Digitaler Anpfiff: DFL und Vodafone bringen 5G in die Bundesliga

DFL und Vodafone bringen 5G in die Bundesliga
The New Pope, Jude Law, John Malkovich, Sky

Digitaler Anpfiff: DFL und Vodafone bringen 5G in die Bundesliga

Mit dem super­schnellen Mobil­funk­stan­dard 5G vere­inen Voda­fone und die Deutsche Fußball Liga (DFL) das Geschehen auf dem Rasen und Echtzeit-Sta­tis­tiken in ein­er AR-App. Zum Auf­takt der Bun­desli­ga-Sai­son 2019/2020 startet die zwei­jährige 5G-Koop­er­a­tion.

Die Bun­desli­ga ist mit durch­schnit­tlich fast 43.000 Fans pro Spiel ein kon­tinuier­lich­er Zuschauer­mag­net. Und es gilt längst nicht mehr uneingeschränkt die alte Fußball­weisheit: „Entschei­dend is‘ auf’m Platz.“ Min­destens genau­so span­nend wie das Geschehen auf dem Rasen sind die Fra­gen: War das Abseits? Wie schnell läuft der Flügelflitzer wirk­lich? Und wer sollte eigentlich den näch­sten Freis­toß treten? Bist Du selb­st im Sta­dion, erhältst Du diese Infor­ma­tio­nen zum Spiel bekommst Du nach dem Spiel. Deshalb entwick­eln Voda­fone und die DFL jet­zt eine App, mit der Du dank 5G selb­st im Sta­dion in Echtzeit mit Antworten auf diese Fra­gen ver­sorgt wirst.

Treffsichere Echtzeit-Analyse statt Zeitlupe nach dem Spiel

Die fün­fte Mobil­funkgen­er­a­tion vere­int für Dich als Fußball­fan im Sta­dion zwei Wel­ten: Das emo­tionale Live-Erleb­nis und den dig­i­tal­en Infor­ma­tions­fluss. Spiel­d­at­en sollen für Dich dank 5G verzögerungs­frei zur Ver­fü­gung ste­hen und per Aug­ment­ed Real­i­ty auf dem Smart­phone ein­se­hbar sein. Dafür entwick­eln Voda­fone und die DFL ger­ade eine App, die Dich vor, während und nach dem Spiel mit Infos ver­sorgt: Etwa zu Laufgeschwindigkeit, Ballbe­sitz oder Elfme­ter­sta­tis­tiken.

„Fußball lebt von Emo­tio­nen. Auch Dat­en und Analy­sen wer­den für viele Fans immer wichtiger. Die gab es bis­lang oft erst nach dem Spiel am heimis­chen TV“, sagt Voda­fone-Chef Hannes Amet­sre­it­er. „Wir brin­gen im Sta­dion jet­zt zwei Wel­ten zusam­men. Das Liveer­leb­nis und das dig­i­tale Infor­ma­tion­sange­bot. Unsere Part­ner­schaft mit der DFL ist der Anpfiff für 5G in der Bun­desli­ga. Mit der neuen Mobil­funk-Tech­nolo­gie brin­gen wir Echtzeit-Infor­ma­tio­nen zu Sta­tis­tik-Lieb­habern auf der Tribüne und erhöhen die Net­zka­paz­itäten für die Fußball­fans im Sta­dion.“

Dank 5G Echtzeit-Informationen direkt aufs Smartphone

Basis für den Infor­ma­tions­fluss sind rund 1.600 Spiel-Ereignisse und 3,6 Mio. Posi­tion­spunk­te, die die DFL bei einem Bun­desli­gaspiel erhebt. Diese Dat­en wer­den in Echtzeit analysiert und per 5G verzögerungs­frei auf Dein Smart­phone über­tra­gen. Die Echtzeit-App visu­al­isiert die Dat­en und stellt Live-Grafiken, Sta­tis­tiken und Analy­sen zur Ver­fü­gung, die son­st nur am TV oder nach dem Spiel abruf­bar waren.

„Tech­nolo­gien sind nur so gut, wie die Anwen­dungsmöglichkeit­en, die daraus entste­hen“, sagt DFL-Geschäfts­führer Chris­t­ian Seifert. „Als Inno­va­tions­führer bringt die DFL neue Tech­nolo­gien rund um Sport und Medi­en kon­se­quent voran, um Zuschauern im Sta­dion und vor den Bild­schir­men zusät­zliche Möglichkeit­en zu bieten. Das gelingt uns mit der Verbindung von 5G und Echtzeit-Infor­ma­tio­nen. Auch für Clubs-Part­ner bietet eine starke 5G-Infra­struk­tur opti­male Rah­menbe­din­gun­gen.“

60 Prozent mehr Netz für Fußball-Fans in Wolfsburg

Schon in der neuen Spielzeit 2019/2020 starten Voda­fone und die DFL im ersten Bun­desli­ga-Sta­dion das Echtzeit-Netz. In der Volk­swa­gen-Are­na des VfL Wolfs­burg funkt zum Bun­desli­ga-Start 5G. Erst­mals über­haupt im Profi-Fußball. Das erhöht für Fußball­fans die ver­füg­baren Net­zka­paz­itäten im Sta­dion um mehr als 60 Prozent, auch wenn Dein Smart­phone noch nicht 5G-fähig ist. So bist Du auch in Zukun­ft im Sta­dion mit Deinen Fre­un­den zuhause bestens ver­net­zt.

Die Koop­er­a­tion von Voda­fone mit dem DFL ist nur ein Beispiel für Anwen­dungsmöglichkeit­en des Mobil­funk­stan­dards der fün­ften Gen­er­a­tion. Dieser liefert ras­ante Geschwindigkeit­en mit bis zu 10 Giga­bit pro Sekunde. Dank der niedri­gen Latenz, die bis auf eine Mil­lisekunde sinkt, gelan­gen Daten­pakete in Echtzeit an ihren Bes­tim­mung­sort. Wie unschlag­bar die Datenüber­tra­gung wirk­lich ist, zeigen Dir auch Voda­fones adren­a­lin­ge­ladene Speed Stunts. Mit Voda­fones 5G Ready-Tech­nolo­gie kon­nte die sehbe­hin­derte Ski­fahrerin Noe­mi Ris­tau beim Blind Ski­ing-Stunt zum ersten Mal alleine eine Piste hin­ab­fahren, da die Anweisun­gen ihrer Trainer­in in Echtzeit erfol­gten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren