Pokémon Go News: Schnappe Dir Melmetal und die anderen Pokémon der vierten Generation

:

Pokémon Go News: Schnappe Dir Melmetal und die anderen Pokémon der vierten Generation

Meltan hält die Pokéwelt weiter in Atem! Nachdem Trainer auf der ganzen Welt mit dem knuddeligen Flüssigmetall-Pokémon gespielt haben, betritt nun dessen Weiterentwicklung die Bühne: Melmetal. Wie Du die neue Generation des Pokémons erhältst und was es draufhat, erfährst Du hier bei featured.

Vor wenigen Wochen tauchte das Pokémon Meltan auf. Schon in unserem Artikel zu Meltan haben wir auf mögliche Arten der Weiterentwicklung von Pokémon spekuliert, denn in dem begleitenden Video gab es einige Hinweise dazu. Da Meltan anscheinend Herdentiere sind, kennzeichnet diese Eigenschaft auch die Weiterentwicklung zu Melmetal.

Aus Meltan werde Melmetal

Das weiterentwickelte Pokémon Melmetal ist ein zweieinhalb Meter großer Koloss und bringt 800 Kilo auf die Waage. Wie schon Meltan gehört Melmetal der Spezies Mutter an und besteht aus Flüssigmetall – auch wenn dieses im Zuge der Verwandlung wohl unglaublich stabil geworden ist. Das merken sicherlich auch seine Gegner. Denn mit diesem neuen Pokémon wird gleichzeitig eine neue Attacke vom Typ Stahl ins Spiel eingeführt: Panzerfäuste. Und diese trifft den Gegner gleich zweimal!

Glaubt man den Aussagen von Professor Eich, ist das mysteriöse Pokémon Melmetal uralt. Laut der Pokémon Company sind es sogar knapp 3000 Jahre. Damals wurde es als Metall erschaffender Heilsbringer verehrt. Neben seiner besonderen ‚Bauform‘ und dem Umstand, dass bis vor kurzem niemand in der Pokémonwelt dieses Pokémon überhaupt kannte, sind Meltan und Melmetal außerdem die ersten Pokémon in der Kategorie Mysteriöse Pokémon – siehe Mew, Celebi und andere – die sich weiterentwickelt haben.

Eine Frage der Bonbons: So bekommst Du Melmetal in Pokémon Go

Eines vorweg: Melmetal kannst Du nur in Pokémon Go erhalten. Dazu brauchst Du 400 Meltan-Bonbons. Das ist eine ganze Menge. Aber dafür kannst Du das Melmetal dann auch auf die Nintendo-Switch-Spiele Let’s Go, Pikachu! und Let’s Go, Evoli! übertragen und es als Kumpel neben Dir herlaufen lassen.

Egal in welcher Form und in welcher Version Du mit Deinem Meltan beziehungsweise Deinem Melmetal herumziehen willst, Du solltest wissen, gegen wen es besonders stark oder besonders schwach ist. Als Stahl-Pokémon ist es unempfindlich gegenüber Attacken vom Typ Gift. Lediglich halben Schaden erleiden Stahl-Pokémon durch Attacken vom Typ Normal, Pflanze, Eis, Flug, Psycho, Käfer, Gestein, Drache, Stahl, Fee.

Normalen Schaden erleiden Stahl-Pokémon hingegen bei Attacken vom Wasser, Elektro, Geist und Unlicht. Aufpassen solltest Du bei Attacken des Typs Feuer, Kampf und Boden, die fügen doppelten Schaden zu. Also am besten nicht gleich gegen Magmar antreten lassen.

Jetzt bist Du gerüstet und kannst das mächtige Stahl-Pokémon Melmetal in Deinen Fundus holen. Und dann wollen wir Fotos sehen! Viel Erfolg.

Na, was hältst Du von Melmetal, dem ersten mysteriösen Pokémon das überhaupt eine Weiterentwicklung hat? Entwickle Deine Ideen gerne unter dem Artikel zu Kommentaren weiter.

Titelbild: The Pokémon Company 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren