. Dieses ver­lock­ende Ange­bot gilt allerd­ings nicht für die ganze Woche: In der Regel fällt der exk­lu­sive Zugang nach kurz­er Zeit wieder weg – Du kannst Deinen bis dahin erspiel­ten Fortschritt aber später in die Vol­lver­sion über­tra­gen.

Natür­lich brauchst Du für diese „Play First Tri­als“ eine Inter­netverbindung. Im Jahr 2017 kon­ntest Du zum Beispiel FIFA 18, NBA Live und Need for Speed Pay­back testen, bevor die Games offiziell auf den Markt kamen.

Das steckt hinter „The Vault“

Ein weit­er­er Vorteil der Mit­glied­schaft ist der Zugang zur soge­nan­nten „Vault“: Als Mit­glied von EA Access kannst Du so mehr als 50 ältere Games auf Deine Kon­sole herun­ter­laden – und das ohne Mehrkosten und weit­ere Ein­schränkun­gen. Das Ange­bot wird von Elec­tron­ic Arts stetig erweit­ert, enthält in der Regel aber keine brand­neuen Games. Fol­gende Spiele befind­en sich zurzeit (Jan­u­ar 2018) in der „Vault“:

  • Bat­tle­field 1
  • Black
  • FIFA 16 & FIFA 17
  • Mass Effect: Androm­e­da
  • Need for Speed
  • STAR WARS Bat­tle­front
  • Mirror’s Edge Cat­a­lyst
  • Titan­fall 2
  • Unrav­el

Eine voll­ständi­ge Liste aller Games find­est Du auf der Web­site des Spiele­herstellers. Sobald neue Titel der „Vault“ hinzuge­fügt wer­den, gibt EA das meist über seine Social-Media-Kanäle und auf deren Web­site bekan­nt.

Xbox One Controller auf einem Haufen Spiele auf gelbem Teppich.

Spiele vor dem offiziellen Release zock­en, exk­lu­sive Rabat­te und Zugang zu „The Vault” – das sind die Vorteile für EA-Access-Mit­glieder.

Exklusiver Rabatt für digitale Einkäufe

Zusät­zlich bekom­men Abon­nen­ten beim dig­i­tal­en Kauf von EA-Pro­duk­ten für die Xbox One exk­lu­sive Rabat­te in Höhe von zehn Prozent. Dieses Ange­bot gilt unter anderem für DLCs und Demos.

So kannst Du für Deine Mitgliedschaft bezahlen

Willst Du EA Access abon­nieren, hast Du zwei Möglichkeit­en, zu bezahlen: Mit ein­er Kred­it- beziehungsweise Deb­itkarte oder einem Pay­Pal-Kon­to. Deine Zahlungsweise muss dafür allerd­ings mit Deinem Xbox-Kon­to ver­bun­den sein. Je nach­dem für welch­es Abo (monatlich oder jährlich) Du Dich entschei­dest, wird der Betrag automa­tisch pro Monat oder alle 12 Monate abge­bucht. Ob sich die Mit­glied­schaft für Dich lohnt, kannst Du her­aus­find­en, indem Du einen Blick auf deren „Vault“ wirf­st: Befind­en sich darin viele Games, die Du noch nicht besitzt und unbe­d­ingt spie­len möcht­est, ist der Erwerb des Abos dur­chaus eine Über­legung wert.

Für PC-Spieler: Der Abo-Dienst Origin Access

Wer grund­sät­zlich über seinen PC zockt, hat die Chance, von ver­gle­ich­baren Vorteilen zu prof­i­tieren: Par­al­lel zu EA Access gibt es das kostenpflichtige Schwest­er­pro­gramm Ori­gin Access. Bist Du dort Mit­glied, kannst Du alte Games über die „Vault“ von Ori­gin und neue EA-Spiele vor dem Release zock­en. Zudem bekommst Du zehn Prozent Rabatt auf Deine dig­i­tal­en Einkäufe im Ori­gin Store. Dieses Ange­bot richtet sich jedoch nicht an Mac-Nutzer. Eine Liste aller Games, die sich in der „Vault“ von Ori­gin Access befind­en, find­est Du auf der entsprechen­den Web­site.

Weitere Abo-Dienste

Für Xbox One-Besitzer gibt es noch einen zweit­en kostenpflichti­gen Abo-Ser­vice: Xbox Live Gold. Dabei kannst Du im Online-Mul­ti­play­er-Net­zw­erk zock­en, Bonusti­tel ohne Mehrkosten spie­len und bekommst ähn­lich wie bei EA Access Rabatt für dig­i­tale Käufe. Jeden Monat lan­den neue Titel im Ange­bot von Xbox Live Gold, die dann für einen gewis­sen Zeitraum kosten­los down­load­bar sind. Sobald Du sie herun­terge­laden hast, kannst Du sie aber ohne Zeitlim­it zock­en. Wir hal­ten Dich jeden Monat darüber auf dem Laufend­en, welche Games ger­ade inklu­sive sind.

Zusammenfassung

  • EA Access ist ein kostenpflichtiges Abo-Ange­bot, das sich bis­lang nur an Xbox One-Besitzer richtet.
  • Bist Du Mit­glied, kannst Du neue EA-Spiele schon vor dem Release anspie­len.
  • Dieser exk­lu­sive Zugang gilt aber nur für einen gewis­sen Zeitraum.
  • Zudem bekommst Du 10 Prozent Rabatt auf dig­i­tale Einkäufe – und kannst dank der „Vault“ bis zu 50 ältere EA-Games ohne Mehrkosten herun­ter­laden und spie­len.
  • Derzeit find­est Du dort Spiele wie Unrav­el, FIFA 17 und Black. Brand­neue Games sind in der Regel nicht enthal­ten.
  • Wenn Du dage­gen nur über den PC zockst, kannst Du Mit­glied im kostenpflichti­gen Schwest­ern­pro­gramm Ori­gin Access wer­den.
  • Die Ange­bote richt­en sich jedoch nicht an Mac- oder PS4-Besitzer.

Was hältst Du von kostenpflichti­gen Abos wie EA Access? Lohnt sich der exk­lu­sive Zugang Dein­er Mei­n­ung nach? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren