Drei Smartwatches vor dunklem Hintergrund
© Screenshot/Xiaomi
Mann trägt Galaxy Watch 4 am Arm.
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.
:

Xiaomi Watch S1: Diese Ausstattung bringt der Apple-Watch-Konkurrent mit

Eine Smart­watch von Xiao­mi, die zu fast jedem Smart­phone passt: Die Xiao­mi Watch S1 ist anpas­sungs­fähig, und sie kann edel oder sportlich. Alles Wichtige zu den Details der Smart­watch erfährst Du hier, die Xiao­mi im Früh­jahr 2022 zusam­men mit dem Xiao­mi 12 vorgestellt hat.

Die Apple Watch ist nichts für Dich, aber Du willst auf eine schicke und gut aus­ges­tat­tete Smart­watch am Handge­lenk nicht verzicht­en? Dann kön­nte die Xiao­mi Watch S1 einen Blick wert sein. Vielle­icht ist aber auch eher die sportliche Schwest­er Xiao­mi Watch S1 Active Dein Fall.

Design und Display

Die Xiao­mi Watch S1 legt Wert auf einen edlen Auftritt: Sie hat nicht nur ein Gehäuse aus Edel­stahl und Saphir­glas, son­dern bringt auch ein Led­er­arm­band mit. Xiao­mi liefert außer­dem ein Zweit-Arm­band aus Flu­o­rkautschuk dazu.

Das sportliche Schwest­er­mod­ell S1 Active tritt etwas schlichter auf: Ihr Gehäuse ist aus Kun­st­stoff, lediglich die Lünette ist aus Met­all. Das Arm­band ist aus Silikon, was bei bes­timmten Sportarten prak­tis­ch­er sein kann. Tech­nisch sind die bei­den Xiao­mi-Uhren aber nahezu iden­tisch.

Egal zu welchem Mod­ell Du greif­st, Du wirst diesel­ben Eigen­schaften nutzen kön­nen. Das fängt beim Dis­play an: Die Smnart­watch­es haben einen 1,43 Zoll großen AMOLED-Bild­schirm mit ein­er Auflö­sung von 466 x 466 Pix­eln. Das Dis­play kannst Du mit über 200 Zif­ferblät­tern an Deinen Stil anpassen.

Die S1 Active gibt es in den Far­ben Moon White, Ocean Blue und Space Black, die S1 mit schwarzem oder sil­bernem Gehäuse.

Diese Features hat die Xiaomi Watch S1 an Bord

Fitness und Gesundheit

Min­destens eben­so wichtig wie die Optik ein­er Smart­watch ist aber das, was drin­steckt. Die Xiao­mi Watch S1 überwacht rund um die Uhr die Herzfre­quenz und den Blut­sauer­stof­fge­halt, zudem kann sie Deinen Schlaf track­en.

Sie hat 117 Fit­ness-Modi an Bord, mit denen Du Dein Sport­pro­gramm gestal­ten kannst. Das klappt auch im Wass­er, denn die Watch S1 hält einem Wasser­druck von bis zu 5 bar Stand.

Verbindungsmöglichkeiten

Auch abseits von Laufen, Schwim­men und Rad­fahren sind Watch S1 und Watch S1 Active viel­seit­ige Begleit­er für Deinen All­t­ag. Sie beherrschen Blue­tooth, WLAN und GPS. So kannst Du etwa Anrufe direkt auf der Smart­watch annehmen und starten – sofern sie mit einem Smart­phone ver­bun­den sind.

Du kannst mit der Uhr per NFC kon­tak­t­los bezahlen, sofern Du eine Mas­ter­card hast. Google Pay ist nicht dabei, denn die Xiao­mi-Uhren arbeit­en mit einem her­stellereige­nen Betrieb­ssys­tem. Daher gibt es auch keinen Google Assis­tant auf der Xiao­mi-Watch, aber auf Sprachas­sis­tenz musst Du den­noch nicht verzicht­en: Die Uhren arbeit­en mit Ama­zon Alexa zusam­men.

Xiao­mi Watch S1 und Watch S1 Active arbeit­en übri­gens mit jedem Smart­phone zusam­men, sofern es min­destens unter Android 6 oder iOS 10 läuft. Es ist also egal, ob Du ein Sam­sung-Handy, ein Google Pix­el oder ein iPhone nutzt.

Akku und Laden

Der Akku hat eine Kapaz­ität von 470 Mil­liamper­estun­den. Laut Her­steller soll der Akku damit bis zu zwölf Tage bei nor­maler Nutzung hal­ten – und sog­ar bis zu 24 Tage im Energies­par­modus. Eine tech­nis­che Beson­der­heit bietet die Watch S1 gegenüber der Watch S1 Active: Du kannst sie induk­tiv laden, also kabel­los. Die Active-Vari­ante muss zum Strom­tanken ans Kabel.

Preise und Release

Die Xiao­mi Watch S1 und die Watch S1 Active sind seit dem 15. März 2022 erhältlich. Für die Watch S1 ruft Xiao­mi den Preis von 229 Euro auf, die sportliche Watch S1 Active kostet 179 Euro.

Du kannst Dir die Uhr auch als Gratis-Zugabe sich­ern: Wenn Du bis zum 28. März 2022 das neue Top-Smart­phone Xiao­mi 12 bestellst, gibt es eine Xiao­mi-Watch gratis oben­drauf.

Welch­es Mod­ell ist Dein Favorit? Die Xiao­mi Watch S1 oder die Xiao­mi S1 Active? Schreibe uns Deine Mei­n­ung gern in einem Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren