Samsung Galaxy Buds vs. Apple AirPods: Vergleich der Ohrhörer

: :

Samsung Galaxy Buds vs. Apple AirPods: Vergleich der Ohrhörer

Beide Versionen von Apples AirPods nehmen unter den kabellosen Ohrhörern einen besonderen Stellenwert ein. Ihnen mindestens ebenbürtig sind jedoch die Samsung Galaxy Buds. Falls Du noch nicht weißt, für welches Modell Du Dich entscheiden sollst, hilft Dir unser Test womöglich weiter.

AirPods und AirPods der 2. Generation – Wo liegen die Unterschiede?

Für unsere direkte Gegenüberstellung von AirPods und Galaxy Buds beschränken wir uns weitestgehend auf die neue Version von Apples praktischen Ohrstöpseln. Äußerlich unterscheiden sie sich vom Vorgängermodell so gut wie gar nicht. Dennoch existiert der eine oder andere entscheidende Unterschied: Die „AirPods 2“ sind mit einem neuen H1-Chip ausgestattet und erlauben induktives Laden des Cases nach dem Qi-Standard. Willst Du Dich genauer über die im März gelaunchten Apple-Ohrhörer informieren, empfehlen wir Dir, diesen Text noch einmal zu lesen.

Größter Unterschied: Das Design

Äußerlich könnten die Galaxy Buds und die AirPods nicht unterschiedlicher sein. Das liegt unter anderem an den stark abweichenden Ansprüchen der Konsumenten. Während die Apple-Modelle durch ihr zur Marke passendes, distinktives Design auffallen, setzt der Samsung-Konkurrent mit der ergonomischen Form und der Silikonpolsterung eher auf den Tragekomfort. Die AirPods lassen sich dafür durch ihre Form leichter beziehungsweise bequemer aus dem Ohr entfernen, fallen aber auch etwas leichter heraus. Welches Design Du vorziehst, ist wohl in erster Linie eine Frage des Geschmacks.

Starkes Ladecase als Alleinstellungsmerkmal

Während Samsung womöglich einen Punkt für das angenehmere Tragen einheimst, können die Südkoreaner in einem Punkt allerdings noch immer nicht ganz mithalten: Apples Ladecase ist eine extrem praktische Sache. Es ist leicht, kompakt, gut designt und mit einer starken Kraftzelle ausgestattet. Das Case funktioniert bei beiden AirPods-Generationen und unterstützt (zumindest mit dem neuen „Wireless Charging Case“) das kabellose Laden. Die Samsung-Pendants können das auch – Du kannst sie sogar auf der Rückseite eines Samsung Galaxy S10 mit frischer Energie versorgen. Dafür bietet das Case der Galaxy Buds statt einem 19-Stunden-Akku eben doch nur einen 7-Stunden-Akku.

Wie lange läuft die Musik am Stück

Was viele Anwender vermutlich am meisten interessiert: Wie lange können sie mit den Ohrhörern unterwegs am Stück Musik hören, bis die Akkuladung erschöpft ist? Bei den AirPods sind es bei beiden Generationen etwa fünf Stunden Musikgenuss. Das reicht voll und ganz – allerdings hätten sich viele Apple-Jünger wohl eine Verbesserung dieser Laufzeit bei der neuen Generation gewünscht. Die Galaxy Buds haben hier mit sechs Stunden ganz leicht die Nase vorn.

Video: Youtube / Samsung

Schutz gegen Wasser und Staub

Die Galaxy Buds sind gemäß der Schutzklasse IPX2 immerhin gegen schräg fallende Wassertropfen gesichert. Zwar ist das ein eher geringer Schutz, der eben nicht mit Wasserdichtigkeit gleichzusetzen ist. Doch fürs Joggen ist es gut zu wissen, dass leichter Nieselregen den Ohrhörern wohl eher nichts anhaben kann. Die AirPods sind zwar vergleichsweise robust, entsprechen aber keiner Schutzklasse. Du musst möglicherweise ein wenig vorsichtiger mit ihnen sein.

Wer hat beim Sound die Nase vorn?

Kommen wir zur wichtigsten Frage: Mit welchen Modellen hast Du den besseren Klang im Ohr? Einen klaren Sieger gibt es hier nicht: Beide Gadgets bieten extrem guten, vollen Sound. In Sachen Bass- und Nuancenvielfalt macht Samsung alles richtig. Auch ist es wohl so, dass die Umgebungsgeräusche den Musikgenuss noch etwas weniger stören. Die AirPods filtern Hintergrundgeräusche aber ebenfalls gut heraus und bieten eine ausgewogene Mischung aus Höhen und Tiefen.

Zusammenfassung

  • Größter Unterschied zwischen den Samsung Galaxy Buds und Apple AirPods ist das Design.
  • Samsung setzt mehr auf Ergonomie, während Apple eher einen Hingucker bietet.
  • Beide bieten starke Ladecases mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen.
  • Die Galaxy Buds halten mit einer Akkuladung etwas länger durch.
  • Beide Modelle sind jedoch robust, nur bei Wasserberührung solltest Du aufpassen.
  • Bezüglich des Klangs sind beide Ohrhörer herausragend – mit etwas Luft nach oben.

Welches Ohrhörer-Modell bevorzugst Du? Und aus welchen Gründen? Teile uns Deine Meinung in den Kommentaren mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren