Apple Watch vom iPhone trennen – So gehst Du vor

: : : :

Apple Watch vom iPhone trennen – So gehst Du vor

Es gibt viele gute Gründe, Dein iPhone und die damit verbundene Apple Watch voneinander zu trennen – zum Beispiel, wenn die smarte Uhr verkauft werden soll. Mit dem Entkoppeln der Apple Watch sind aber auch einige Besonderheiten verbunden.

Apple Watch entkoppeln – drei Besonderheiten

Mehrere Dinge solltest Du vor dem Entkoppelt der Geräte bedacht haben. Zum einen ist es so, dass durch den Entkopplungsvorgang die Apple Watch automatisch auf ihre Werkseinstellungen zurückgesetzt wird – im Falle eines Verkaufs eine durchaus praktische Sache. Zum anderen weist Apple selbst auf eine Besonderheit hin, die all diejenigen betrifft, die ihre Smartwatch in Japan verwenden und eine Suica-Karte in der Wallet-App verwenden. Vor dem Entkoppeln muss besagte Karte entfernt werden. Eine dritte, eigentlich naheliegende Voraussetzung: Die beiden Geräte, die entkoppelt werden sollen, müssen sich nah beieinander befinden. Das Trennen funktioniert dann so:

So funktioniert die Trennung über das iPhone

Im ersten Schritt nimmst Du Dein iPhone zur Hand und navigierst darauf in die Apple-Watch-App. Du musst jetzt die betreffende Watch auswählen. Das funktioniert, indem Du auf „Meine Uhr“ und danach am oberen Bildschirmrand auf die Apple Watch tippst. Falls Du mehrere Uhren verwendest, zeigt das Häkchen links neben der Watch an, welche derzeit verbunden ist. Weißt Du, welche Apple Watch Du entkoppeln möchtest, tippst Du nun rechts neben dem angezeigten Watch Face auf das Info-Icon (das eingekreiste „i“). Du gelangst zu einer weiteren Auswahl, in der Du unten den Reiter „Apple Watch entkoppeln“ anwählst.

Apple weist darauf hin, dass Du für die Modelle Apple Watch Series 3 (GPS + Cellular) oder die Apple Watch Series 4 (GPS + Cellular) noch festlegen musst, ob Du den betreffenden Mobilfunktarif entfernen oder behalten möchtest. Die Auswahl sollte Dir leicht fallen: Hast Du nicht vor, die Apple Watch und das iPhone je wieder miteinander zu koppeln, dann muss der Tarif logischerweise auch entfernt werden. Nach einer weiteren Display-Berührung zur Bestätigung gelangst Du zu einem Fenster, in das Du Deine Apple-ID zwecks Aufhebung der Aktivierungssperre eingeben musst.

Praktischerweise generiert Dein iPhone noch ein Backup der Watch, bevor alle Einstellungen und auf der Uhr abgelegten Inhalte gelöscht werden. Willst Du zum Beispiel mit einer anderen Apple Watch erneut die Verbindung mit Deinem Telefon eingehen, nimmt Dir das Backup den Löwenanteil bei der Einrichtung des neuen Geräts ab. War das Entkoppeln erfolgreich, solltest Du auf dem Display nun den Hinweis „Koppeln starten“ sehen können.

Video: Youtube / Apple

So funktioniert die Trennung über die Apple Watch

Es gibt noch einen alternativen Weg, der direkt von der Apple Watch funktioniert. Ein Nachteil ist der Umstand, dass auf diese Weise kein automatisches Backup erstellt wird. Darüber hinaus wird auch die Aktivierungssperre bei dieser Methode nicht direkt deaktiviert. Das wiederum ist ein Problem für denjenigen, der die Uhr später wieder einrichten möchte. Allerdings kann die Sperre manuell entfernt werden. Dazu gleich mehr.

Möchtest Du diesen Weg trotz allem einschlagen, gehe auf der Apple Watch in die „Einstellungen“ und folge anschließende dem Pfad „Allgemein | Zurücksetzen | Einstellungen und Inhalte löschen“. Möglicherweise fragt das System an diesem Punkt die PIN ab; halte sie also bereit. Jetzt musst Du, wie schon oben beschrieben, für die Modelle Apple Watch Series 3 (GPS + Cellular) oder Apple Watch Series 4 (GPS + Cellular) über den Fortbestand des Tarifs entscheiden. Um die Apple Watch jetzt auf den Werkszustand zurückzusetzen, bestätige den Vorgang abschließend mit „Alles löschen“. Das nachträgliche Entfernen der Aktivierungssperre funktioniert so: Auf der Seite icloud.com gehst Du auf „Einstellungen“, dann auf „Meine Geräte“, von dort auf „Apple Watch“ und abschließend auf das „X“-Icon.

Du willst noch mehr Infos zur Apple Watch? Dann klicke auf den nachfolgenden Link und erfahre, wie Du Benachrichtigungen auf der Uhr anpassen kannst.

Zusammenfassung

  • Das Entkoppeln von iPhone und Apple Watch setzt die Uhr auf ihre Werkseinstellungen zurück.
  • Trennen kannst Du die Geräte über die Einstellungen Deiner Apple-Watch-App auf dem iPhone.
  • Alternativ kannst Du die Trennung auch in den Einstellungen der Apple Watch vollziehen.
  • In dem Fall ist es noch erforderlich, über die iCloud-Homepage manuell die Aktivierungssperre zu entfernen.
  • Außerdem wird auf diese Weise kein automatisches Backup angelegt.

Konnte Dir dieser Ratgeber helfen? Hat das Entkoppeln der Apple Watch und des iPhones einwandfrei funktioniert? Berichte uns doch gerne von Deinen persönlichen Erfahrungen in den unten stehenden Kommentaren.

Titelbild: picture alliance/Gan Jun/Imaginechina/dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren