Männer im Kino
Der Protagonist in Sniper Elite 5
:

Anthem: Kurzfilm-Prequel vom District-9-Regisseur

Das hat sich EA wohl einiges kosten lassen: Für einen Anthem-Kurz­film hat das Unternehmen Hol­ly­wood-Regis­seur Neill Blomkamp engagiert. Das optisch opu­lente Werk ver­mis­cht echte Schaus­piel­er und Orte mit Com­put­er­grafik und erzählt eine Episode aus der Vorgeschichte des Shoot­ers.

Der Begriff „Kurz­film”  ist dabei sehr wörtlich zu nehmen: „Con­vic­tion”, so der Name der Geschichte, läuft ger­ade ein­mal 3:45 Minuten. Für lange Kam­er­ae­in­stel­lun­gen ist keine Zeit, Dialoge und Action wech­seln sich mit schnellen Schnit­ten ab.

Aufwendig inszeniertes Effektgewitter

„Con­vic­tion” begin­nt damit, dass ein Spähtrupp in Javelin-Kamp­fanzü­gen ein mys­ter­iös­es Mäd­chen aus dem Dschun­gel ret­tet. Wie sich dann her­ausstellt, scheint die Unbekan­nte eine Verbindung zur Anthem of Cre­ation zu besitzen, ein uraltes Alien-Arte­fakt. Mehr zur Sto­ry von Anthem erfährst Du hier. Was es mit dem Mäd­chen genau auf sich hat, bleibt offen – schließlich soll der Film Lust auf das Spiel machen. Ins­ge­samt wirkt „Con­vic­tion” daher zwar mehr wie ein Trail­er denn wie ein abgeschlossen­er Film, ist aber allein schon wegen der Effek­te sehenswert.

Video: Youtube / Oats Studios

Was „Con­vic­tion” son­st noch zu bieten hat, schaust Du Dir am besten selb­st an. Ausstat­tung und Co. kön­nen defin­i­tiv mit so manch großer Pro­duk­tion mithal­ten. Zu den Höhep­unk­ten gehören unter anderem ein Ein­blick ins Spiel­er-Hub Fort Tar­sis, ein brachial insze­niert­er Super Move sowie aufwendig gestal­tete CGI-Hin­ter­gründe. Eine Syn­chro­ni­sa­tion gibt es zwar nicht, dafür aber immer­hin optionale deutsche Unter­ti­tel.

Am 22. Feb­ru­ar öffnet Anthem offiziell seine Pforten. Vorbesteller spie­len bere­its seit dem 15. Feb­ru­ar, Zugang zu EA- oder Ori­gin-Access voraus­ge­set­zt.

Spielst Du Anthem schon? Wenn ja, wie wie find­est Du es? Hin­ter­lasse doch einen Kom­men­tar und stoße eine Diskus­sion an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren