Crash Bandicoot N. Sane Trilogy: So gelingt Dir der Spieleinstieg

: :

Crash Bandicoot N. Sane Trilogy: So gelingt Dir der Spieleinstieg

Crash Bandicoot N. Sane Trilogy ist soeben für die Nintendo Switch, Xbox One und den PC erschienen. Doch der rasante Dreiteiler kann sich selbst für Kenner der Beuteldachs-Serie als schwierig erweisen. Wir verraten Dir, wie Dir der Einstieg am besten gelingt.

Nachdem die Crash Bandicoot N. Sane Trilogy im vergangenen Jahr schon für die PlayStation 4 erschienen ist, feierte der kultige Beuteldachs jetzt auch auf anderen Plattformen sein Comeback. Doch um in den drei Spielen erfolgreich durch alle Level zu hüpfen, Edelsteine aufzusammeln und Fallen sowie Gegnern geschickt aus dem Weg zu gehen, ist einiges Können erforderlich.

Tipp 1: Üben, üben, üben

Egal ob Du die Spielreihe mit dem Beuteldachs schon aus Deiner Jugendzeit kennst oder neu dabei bist: Es ist nicht immer einfach, von A nach B zu springen, ohne abzustürzen. Schließlich musst Du nicht nur wissen, wann der richtige Zeitpunkt zum Sprung ist – auch das Abschätzen von Entfernungen ist essenziell.

Gerade in den ersten Leveln solltest Du Dir Zeit nehmen und ein Gefühl dafür bekommen, wie Du mit Crash erfolgreich von Plattform zu Plattform springst. Schließlich ändern sich von Level zu Level die Plattformen-Distanzen sowie -Größen, sodass es richtig knifflig werden kann. Wenn Deine Figur also nicht gerade von einem rollenden Felsbrocken oder einem wütenden Gegner verfolgt wird, solltest Du ruhig einen kurzen Moment innehalten und die nächste Plattform sowie den Boden vor Dir genau betrachten, um alles richtig abzuschätzen.

Video: YouTube / Crash Bandicoot

Ein Trick für Sprünge auf relativ kleine Flächen: Sobald Crash in der Luft ist, beobachte seinen Schatten – ändere dann seine Position während des Sprunges, sodass sein Schatten exakt über der Stelle steht, auf der er später landet. Das ist jedoch nicht einfach, da Du nur sehr wenig Zeit hast, den Sprung zu korrigieren. Ein Grund mehr, sich zu Beginn die Zeit zu nehmen, um die Sprünge zu üben.

Tipp 2: Sei geduldig mit Dir selbst – und dem Spiel

Lass Dich nicht davon entmutigen, wenn Dein kultiger Beuteldachs mehr als einmal das Zeitliche segnet: Selbst Veteranen der Crash Bandicoot-Reihe wird dies in der N. Sane Trilogy mehr als einmal passieren.

Um Dir das ganze Prozedere zu erleichtern, kannst Du zusätzliche Leben erhalten. 100 gesammelte Früchte ergeben ein neues Leben. Absolvierst Du gerade ein leichtes Level wie N. Sanity Beach, ist dies der perfekte Zeitpunkt, um sämtliche Früchte aufzusammeln, die Du finden kannst. Mit den gewonnenen Leben kannst Du Dir dann härtere Levels vornehmen.

Video: YouTube / LETSPLAYmarkus

Tipp 3: Nutze die verfügbaren Speicherslots

Die Crash Bandicoot N. Sane Trilogy bringt einen entscheidenden Vorteil mit: Du hast drei Speicherslots zur Verfügung. Hast Du also gerade viele Leben eingesammelt, solltest Du auf Deinem Controller die entsprechende Taste drücken, um Deine aktuelle Position zu sichern. Scheiterst Du dann im nächsten Level, kannst Du einfach zu Deinem alten Spielstand „zurückspringen“ – und von neuem samt aller Leben loslegen.

Tipp 4: Zurücklaufen kann Dir Edelsteine verschaffen

In der Trilogie kannst Du zusätzlich farbige Edelsteine sammeln. Während das im ersten Teil noch relativ einfach ist, wird es mit der Zeit deutlich schwieriger. So kannst Du ein weißes Juwel zum Beispiel nur dann bekommen, wenn Du ein Level absolvierst, ohne dass der Beuteldachs das Zeitliche segnet. In anderen Fällen ist es nötig, zurückzulaufen und nicht das Level stur bis zum Ziel durchzurennen. Zerstöre alle Kisten in einem Level, sodass Du ein Juwel erhältst. Zudem gibt es mancherorts geheime Plattformen zu entdecken, die weitere Edelsteine beherbergen. Du solltest Dich also immer genau umsehen, damit Du nichts verpasst.

Video: YouTube / totank1

Tipp 5: Such bloß nicht nach Cheat Codes

In den wirklich alten Crash Bandicoot-Spielen gab es Cheat Codes, die Du während des Spiels einsetzen konntest. Das ist in der N. Sane Trilogy nicht mehr möglich, sodass Du alle drei Teile allein absolvieren musst. Und seien wir ehrlich: Ohne Cheat Codes macht das Game gleich viel mehr Spaß.

Zusammenfassung

  • Die Crash Bandicoot N. Sane Trilogy ist selbst für Veteranen herausfordernd.
  • Nimm Dir also gerade in den ersten Leveln genug Zeit, um zu lernen, wie Du mit dem Beuteldachs richtig springst.
  • Lass Dich nicht entmutigen, wenn Dein Charakter mehr als einmal stirbt – die Trilogie ist darauf ausgerichtet, ein Level mehr als einmal zu absolvieren.
  • Hast Du gerade viele Leben eingesammelt, speichere Deinen Spielstand in einem der verfügbaren Slots ab.
  • Halte nach versteckten Plattformen oder geheimen Ausgängen Ausschau, denn dort könnten sich Juwelen verstecken.
  • Vergiss das mit den Cheat Codes – es gibt keine.

Was würdest Du Crash Bandicoot-Einsteigern noch empfehlen? Verrate es uns gerne in den Kommentaren.

Titelbild: picture alliance (AP Photo / Colin Young-Wolff)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren