Facebook News-Feed: Demnächst Lokalnachrichten in der App

: :

Facebook News-Feed: Demnächst Lokalnachrichten in der App

Das weltweit größte soziale Netzwerk Facebook hat mehr als zwei Milliarden Nutzer, die auf dem gesamten Erdball zerstreut und dennoch miteinander verbunden sind. Aber auch der lokale Aspekt soll zukünftig noch stärker ausgebaut werden: Das Lokalnachrichten-Feature „Today in“ wird derzeit getestet.

Mark Zuckerberg und die übrigen Verantwortlichen bei Facebook planen schon länger, den regionalen Zusammenhalt in der App des Netzwerks in den Vordergrund zu stellen – im vergangenen Jahr zum Beispiel mit den lokalen Communities. Die regionalen Nachrichten, die bei Facebook unter dem Titel „Today in“ erscheinen sollen, werden momentan in den USA testweise ausgerollt. Die Nutzer erhalten darüber ausschließlich Posts von Medien aus ihrer Stadt und der Umgebung.

Wer in New Orleans in Louisiana, Olympia in Washington, Billings in Montana, Binghamton in New York, Peoria in Illinois oder Little Rock in Arkansas lebt, kann die News beziehungsweise die Ankündigungen und Veranstaltungen aus der Region bereits sehen. „Today in“ ist Teil von Facebooks „Journalism Project“. Die Meldungen werden einerseits von menschlichen Angestellten verwaltet und andererseits durch Machine Learning bereitgestellt.

Regionalnachrichten als Mittel gegen Fake News

Solche regionalen Inhalte könnten auch Fake News auf Facebook entgegenwirken, indem Nachrichten über weniger Umwege zu den Nutzern gelangen. Außerdem erhielten die Facebook-Anwender mehr Content, der für sie relevant ist.

Was sagst Du zu dem neuen Facebook-Feature? Hättest Du gerne mehr lokale Meldungen in Deinem Feed? Schreib uns Deine Antwort gerne in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren