Samsung Galaxy S9 Virtual Reality
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
: : :

Das Samsung Galaxy S9 mit Gear VR & Co. verwenden: So geht’s

Beim Launch des Galaxy S9 war Vir­tu­al Real­i­ty erstaunlicher­weise kein The­ma. Dein Smart­phone kannst Du den­noch mit VR-Brillen nutzen. Gilt das auch für die Sam­sung Gear VR? Wir klären auf und ver­rat­en, mit welchen Gad­gets Du mit dem S9 VR erleben kannst.

Welche Samsung Gear VR ist kompatibel?

Das Prob­lem: Die Sam­sung Gear VR erschien bere­its im Dezem­ber 2014. In der Zwis­chen­zeit hat das Unternehmen zahlre­iche neue Smart­phones auf den Markt gebracht. Da sich auch deren Maße geän­dert haben, ist nicht garantiert, dass das 2018er-Flag­gschiff Galaxy S9 in die VR-Brille passt. Achtung: Sind die Geräte nicht kom­pat­i­bel, kannst Du diese beschädi­gen.

Das gilt es zu ver­mei­den und deshalb lohnt ein Blick auf die Mod­ell­num­mer des Gear VR. Das SM-R323 ist zum Beispiel mit Galaxy Note5, Galaxy S7, S7 edge, S6, S6 edge und S6 edge+ nutzbar, heißt es auf der offiziellen Sam­sung-Seite. Das Galaxy S9 wird dage­gen nicht aufge­führt. Dem SM-R324 und SM-R325 liegen hinge­gen USB-C Adapter bei, sodass Du auch mit dem Galaxy S8 und S8+ in die VR-Welt ein­tauchen kannst. Mit den bei­den Geräten kannst Du offiziell auch Dein Galaxy S9 ver­wen­den. Für das Galaxy S9+ gilt das­selbe.

Alternative: Google Daydream View

Du bist allerd­ings nicht zwin­gend auf Sam­sung-Hard­ware angewiesen, wenn du auf Deinem Galaxy S9 VR genießen möcht­est. Das Smart­phone ist auch Day­dream-View-ready. Mit dem Google Gad­get greif­st Du zudem auf eine eigene mobile VR-Plat­tform zu und kannst zusät­zliche Apps nutzen. Außer­dem beste­ht kein Risiko, dass Du Dein Galaxy S9 verse­hentlich zerkratzt. Das Smart­phone wird nicht fest in die Brille mon­tiert, son­dern nur vorge­hangen.

Bild von der neuen Google Daydream View (2017).

Coole VR-Wel­ten erleben mit der Day­dream von Google.

Bei der Vorstel­lung des Sam­sung Galaxy S9 war VR wie gesagt kein The­ma. Das Herzstück des Smart­phones, ein Snap­drag­on 845, unter­stützt allerd­ings zahlre­iche Opti­mierun­gen für AR und VR – von denen einige in der Gear VR noch gar nicht inte­gri­ert sind. Zukün­ftige Gad­gets kön­nten auf Deinem Smart­phone also sog­ar ein noch besseres VR-Erleb­nis bieten.

Zusammenfassung

  • Das Galaxy S9 ist laut Sam­sung nicht mit der Sam­sung Gear VR kom­pat­i­bel, wenn diese die Mod­ell­num­mer SM-R323 (oder niedriger) trägt.
  • Die Num­mern SM-R324 und SM-R325 kannst du (dank eines Adapters) offiziell für Dein Smart­phone ver­wen­den.
  • Als Alter­na­tive ste­ht die Google Day­dream View parat.

Hast Du ein Sam­sung Galaxy S9 und Lust auf VR-Gam­ing? Ist die Gear VR von Sam­sung dann ein The­ma für Dich? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren