"Fortnite": Nicht mehr bei Google oder Apple
© picture alliance/Bildagentur-online
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
:

Fortnite: Entwickler legt sich mit Google und Apple an

Das Bat­tle-Royale-Spiel Fort­nite ist aktuell in aller Munde: Entwick­ler Epic Games baute näm­lich ein eigenes Bezahlsys­tem in die mobile App ein, was Apple und Google sauer auf­stößt. Fol­gt wom­öglich eine Rev­o­lu­tion am App-Markt?

Der Fort­nite-Entwick­ler inte­gri­erte einen Ingame-Shop im Spiel, wo Zock­er sich mit zusät­zlichen Inhal­ten deut­lich gün­stiger ver­sor­gen kön­nen. Pikant: Wed­er Google noch Apple kön­nen daran mitver­di­enen, was gegen ihre Richtlin­ien ver­stößt. Also haben sie Fort­nite aus ihren Stores geschmis­sen. Ab sofort lässt sich das Spiel also nicht mehr aus dem App Store herun­ter­laden und instal­lieren. Auch Updates bleiben aus. Das­selbe gilt für den Google Play Store. Android-Spiel­er haben jedoch den Vorteil, dass sie Fort­nite noch über Drit­tan­bi­eter bekom­men kön­nen – zum Beispiel den Sam­sung Galaxy Store.

Epic Games war auf die Kon­se­quen­zen anscheinend vor­bere­it­et und reichte umge­hend Klage ein. Und ein Satire-Video hat­te der Entwick­ler auch schon in der Hin­ter­hand: Hier spie­len die Fort­nite-Mach­er auf „1984” an, einen dystopis­chen Roman von George Orwell über das Leben in einem total­itären Überwachungsstaat.

Video: Youtube / For­nite DE

David gegen Goliath: Kann Epic Games eine Wende herbeiführen?

Ganz grund­los ist der Protest nicht: Google und Apple lassen sich den App-Ver­trieb in ihren Stores gut bezahlen. Etwa 30 Prozent gehen bei jedem App-Kauf an die jew­eilige Smart­phone-Plat­tform. Epic will das nun mut­maßlich ändern und ver­bün­det sich mit seinen (nach eige­nen Angaben) etwa 350 Mil­lio­nen Usern. Mit dem Hash­tag #FreeFort­nite fordert die Spieleschmiede seine Kun­den dazu auf, sich bei den Anbi­etern zu beschw­eren. Ob das reicht?

GigaTV Film-Highlights

Genug vom Stre­it? Dann gönne Dir etwas Har­monie mit GigaTV.

Was hältst Du von der Pro­voka­tion von Epic? Schreib uns gerne einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren