Borderlands 3: Skill Trees – die neuen Talentbäume im Detail

Borderlands 3 Skill Trees
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
:

Borderlands 3: Skill Trees – die neuen Talentbäume im Detail

Vier Charak­tere und jed­er bringt in Bor­der­lands 3 seinen eige­nen Skill Tree mit. Du musst aber nicht erst im Spiel die Tal­ent­bäume auf Fähigkeit­en durch­forsten, die Deinem Spiel­stil entsprechen: Schon vor der Veröf­fentlichung laden inter­ak­tive Ver­sio­nen im Netz zum Stöbern ein. Wir haben uns mal angeschaut, was die Fig­uren so drauf haben.

Viermal drei Talentbäume

Ama­ra, Zane, FL4K und Moze, so heißen die vier Kam­mer-Jäger. Jed­er der vier Charak­tere in Bor­der­lands 3 besitzt wiederum drei eigene Skill Trees, deren Verzwei­gun­gen Du nach und nach freis­chal­test, bis Du schließlich Lev­el 50 erre­ichst. Ins­ge­samt spielst Du so 48 Skillpunk­te frei, die Du Verteilen darf­st. Inner­halb eines Charak­ters bist Du nicht auf einen Tal­ent­baum fest­gelegt, son­dern kannst die für Dich vielver­sprechend­sten Fähigkeit­en her­aus­pick­en. Für Action-Skills lassen sich Effek­te oder Ele­mente freis­chal­ten, die prak­tis­cher­weise keine Skillpunk­te kosten.

Hin­weis zu den inter­ak­tiv­en Skill Trees: Investiere zunächst so lange Punk­te in die pas­siv­en Fähigkeit­en ganz oben bis, Du schließlich Zugriff auf die näch­ste Stufe an Skills erhältst. Je mehr Punk­te Du in einem Tal­ent­baum verteilst, desto mehr Stufen schal­test Du mit der Zeit frei.

Amaras Skill Trees:

  • Mys­tis­ch­er Angriff: , darunter auch pas­sive Eigen­schaften, die Deine Angriffe weit­er stärken. Mit Angrif­f­en baust Du Rausch-Stapel auf, die sich in beson­ders ver­nich­t­ende Attack­en kanal­isieren lassen.
  • Handge­menge: Beste­ht haupt­säch­lich aus offen­siv­en Nahkampf-Skills. Option­al ste­ht unter anderem ein Energies­trahl als Skill zur Ver­fü­gung, der die Geg­n­er grillt, bevor Du ihnen mit Deinen Fäusten den Rest gib­st.
  • Ele­men­tar­faust: Dieser Skill Tree ist auf Ele­men­tarschaden spezial­isiert. Das gilt natür­lich nicht nur für Deine Faust, son­dern je nach Skil­lung auch für Waf­fen­schaden oder Splash-Dam­age.

Hier geht’s zum inter­ak­tiv­en Skill Tree von Ama­ra.

Video: Youtube / 2K Ger­many

Zanes Skill Trees:

  • Dop­pela­gent: Stellt Dir den Digik­lon zur Seite, einem virtuellen Dop­pel­gänger, der mit Dir gegen Deine Feinde antritt. Je mehr Skillpunk­te Du hier investierst, desto stärk­er wird der Begleit­er.
  • Under­cov­er: Erlaubt Dir, eine Energiebar­riere her­beizu­rufen, was nicht nur Dir, son­dern auch Deinem Team hil­ft. Je nach Skil­lung hält der Schild beispiel­sweise mehr aus oder erhöht Schuss­waf­fen-Schaden.
  • Auf­tragskiller: Ver­lei­ht Dir Boni für das Töten von Geg­n­ern. Je mehr Du skillst, desto wirkungsvollere Vorteile erhältst Du.

Hier geht’s zum inter­ak­tiv­en Skill Tree von Zane.

Video: Youtube / 2K Ger­many

FL4Ks Skill Trees:

  • Pirsch­er: Die Tal­ente in diesem Baum mache FL4K wider­stands­fähiger und agiler. Erhöhe beispiel­sweise Deine Gesund­heit oder die Energie-Regen­er­a­tion.
  • Meis­ter: Stellt Dir einen soge­nan­nten Wach-Skag zur Seite: Der tierische Begleit­er wird umso stärk­er, je mehr Punk­te Du in diesen Skill Tree investierst.
  • Jäger: Hier dreht sich alles um kri­tis­che Tre­f­fer, oder bess­er gesagt um die Boni, die sie mit diesem Skill Tree ver­lei­hen. Dazu gehört etwa eine ver­ringerte Abklingzeit oder ein automa­tisch gefülltes Mag­a­zin.

Hier geht’s zum inter­ak­tiv­en Skill Tree von FL4K.

Video: Youtube / 2K Ger­many

Mozes Skill Trees:

  • Vergel­tungss­child: Rüstet Mozes Begleit-Mech Iron Bear mit ein­er Rail­gun aus. Folge diesem Tal­ent­baum, um weit­ere Buffs für Dich und Deinen Begleit­er freizuschal­ten.
  • Spreng­meis­terin: Stehst Du auf Explo­sio­nen? Dann soll­test Du diesen Skill Tree lev­eln, erhältst Du so doch Zugriff auf einen Granatwer­fer. Hier find­et sich unter anderem ein Skill, mit dem Granat­en kri­tis­che Tre­f­fer verur­sachen.
  • Boden­lose Mag­a­zine: Hier bekommst Du nicht nur mas­sig Muni­tion, son­dern beispiel­sweise mehr Schaden, wenn sich die Waffe über­hitzt oder auf Explo­sio­nen set­zt.

Hier geht’s zum inter­ak­tiv­en Skill Tree von Moze.

Video: Youtube / 2K Ger­many

Build teilen leicht gemacht

Bist Du mit ein­er Zusam­men­stel­lung zufrieden, kannst Du den Build mit einem Klick auf Twit­ter oder Face­book teilen. Prak­tisch, um entwed­er der ganzen Welt Deine Build-Kün­ste zu zeigen oder Deinen Koop-Part­nern mitzuteilen, worauf Du spezial­isiert bist.

Zwar ist derzeit noch nicht abse­hbar, wie sich die Zusam­men­stel­lung im eigentlichen Spiel behauptet, doch dürfte die Beschäf­ti­gung mit dem inter­ak­tiv­en Skill-Tree-Tool einen schnelleren Ein­stieg in Bor­der­lands 3 ermöglichen. Und wenn das Game ein­mal erschienen ist, lassen sich damit Builds damit immer noch teilen.

In fol­gen­dem Artikel erfährst Du, was zum Game­play von Bor­der­lands 3 bekan­nt ist. Bis zum Release dauert es nicht mehr lange: Die Veröf­fentlichung ist für den 13. Sep­tem­ber ange­set­zt, und zwar für Xbox One, PlaySta­tion 4 und den PC (exk­lu­siv im Epic Game Store).

Hast Du Dich schon für einen Kam­mer-Jäger entsch­ieden und einen Build gebastelt? Teile Deine Zusam­men­stel­lung doch in den Kom­mentaren, wir sind ges­pan­nt auf Deine Tipps.

Titel­bild: pic­ture alliance/Oliver Berg/dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren