Borderlands 3: Skill Trees – die neuen Talentbäume im Detail

:

Borderlands 3: Skill Trees – die neuen Talentbäume im Detail

Vier Charaktere und jeder bringt in Borderlands 3 seinen eigenen Skill Tree mit. Du musst aber nicht erst im Spiel die Talentbäume auf Fähigkeiten durchforsten, die Deinem Spielstil entsprechen: Schon vor der Veröffentlichung laden interaktive Versionen im Netz zum Stöbern ein. Wir haben uns mal angeschaut, was die Figuren so drauf haben.

Viermal drei Talentbäume

Amara, Zane, FL4K und Moze, so heißen die vier Kammer-Jäger. Jeder der vier Charaktere in Borderlands 3 besitzt wiederum drei eigene Skill Trees, deren Verzweigungen Du nach und nach freischaltest, bis Du schließlich Level 50 erreichst. Insgesamt spielst Du so 48 Skillpunkte frei, die Du Verteilen darfst. Innerhalb eines Charakters bist Du nicht auf einen Talentbaum festgelegt, sondern kannst die für Dich vielversprechendsten Fähigkeiten herauspicken. Für Action-Skills lassen sich Effekte oder Elemente freischalten, die praktischerweise keine Skillpunkte kosten.

Hinweis zu den interaktiven Skill Trees: Investiere zunächst so lange Punkte in die passiven Fähigkeiten ganz oben bis, Du schließlich Zugriff auf die nächste Stufe an Skills erhältst. Je mehr Punkte Du in einem Talentbaum verteilst, desto mehr Stufen schaltest Du mit der Zeit frei.

Amaras Skill Trees:

  • Mystischer Angriff: , darunter auch passive Eigenschaften, die Deine Angriffe weiter stärken. Mit Angriffen baust Du Rausch-Stapel auf, die sich in besonders vernichtende Attacken kanalisieren lassen.
  • Handgemenge: Besteht hauptsächlich aus offensiven Nahkampf-Skills. Optional steht unter anderem ein Energiestrahl als Skill zur Verfügung, der die Gegner grillt, bevor Du ihnen mit Deinen Fäusten den Rest gibst.
  • Elementarfaust: Dieser Skill Tree ist auf Elementarschaden spezialisiert. Das gilt natürlich nicht nur für Deine Faust, sondern je nach Skillung auch für Waffenschaden oder Splash-Damage.

Hier geht’s zum interaktiven Skill Tree von Amara.

Video: Youtube / 2K Germany

Zanes Skill Trees:

  • Doppelagent: Stellt Dir den Digiklon zur Seite, einem virtuellen Doppelgänger, der mit Dir gegen Deine Feinde antritt. Je mehr Skillpunkte Du hier investierst, desto stärker wird der Begleiter.
  • Undercover: Erlaubt Dir, eine Energiebarriere herbeizurufen, was nicht nur Dir, sondern auch Deinem Team hilft. Je nach Skillung hält der Schild beispielsweise mehr aus oder erhöht Schusswaffen-Schaden.
  • Auftragskiller: Verleiht Dir Boni für das Töten von Gegnern. Je mehr Du skillst, desto wirkungsvollere Vorteile erhältst Du.

Hier geht’s zum interaktiven Skill Tree von Zane.

Video: Youtube / 2K Germany

FL4Ks Skill Trees:

  • Pirscher: Die Talente in diesem Baum mache FL4K widerstandsfähiger und agiler. Erhöhe beispielsweise Deine Gesundheit oder die Energie-Regeneration.
  • Meister: Stellt Dir einen sogenannten Wach-Skag zur Seite: Der tierische Begleiter wird umso stärker, je mehr Punkte Du in diesen Skill Tree investierst.
  • Jäger: Hier dreht sich alles um kritische Treffer, oder besser gesagt um die Boni, die sie mit diesem Skill Tree verleihen. Dazu gehört etwa eine verringerte Abklingzeit oder ein automatisch gefülltes Magazin.

Hier geht’s zum interaktiven Skill Tree von FL4K.

Video: Youtube / 2K Germany

Mozes Skill Trees:

  • Vergeltungsschild: Rüstet Mozes Begleit-Mech Iron Bear mit einer Railgun aus. Folge diesem Talentbaum, um weitere Buffs für Dich und Deinen Begleiter freizuschalten.
  • Sprengmeisterin: Stehst Du auf Explosionen? Dann solltest Du diesen Skill Tree leveln, erhältst Du so doch Zugriff auf einen Granatwerfer. Hier findet sich unter anderem ein Skill, mit dem Granaten kritische Treffer verursachen.
  • Bodenlose Magazine: Hier bekommst Du nicht nur massig Munition, sondern beispielsweise mehr Schaden, wenn sich die Waffe überhitzt oder auf Explosionen setzt.

Hier geht’s zum interaktiven Skill Tree von Moze.

Video: Youtube / 2K Germany

Build teilen leicht gemacht

Bist Du mit einer Zusammenstellung zufrieden, kannst Du den Build mit einem Klick auf Twitter oder Facebook teilen. Praktisch, um entweder der ganzen Welt Deine Build-Künste zu zeigen oder Deinen Koop-Partnern mitzuteilen, worauf Du spezialisiert bist.

Zwar ist derzeit noch nicht absehbar, wie sich die Zusammenstellung im eigentlichen Spiel behauptet, doch dürfte die Beschäftigung mit dem interaktiven Skill-Tree-Tool einen schnelleren Einstieg in Borderlands 3 ermöglichen. Und wenn das Game einmal erschienen ist, lassen sich damit Builds damit immer noch teilen.

In folgendem Artikel erfährst Du, was zum Gameplay von Borderlands 3 bekannt ist. Bis zum Release dauert es nicht mehr lange: Die Veröffentlichung ist für den 13. September angesetzt, und zwar für Xbox One, PlayStation 4 und den PC (exklusiv im Epic Game Store).

Hast Du Dich schon für einen Kammer-Jäger entschieden und einen Build gebastelt? Teile Deine Zusammenstellung doch in den Kommentaren, wir sind gespannt auf Deine Tipps.

Titelbild: picture alliance/Oliver Berg/dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren