Huawei Freebuds 3: Neue True-Wireless-Kopfhörer vorgestellt

:

Huawei Freebuds 3: Neue True-Wireless-Kopfhörer vorgestellt

Der chinesische Hersteller Huawei hat auf der diesjährigen IFA in Berlin seine Huawei Freebuds 3 vorgestellt. Die kabellosen Kopfhörer erinnern äußerlich stark an Apples beliebte AirPods. Aber wie viel Leistung steckt ihn ihnen?

Der neue, kleine Kirin-A1-Chip

Anders als das Vorgängermodell schaffen es die Huawei Freebuds 3 auch nach Deutschland. Grund genug, sich die Kopfhörer einmal genauer anzuschauen. Der erste größere Unterschied zur aktuellen Konkurrenz ist der verbaute Kirin-A1-Chip, der via Bluetooth-UHD die Verbindung zum Smartphone herstellt. Mit bis zu 2,3 Mbits pro Sekunde fallen die Huawei Freebuds 3 mit einer überdurchschnittlich schnellen Datenübertragung auf. Der Chip selbst sei laut Huawei auch noch einmal deutlich kleiner als bei den derzeit erhältlichen Konkurrenzprodukten. FLAC-Dateien, die verlustfreien Musikgenuss versprechen, ließen sich damit ohne zusätzliches Encoding kabellos abspielen.

Der Sound der Freebuds 3

Noch konnten wir den Sound nicht testen, aber der Hersteller verspricht, dass das Noise Cancelling einen erheblichen Teil zur Qualität beitragen soll. Auf der IFA 2019 hieß es, dass bis zu 15 Dezibel Umgebungsgeräusche herausgefiltert werden können. Die dafür nötige Sensorik ist auf der Unterseite der Freebuds verborgen.

Wie lange hält der Akku?

Bei kabellosen Kopfhörern stellt sich unweigerlich die Frage, wie lange der Akku im täglichen Gebrauch durchhält. Bei der Energiezelle soll es sich um einen 30-mAh-Akku handeln, der ungefähr vier Stunden am Stück Musikgenuss gewährt. Das Ladecase bietet 410 mAh und wird mit einem USB-C-Kabel geladen. Wie lange der Ladevorgang dauert, ist zur Stunde leider noch nicht bekannt.

Folge dem nächsten Link, um Infos zu den aktuellen True-Wireless-Kopfhörern zu erhalten.

Die Huawei Freebuds 3 im Überblick

  • Die Huawei Freebuds 3 glänzen mit einem kleinen, schnellen Kirin-A1-Chip.
  • Aktives Noise Cancelling soll die Soundqualität verbessern.
  • Der Akku hält etwa vier Stunden durch.

Was hältst Du von den Huawei Freebuds 3? Wirst Du Dir die Kopfhörer anschaffen? Schreibe uns Deine Meinung dazu in die Kommentare.

Titelbild: picture alliance/dpa/Andrej Sokolow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren