Eine Grafik die den Einsatz von Technologien bei der Waldbrandbekämpfung zeiigt
Elternratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kids

Fernsehen war gestern: So erlebst Du die Olympischen Winterspiele 2018

15 Diszi­plinen, 102 Goldmedaillen und mehr als 2.900 Ath­leten. Die Olymp­is­chen Win­ter­spiele 2018 stellen neue Reko­rde auf – nicht nur sportlich, son­dern auch tech­nisch. In der Vir­tu­al Real­i­ty kannst Du mit Skispringern auf der Piste ste­hen, erleb­st zu Hause alle Wet­tkämpfe gestochen scharf in HD-Qual­ität und wirst beim Win­ter­sport-Live-Game selb­st zum Cham­pi­on. Ein­fach nur fernse­hen war gestern.

Wenn Du vor 46 Jahren die Win­ter­spiele in Japan vor dem Fernse­her ver­fol­gt hast, kon­ntest Du auf dem rauschen­den Schwarz-Weiß-Bild die Schweißperlen der Ath­leten oft nur erah­nen. Heute ste­ht den Spitzen­sportlern das Adren­a­lin dank super schar­fer HD-Tech­nik förm­lich ins Gesicht geschrieben. So kannst Du mit Voda­fone die Olymp­is­chen Win­ter­spiele 2018 in HD-Qual­ität und kosten­frei vor dem heimis­chen Fernse­her erleben.

Olympia zum Greifen nah: Live-Sport-Erlebnis in der Virtual Reality

Echte Sport-Fans wis­sen natür­lich: Live ist live. Doch für pures Sta­dion- und Wet­tkampf-Feel­ing musst Du in diesem Jahr nicht unbe­d­ingt das Haus ver­lassen. Die Win­ter­spiele 2018 kön­nten der VR-Tech­nolo­gie endgültig den Sprung in die Sparte „Live-Enter­tain­ment“ ermöglichen. Nach­dem NextVR unter anderem bei der NFL immer­siv­en Live-Sport bot, will Intel nun mit True VR die Win­ter­spiele erst­mals als VR-Ange­bot über­tra­gen. Mehr als 30 Events sollen vom 9. bis zum 25. Feb­ru­ar in Echtzeit und on demand ver­füg­bar sein – in ins­ge­samt sechs ver­schiede­nen Per­spek­tiv­en. Wie wäre es, wenn Du den Snow­board­ern vor ihrem Start über die Schul­ter schaust oder die Bob-Teams direkt vor Deinen Füßen an der Ziel­ger­ade ein­fahren? Alles, was Du brauchst, ist ein VR-Head­set und die passende NBC Sports VR-App.

Übri­gens hat auch Eurosport eine kosten­lose VR-App für die Win­ter­spiele 2018 in pet­to. Neben der Live-Berichter­stat­tung und -Über­tra­gung im Stream kannst Du einzelne Wet­tkämpfe mit ein­er Sam­sung GearVR, Google Day­dream oder einem Win­dows Mixed Real­i­ty Head­set auch mul­ti­per­spek­tivisch und live in der Vir­tu­al Real­i­ty erleben.

Winterspiele in Live-HD bei Vodafone

Wenn am 9. Feb­ru­ar im süd­ko­re­anis­chen Pyeongchang der Startschuss für die 23. Olymp­is­chen Win­ter­spiele fällt, kön­nen nur wenige Sport-Fans vor Ort dabei sein. Das macht aber nichts, denn erleb­bar wird das Spek­takel in diesem Jahr auch auf der heimis­chen Couch. Für das per­fek­te Live-Feel­ing schal­tet Voda­fone ab dem 8. Feb­ru­ar punkt 14 Uhr den Sender Eurosport 1 in seinem Kabel-Netz frei – für alle Kun­den von Voda­fone  kom­plett kosten­frei und in gestochen schar­fer HD-Qual­ität. So kannst Du jede Sekunde der Olymp­is­chen Win­ter­spiele rund um die Uhr mitver­fol­gen. Das bedeutet über 4.000 Stun­den Pro­gramm und mehr als 900 Stun­den Live-Sport. Die Freis­chal­tung von Eurosport 1 HD endet am 26. Feb­ru­ar um 14 Uhr. Noch inten­siv­er wird das heimis­che Wet­tkampf-Erleb­nis nur mit ultra­schar­fen Inhal­ten der Voda­fone GigaTV 4K Box.

Evolution der Live-Games: Olympia beim Wintersport-Spiel „Steep“

Auch im Gam­ing-Seg­ment hin­ter­lassen die Olymp­is­chen Win­ter­spiele Spuren. Wie ein echt­es Sportevent das virtuelle Spiel-Erleb­nis bere­ich­ern kann, zeigt Ubisoft mit seinem Win­ter- und Extrem­sport-Spiel Steep. Nach sein­er Veröf­fentlichung Ende 2016 ver­har­rt die Win­ter­sport-Sim­u­la­tion keines­falls in einem geschlosse­nen Spiele-Kos­mos, son­dern entwick­elt sich als Games-as-a-Ser­vice-Ange­bot kon­se­quent weit­er. Mit Unter­stützung der Com­mu­ni­ty inte­gri­ert Ubisoft ständig neue Sportarten, Land­schaften und Trick­aus­führun­gen. So gibt es seit Anfang Dezem­ber mit der „Road to the Olympics“-Erweiterung auch einen Inhalt für die Olymp­is­chen Win­ter­spiele, der ver­schiedene Freestyle-Events mit­bringt. Während sich die echt­en Ath­leten in Pyeongchang durch Schnee und Eis kämpfen, kannst Du im Videospiel bei Diszi­plinen wie Riesenslalom, Half­pipe, Snow­board oder Ski Cross waghal­sige Stunts hin­le­gen und (ohne Blessuren) Goldmedaillen holen.

Sport mobil, im Netz und auf Abruf

Nachtschwärmer und Sport-Enthu­si­as­ten wird es vielle­icht nichts aus­machen, auch mal 2 Uhr nachts für einen Wet­tkampf aufzuste­hen. Wenn der Spielplan oder die Zeitver­schiebung von acht Stun­den nicht mit Deinem All­t­ag kom­pat­i­bel sind, musst Du Dich von dem lin­earen Pro­gramm­fluss aber längst nicht mehr ein­schränken lassen. In den Mediatheken viel­er Sport- und TV-Sender kannst Du alle Wet­tkämpfe jed­erzeit von einem online­fähi­gen Gerät abrufen – wenn’s gefällt in Dauer­schleife. Auch unter­wegs kannst Du die Win­ter­spiele via App live strea­men oder zeit­ver­set­zt auf Deinem Smart­phone ver­fol­gen – mit dem Video-Pass von Voda­fone sog­ar ohne Dein mobiles Daten­vol­u­men zu beanspruchen.

Wer die Olymp­is­chen Win­ter­spiele vom 9. bis 25. Feb­ru­ar 2018 nicht nur sehen, son­dern auch erleben möchte, ist dank mod­ern­er Spitzen­tech­nolo­gien bestens aufgestellt. Mit Live-HD von Voda­fone, VR-Brille und Stream­ing-Apps auf Deinem Smart­phone bist Du in dieser Sai­son defin­i­tiv fit fürs dig­i­tale Sport-Zeital­ter.

Wie wirst Du die Win­ter­spiele 2018 ver­fol­gen und vor allem erleben? Schreib uns, auf welche Sport- und Tech­nik-High­lights Du Dich beson­ders freust!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren