Sony WF-SP800N: Neue In-Ears mit Noise-Cancelling vorgestellt

Sony WF-SP800N
© Sony
MacBook Pro 13 (2020) aufgeklappt
Google Pixel Buds 2 Farben
:

Sony WF-SP800N: Neue In-Ears mit Noise-Cancelling vorgestellt

Schon bald ist wieder Fit­ness ange­sagt, denn Sony hat ein neues Paar True-Wire­less-Kopfhör­er vorgestellt: die Sony WF-SP800N. Was Du von ihnen erwarten kannst, wie viel sie kosten und alles Weit­ere erfährst Du hier.

Sony WF-SP800N: Wie für Sport gemacht

Ganz klar: Die Ear­buds von Sony richt­en sich an Sportler. Egal, ob gemütlich­es Laufen im Park oder Eisen­stem­men im Fit­nessstu­dio, – die WF-SP800n sollen müh­e­los mithal­ten kön­nen, denn sie sind schweißre­sistent und wasserdicht. Laut Sony soll man sie sog­ar abwaschen kön­nen. Und auch wenn es hol­prig wird, fall­en die Stöpsel nicht aus den Ohren. Dafür wollen weiche Sta­bil­isatoren sor­gen, die sich san­ft an die Außen­wände Deines Ohres anpassen und damit fest sitzen – ohne Druck auszuüben. Top: In den neuen Kopfhör­ern arbeit­et der­selbe Blue­tooth-Chip wie im Flagschiff Sony WF-1000XM3, was für eine sta­bile Verbindung sor­gen sollte.

Bluetooth-Kopfhörer mit schlauen Funktionen

Auch die WF-SP800N bekom­men aktives Noise-Can­celling. Damit wer­den nervige Stöh­ngeräusche divers­er Fit­ness-Bullen aus­radiert.  Darüber hin­aus gibt es ein Sound­pro­fil mit ganz viel Bass – der „Kick” beim Pumpen?

Apro­pos Sound­pro­fil: Wer die dazuge­hörige Smart­phone-App von Sony nutzt, kann Ein­stel­lun­gen am Equal­iz­er ändern und bes­timmte Szenar­ios pro­gram­mieren. Sony möchte „lokale Pro­file” ein­führen, die sich am GPS Deines Handys ori­en­tieren. So schal­tet sich beispiel­sweise das Noice-Can­celling automa­tisch an, sobald Du Dein Fit­nessstu­dio betrittst.

Abge­se­hen davon gibt es ein paar Touch-Befehle, um beispiel­sweise die Außengeräusche zu ver­stärken oder die Musik zu muten. Der soge­nan­nte Ambi­ent-Modus, der in 20 Stufen reg­uliert, wie stark die Außengeräusche wahrgenom­men wer­den, ist beson­ders prak­tisch. Aber auch fum­melig. Wer zu faul ist, der ver­lässt sich auf die adap­tive Geräuschs­teuerung, die das ein­fach selb­st erledigt.

Sony-WF-SP800N

Die WF-SP800N von Sony sind bei Release in drei Far­ben erhältlich. — Bild: Sony

Sony WF-SP800N: Langer Atem

Den In-Ears geht die Puste auf jeden Fall nicht so schnell aus: Laut Her­steller schaf­fen sie mit aktiviertem Noise-Can­celling etwa 9 Stun­den – ohne sind sog­ar 13 Stun­den möglich. Das würde für mehrere Marathon­läufe reichen. Wer das (nicht wasserdichte) Case zum Sport mit­nimmt, kann noch ein paar Extra-Stun­den her­auskitzeln. Wire­less Charg­ing ist aber nicht dabei. Immer­hin: Eine Ladezeit von 10 Minuten entspricht etwa ein­er Stunde Spielzeit.

Preis und Release

Der Preis liegt bei 199,99 Euro. Die Ear­buds kom­men zunächst in drei Far­ben (weiß, schwarz, blau) auf den Markt. Der Release ist für den 30. Juni ange­set­zt.

Hast Du Sony-Kopfhör­er schon mal getestet? Haben sie Dir gefall­en? Schreib uns gerne einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren