Ein Bild aus der Halo: The Master Chief Collection
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: :

Halo: The Master Chief Collection – Der Master Chief hält Einzug auf Deinem PC

Bis­lang hast Du Halo immer auf der Xbox gezockt und Dich schon öfter gefragt, wie sich der Mas­ter Chief auf dem PC macht? Wir ver­rat­en Dir, warum Du Dir die Halo: The Mas­ter Chief Col­lec­tion für PC nicht ent­ge­hen lassen soll­test.

Als der erste Halo-Teil 2001, sowohl für PC als auch für die Xbox, auf den Markt kam, beschrieb der Ego-Shoot­er ein ganz neues Kapi­tel: Entwick­ler­stu­dio Bungie schaffte es näm­lich, Halo auf die Kon­sole zu portieren, ohne dass Zock­er direkt den Kon­troller an die Wand wer­fen woll­ten. Denn ger­ade die gelun­gene Steuerung abseits von Maus und Tas­tatur begeis­terte Spiel­er so sehr, dass Microsoft Stu­dios beschloss, sich für Halo zukün­ftig auf den Kon­solen­markt zu konzen­tri­eren. Daher war nach Halo 2 Schluss für den PC-Zock­er. Jet­zt erscheinen allerd­ings sukzes­siv alle sechs Mas­ter-Chief-Teile endlich für Deinen Gam­ing-Rech­n­er.

Die ultimative Halo-Collection für alle PC-Zocker

Die Halo-Rei­he erzählt die Reise des Mas­ter Chiefs in ins­ge­samt sechs Teilen und alle wer­den nun nach und nach episodisch auf Steam veröf­fentlicht. Somit kom­men nicht nur alte Hasen, son­dern auch Frischlinge auf ihre Kosten und kön­nen den Weg des Mas­ter Chiefs von vorne begin­nen. Seit dem PC-Release am 3. Dezem­ber ste­ht Dir Halo: Reach zur Ver­füf­gung. In chro­nol­o­gis­ch­er Rei­hen­folge kannst Du dann die weit­eren Teile durch­zock­en. Es fol­gen also noch fol­gende Titel: Halo: Com­bat Evolved Anniver­sary, Halo 2: Anniver­sary, Halo 3, Halo 3: ODST Cam­paign und Halo 4, was dann Ende 2020 den Abschluss bilden wird.

Fürs Zocken am PC optimiert

Alle enthal­te­nen Halo-Spiele wur­den für das Spie­len auf dem PC opti­miert. Das bedeutet, dass Du nun ganz geschmei­dig mit Maus und Tas­tatur zock­en kannst. Soll­test Du aber trotz­dem weit­er­hin auf Deinen Xbox-Con­troller set­zen, so wird Dir das natür­lich auch möglich sein. Außer­dem kannst Du die Mis­sio­nen des Mas­ter-Chiefs und sein­er Truppe in 4K mit min­destens 60 Bildern pro Sekunde genießen. Selb­st wenn Du einen Ultra­w­ide-Bild­schirm besitzt, wirst Du an Halo: The Mas­ter Chief Col­lec­tion Deine Freude haben, denn auch darauf hat Microsoft beim Bun­dle geachtet.

Bere­its zum Start am 3. Dezem­ber eroberte Halo: The Mas­ter Chief Col­lec­tion, laut PC Games Hard­ware, die Spitze der Steam-Charts und wir sind schon sehr ges­pan­nt darauf, wie die weit­eren Teile bei Steam und bei Dir abschnei­den wer­den.

Du bist begeis­tert­er Halo-Zock­er? Ver­rate uns in den Kom­mentaren Deinen Liebling­steil der Serie.

Titel­bild: Halo © Microsoft Cor­po­ra­tion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren