Eltern-Ratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kinder

Eltern-Ratgeber digital: Die besten Smartwatches für Kinder

Was macht der Nachwuchs? Wo ist er unterwegs? Und vor allem: Wie geht es ihm? Smartwatches für Kinder können Eltern Gewissheit geben und den jüngsten Digital Natives noch dazu viel Spaß bereiten. Ob als smarte Nanny mit GPS-Tracker, digitaler Animateur oder Handy-Alternative für die kinderleichte Kommunikation: Wir stellen Dir die besten Smartwatches für Kinder vor.

Du als Elternteil möchtest Deinen Kindern selbstverständlich einen verantwortungsvollen Umgang mit Smartphones und anderen Devices vorleben und vermitteln. Wenn Du entscheidest, dass es für das erste Handy aber noch zu früh ist, dann können Smartwatches für Kinder eine willkommene Alternative sein. Optisch und funktional passen sich die schlauen Wearables den Bedürfnissen der Jüngsten an. Und mit einer SIM-Karte sowie dem passenden Mobilfunk-Tarif bist Du jederzeit für Deinen Nachwuchs erreichbar.

Die besten Smartwatches für Kids

V-Kids Watch: Vodafones Smartwatch verbindet Dich mit kleinen Entdeckern

Mit einer Sim-Karte wird die V-Kids Watch zum praktischen Alltagsbegleiter für Eltern und Kinder. Dank GPS-Funktion behältst Du Deinen Nachwuchs über die V by Vodafone-App aus dem Google und Apple Store im Blick, kannst mit Deinem Smartphone Sicherheitsbereiche definieren und erfährst sofort, wenn Dein Kind diese verlässt. Im Adressbuch kannst Du bis zu vier Personen festlegen, mit denen Dein Kind im Gruppenchat kommunizieren oder auch einzeln Sprachnachrichten und Emojis austauschen kann. Hast den Schul- und Lernmodus aktiviert, lassen sich individuelle Ruhezeiten definieren. Wenn Dein Kind Hilfe benötigt, kann es Dich hingegen rund um die Uhr über einen SOS-Button informieren, wobei die Kinder-Smartwatch auch gleich ihren Standort übermittelt. Mehr zu den Funktionen der V-Kids Watch findest Du hier.

 

DokiWatch: GPS-Tracker trifft Gamification

Die DokiWatch war 2016 nicht ohne Grund ein voller Kickstarter-Erfolg. Mit GPS-Tracker, Telefonfunktion, Text- und Sprachnachrichten sowie Kalender, Fotoalbum und 2-Megapixel-Kamera für Videoanrufe integriert die wasserdichte Smartwatch für Kinder nahezu alles, was sich auch die Großen wünschen. Für ein sicheres Gefühl sorgt auch hier die SOS-Taste, mit der definierte Kontaktpersonen über die Android– und iOS-App auf ihrem Smartphone eine Benachrichtigung samt Lokalisierung erhalten. Punkten kann die Kinder-Smartwatch außerdem mit einem besonderen Gamification-Gimmick: Das DokiPet erinnert stark an das gute alte Tamagotchi und motiviert die Kids spielerisch zu mehr Bewegung. Dafür zählt das virtuelle Haustier mit einem Beschleunigungssensor Schritte, Distanzen sowie verbrannte Kalorien. Im Anschluss belohnt sie den Träger im Gegenzug mit lustigen Stickern und Abzeichen.

 

Pingonaut Smartwatch: Kinderleicht zu mehr Sicherheit

Keine Spiele, kein Farbdisplay und somit auch keine Ablenkung: Die Pingonaut Smartwatch ist definitiv kein Spielzeug, sondern vor allem ein Hilfsmittel für Eltern, die ihren Nachwuchs jederzeit im Blick behalten und mit ihm kommunizieren möchten – sowohl telefonisch als auch per Sprachnachricht. Über die dazugehörige App aus dem Google– und Apple Store kannst Du Alarme, Weck- und Ruhezeiten sowie Sicherheitszonen einrichten und eine Whitelist definieren, so dass der Nachwuchs nur für freigeschaltete Kontakte über das Wearable erreichbar ist. Im 2G-Netz funkt die Kinder-Smartwatch den GPS-Standort in Echtzeit auf Dein Mobilgerät und speichert dabei die Wegstrecke der letzten 30 Tage, die Du via App abrufen kannst.

Anio 3 Touch: Tragbares Telefon als GPS- und Fitnesstracker

Mit einem Farb-Touchscreen und schlichtem Design orientiert sich der deutsche Hersteller Anio bei seiner neuesten Smartwatch für Kinder an der etwas älteren Zielgruppe ab 7 Jahren. Über die iOS– und Android-App kannst Du mehrere Anio-Uhren verknüpfen und verwalten, Dein Kind anrufen und ihm Textnachrichten senden, auf die es wiederum mit Sprachnachrichten antworten kann. In den Grundeinstellungen lassen sich bis zu zehn Rufnummern für Anrufe und den SOS-Alarm speichern. Neben klassischen Features wie Uhrzeit, Datum, Wecker und Ruhezeiten ist ebenfalls eine GPS-Funktion für die Standortbestimmung und das Geofencing integriert. Zusätzlich informiert Dich das Wearable, wenn es abgelegt wird oder der Akku schwächelt. Praktischer Bonus: Die Smartwatch für Kinder dient auch als Fitnesstracker, der Gesundheits-Parameter wie Schritte, Kalorien und den Schlafrhythmus erfasst.

Red+ Kids

CAT Carl Kids: Smartwatch für Kinder und digitale Superhelden

Bei der Kinder-Smartwatch des deutschen Herstellers CAT Berlin ist „Carl“ der Star. Mit dem persönlichen Tracking-Assistenten kann der Nachwuchs im Ernstfall ebenfalls autorisierte Personen wie Familienmitglieder, Lehrer oder Notrufzentralen auf Knopfdruck um Hilfe bitten. Dafür kannst Du via Android– und iOS-App bis zu zehn Kontakte angeben, die auch informiert werden können, wenn Dein Kind definierte Sicherheitsbereiche verlässt. Im Alltag vereinfacht die Smartwatch für Kinder das Telefonieren und Senden von Textnachrichten – laut Hersteller sogar ohne laufende Kosten. Carl unterstützt Eltern aber nicht nur bei der Echtzeit-Lokalisierung, sondern ebenfalls beim Fitness-Tracking, indem er die Schritte seines Trägers zählt. Die enthaltene Batterie soll dabei ganze fünf Tage durchhalten.

 

VTech Kidizoom: Spaß und Spiel mit der Smartwatch für digitale Einsteiger  

Ohne GPS-Ortung, SOS-Knopf und Telefonfunktion stellt die Kinder-Smartwatch VTech Kidizoom definitiv den Spaßfaktor in den Fokus und bündelt dafür im bunten Gehäuse ein ganzes Paket lustiger Tools. Das farbige Touch-Display visualisiert neben coolen Hintergründen für die digitale und analoge Uhr-Anzeige auch einen Stimmrekorder, Wecker, Timer, Stoppuhr, Kalender und einen Taschenrechner. Über den Download Manager kannst Du acht Spiele und drei Aktivitäts-Challenges herunterladen, für die das Wearable die Schritte und zurückgelegte Distanzen erfasst. Besonderen Spaß für kreative Entdecker integriert die Kinder-Smartwatch mit einer Kamera. Fotos und bis zu 60-sekündige Videos können mit lustigen Effekten, Rahmen und Filtern aufgepeppt werden.

Der Markt an Smartwatches für Kinder ist mittlerweile ebenso bunt und vielfältig wie die Funktionen der einzelnen Modelle.

Was meinst Du: Welche Smartwatch ist für Dein Kind die beste Wahl? Schreib uns, ob für Dich der Sicherheitsaspekt oder der Spaßfaktor Priorität haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren