Großes Google Trends-Update: Stories, Live-Suchbegriffe & mehr

: :

Großes Google Trends-Update: Stories, Live-Suchbegriffe & mehr

Kennst Du schon Google Trends? Die umfangreiche Website liefert Dir nützliche Informationen rund um gängige Suchbegriffe, Trends im Web und Statistiken rund um Themen, die die Welt oder Deine Region bewegen. Das neueste Update soll den Zugang zu diesen Trends noch weiter vereinfachen und orientiert sich optisch konsequent an Googles Material Design-Konzept.

Statistiken zur royalen Hochzeit, ein Vergleich zwischen der Beliebtheit bekannter Musiker und Künstler und Jahresrückblicke: Google weiß, was angesagt ist und war. Durch die gezielte Auswertung der eingegebenen Suchbegriffe in Verbindung mit der Herkunft der Anfragen kann der weltgrößte Suchmaschinenbetreiber Dir genau sagen, was aktuell oder auf Basis historischer Daten die Welt bewegt. Das letzte Update liefert einen überarbeiteten Bereich für die Trend-Suche, kuratierte News, rückwirkende Daten bis zum Jahr 2001 und Intensitätskarten, die bestimmte Suchthemen miteinander vergleichen. Eine Anmeldung für den Dienst ist dabei nicht erforderlich.

Google Trends-Update: Suchanfragen als grafische Visualisierung

Welche Suchbegriffe von den Nutzern eingegeben werden, ist eine Sache. Doch erst durch die Zuordnung zu bestimmten Ländern und Regionen wird klar, was die Menschen in welchen Ländern interessiert. Um einen ersten Einblick in die Leistungsfähigkeit des Tools zu bekommen, solltest Du zunächst die Startseite von Google Trends aufrufen. Die sechs gezeigten Beispiele zeigen eindrucksvoll, wie groß beispielsweise schon jetzt das Interesse an der kommenden Fußball-Weltmeisterschaft ist.

Doch auch die Frage, wie groß das weltweite Interesse an Fortnite ist, wird hier zuverlässig beantwortet. Klicke einfach eines der Beispiele an, um Details zu sehen und zu erfahren, in welchen Ländern das jeweilige Thema besonders angesagt ist. Hier wird auch deutlich, dass sich Amerikaner offenbar außer im Bundesstaat Vermont mehrheitlich eher für American Football als Fußball interessieren. Die Intensität der Farbe gibt in den Karten jeweils an, wie stark das Interesse ausgeprägt ist. Je kräftiger die Farbe ausfällt, umso größer ist das Interesse.

Die neue Trends-Suche zeigt Dir, was jetzt grade gesucht wird

Weiter unten findest Du den Bereich „Aktuell im Trend”. Er enthält einige Suchbegriffe, die aktuell beispielsweise in Deutschland gerade besonders häufig eingegeben werden.  Klicke auf „Weitere Trends bei Suchanfragen”, um zu erfahren, was in den letzten Tagen angesagt war – oder sogar innerhalb der letzten 24 Stunden („Suchtrends in Echtzeit”). Über die Länderauswahl kannst Du festlegen, was Menschen in bestimmten Ländern interessiert.

Video: YouTube / Funhaus

So kannst Du eigene Vergleiche anlegen und herausfinden, was wo angesagt ist

Um einen eigenen Vergleich zu erstellen, klicke zunächst eines der Beispiele auf der Google Trends-Startseite an. Oben findest Du die beiden Themen, die grafisch verglichen werden. Wenn sie nicht zu Deiner Abfrage passen, klicke zunächst die drei senkrechten Punkte an und entferne das Suchkriterium. Anschließend legst Du über das „+”-Symbol neue Kriterien an, die Du vergleichen möchtest. Achte nun noch darauf, dass Du das Land (standardmäßig „Vereinigte Staaten”) korrekt einstellst und die zeitliche Eingrenzung vornimmst. Über die Kategorienauswahl kannst Du nun noch eingrenzen, welchen thematischen Bezug der Begriff haben soll.

Video: YouTube / Miles Beckler

Mit Google Trends stets wissen, was angesagt ist

Die Information darüber, was gerade im Trend liegt, ist weit mehr als eine reine Spielerei. So nutzen beispielsweise Analysten die Google Trends-Website, um herauszufinden, welche Themen aktuell angesagt sind und leiten hieraus Empfehlungen für Vermarktungsstrategien ab. Auch für die Suchmaschinenoptimierung bietet Google Trends neben Google Analytics jede Menge wertvolle Informationen. Da es sich beim Thema Suchanfragen um Googles Kernkompetenz handelt, kannst Du Dich mit Sicherheit schon bald auf noch mehr spannende Updates freuen.

Welche Suchtrends findest Du besonders spannend? Gab es bei Deiner Recherche echte Überraschungen oder waren die Ergebnisse für Dich zu erwarten? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren