Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

Artifact: Neues Kartenspiel zu Dota 2 angekündigt

von

Spielehersteller Valve hat überraschend ein neues Projekt angekündigt: „Artifact: The Dota Card Game“ wird im Universum des beliebten MOBA angesiedelt sein. Das PC-Kartenspiel soll wohl „Hearthstone“ und Co. Konkurrenz machen.

Vier Jahre ist es her, dass Valve zuletzt ein neues Spiel präsentierte. Während des „Dota 2“-Turniers „The International“ zeigte das Unternehmen am Dienstag völlig überraschend den Trailer zu einem neuen Titel, wie unter anderem Polygon berichtet.

 

 

Bei „Artifact: The Dota Card Game“ handelt es sich um ein virtuelles Kartenspiel. Es soll auf dem beliebten Multiplayer Online Battle Arena-Spiel basieren und drei verschiedene Spielfelder beinhalten. Demnach repräsentieren diese die aus „Dota 2“ bekannten Lanes .

 

Spieler kontrolliert fünf Helden

Zudem kontrolliert der Spieler fünf verschiedene Heldenkarten, darunter Charaktere wie den Bounty Hunter. Auch Baracken und Creeps sollen in dem Kartenspiel vorkommen. Zwar scheint Valve mit „Artifact“ einen Angriff auf PC-Cardgames wie „Hearthstone“, „Magic“ oder dem bald erscheinenden „Gwent“ zu starten. Das Spielprinzip soll sich jedoch deutlich von der Konkurrenz unterscheiden.

Zusätzliche Details zum Gameplay gab Valve nicht bekannt. Das könnte sich in den folgenden Tagen ändern: Auf Twitter hat der Spieleentwickler einen eigenen Account für seinen neuen Titel eingerichtet.

Die Fans vor Ort und im Netz reagierten nicht gerade positiv auf die Ankündigung von „Artifact“, das 2018 erscheinen soll. Allerdings verrät der erste Teaser-Trailer auch nicht wirklich viel über das neue PC-Kartenspiel. Es bleibt abzuwarten, ob Valve mit „Artifact“ ein neues Kapitel im Bereich virtueller Kartenspiele aufschlägt.

 

Was hältst Du von der Ankündigung von „Artifact“? Schreib uns gerne in den Kommentaren, was Du über das Projekt denkst.

 

Titelfoto: Dota 2 The International
Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×