Die besten Outdoor-Gadgets 2019: Ab in die Natur!

Outdoor-Gadgets: Das sind coole Gadgets für Deinen Outdoor-Urlaub
Samsung Galaxy Buds Plus

Die besten Outdoor-Gadgets 2019: Ab in die Natur!

Frische Luft und unendliche Weit­en – ein Aus­flug in die Natur ist eine schöne Alter­na­tive zur Enge der Großs­tadt. Ob Du zum Camp­ing in den Wald, zum Moun­tain­bik­ing über Felder und Hügel oder für einen Sur­vival-Trip durch die Wild­nis reist, eine passende Aus­rüs­tung ist uner­lässlich. Wir stellen Dir ein paar der nüt­zlich­sten smarten Out­door-Gad­gets für Deinen Out­door-Urlaub 2019 vor.

Die Som­mer­fe­rien haben begonnen und vielle­icht hast auch Du Dich in diesem Jahr dazu entsch­ieden, Deinen Urlaub in der freien Natur zu ver­brin­gen. Vielle­icht erkun­d­est Du einen für Dich bish­er unbekan­nten Teil Deutsch­lands? Oder es geht etwas weit­er weg? Egal wo, Du hast defin­i­tiv Dein Zelt im Gepäck. Doch hast Du auch an alles gedacht?

Luxor Mini: Smarte Taschenlampe mit Autofokus

Eine gute Taschen­lampe ist Pflicht für jede Reise. Diese sollte han­dlich sein, eine lange Lebens­dauer haben und unter­schiedliche Qual­itäten aufzeigen kön­nen. Denn für die Nachtlek­türe im Hos­tel-Bett brauchst Du anderes Licht als auf der Wan­derung durch den fin­steren Wald. Gut, dass auch die Fun­zeln clev­er­er gewor­den sind!

Die smarte Taschen­lampe von Lux­or ist bere­its in der drit­ten Gen­er­a­tion angekom­men und mit dem 13 Zen­time­ter lan­gen Mini-Mod­ell jet­zt auch kom­pakt genug für die Hosen­tasche. Die sieben kräfti­gen LEDs erken­nen automa­tisch, worauf sie gerichtet sind und justieren danach ihre Stärke: Auf ein­er nahegele­ge­nen Wand oder Decke geht die Leuchte in den Lat­er­nen­modus, der den Raum mit angenehmem Licht ver­sorgt. Auf dun­kle Wege wirft sie einen bre­it­en Schein, auf ent­fer­nte Objek­te fokussiert sich das Licht zu einem dün­nen Strahl.

Das alles geht natür­lich auch manuell. Die Lux­or Mini lässt sich mit Bat­te­rien oder einem extra erhältlichen Lithi­um-Ionen-Akku bestück­en.

Big Blue 28W und Blue Freedom: Solar- und Hydro-Power für unterwegs

Steck­dosen sind auf freier Wild­bahn eher sel­ten anzutr­e­f­fen. Glück­licher­weise gibt es inzwis­chen immer mehr Out­door-Gad­gets, die es Dir ermöglichen, Deinen benötigten Strom voll­ständig aus regen­er­a­tiv­en Energiequellen zu ziehen.

Mit dem Big Blue 28W hast Du einen trag­baren Solar-Charg­er im Gepäck, der Dein Smart­phone und andere Geräte super effizient und sauber aufladen kann. Aus­ges­tat­tet mit inte­gri­ertem Strommess­er und Auto-Restart-Funk­tion kann das Solarpan­el auch unter bewölk­ten Bedin­gun­gen kon­tinuier­lich laden. Aufk­lap­pen, ins Licht hän­gen oder leg­en und Gerät per USB anschließen – ein­fach­er geht’s nicht.

Du bist in ein­er Gegend unter­wegs, in der die Sonne nicht so oft scheint, es dafür aber einen rauschen­den Bach oder andere fließende Gewäss­er gibt? Dann pack ein­fach Dein eigenes Wasserkraftwerk ein. Blue Free­dom Portable ist eine trag­bare, hydro­dy­namis­che Tur­bine, die Du dort ins Wass­er legst, wo die Strö­mung am stärk­sten ist. Gepaart mit einem 5.000 mAh Akku hast Du im Han­dum­drehen genug Langzeit-Energie für Deine Gad­gets. Eine Stunde im Wass­er soll laut Her­steller für zehn Stun­den Handy-Laufzeit reichen.

Casio Pro Trek WSD-F30: Die Abenteurer-Smartwatch

Wenn Du eine Smart­watch suchst, die robust ist und die richti­gen Funk­tio­nen für einen Aus­flug in die Wild­nis hat, bist Du mit der Casio Pro Trek WSD-F30 bestens berat­en. Mit einem Knopf­druck kannst Du von dem Uhrendis­play auf eine Kar­te­nan­sicht wech­seln, die Dir per GPS ver­rät, wo genau Dich Dein Weg hinge­führt hat.

Dazu gibt es Kom­pass, Barom­e­ter, Höhen­mess­er und Gezeit­en­vorher­sage – Du bist also für jedes Ter­rain gerüstet. Beim Schwim­men und bei hol­pri­gen Aktiv­itäten brauchst Du Dir dank Wass­er- und Stoßfes­tigkeit auf Mil­itär­stan­dard keine Sor­gen um die Uhr zu machen. Klar, dass mit der Pro Trek auch Apps und Funk­tio­nen von „nor­malen“ Smart­watch­es laufen.

Smart Camping mit dem Cinch Tent

Damit Du es selb­st bei Sturm und Regen in der freien Natur immer gemütlich hast, brauchst Du ein richtig gutes Zelt. Mit dem Cinch Tent hast Du null Prob­leme beim Auf­bau und besten Schutz vor Wind und Wet­ter. Solarpa­neele fürs Dach sind extra erhältlich und kön­nen Deine Out­door-Gad­gets aufladen, während Du schwimmst oder auf einem Fes­ti­val abgehst. Damit sich das Zelt per Pop-Up-Tech­nolo­gie von selb­st auf­stellt, brauchst Du das smarte Zelt nur aus der Hülle zu nehmen und auf den Boden zu wer­fen.

Cle­vere Lüf­tungssys­teme, Seit­en­fen­ster und feine Git­ter­stoffe sor­gen für Frischluft, Durch­blick und hal­ten Moski­tos und Co. zuver­läs­sig draußen. Das Cinch Tent gibt es als Ein­mann-, Zweimann- und Dreimannzelt. Wenn das für Dich und Deine Fre­unde nicht reicht, kön­nt Ihr mit Erweiterungsmod­ulen so viel Platz schaf­fen, wie Ihr braucht.

Vodafone sorgt für Highspeed auf dem Campingplatz

Du ver­bringst diesen Som­mer auf einem Camp­ing­platz und machst Dir Sor­gen um Deine mobile Ver­sorgung? Gute Nachricht­en, denn Voda­fone hat das LTE-Netz in diesem Jahr großflächig aus­ge­baut. Bish­er sind schon 2.500 Camp­ing­plätze mit mobilem High­speed Inter­net mit Höch­st­geschwindigkeit­en von mehreren hun­dert Megabit pro Sekunde aus­ges­tat­tet. Und mit dem GigaCube kannst Du auch an abgele­ge­nen Orten, an denen es kein DSL gibt mit voller Geschwindigkeit per WLAN sur­fen.

Auf welche smarten Out­door-Gad­gets würdest Du nie wieder verzicht­en wollen? Schreib uns Deine Mei­n­ung in die Kom­mentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren