Ein Paar, ein paar Kerzen in einem dunklen Raum
© picture alliance/Associated Press/Ben Rothstein
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"
: :

Das Conjuring-Universum: In dieser Reihenfolge schaust Du die Filme richtig

Wie ist die kor­rek­te Con­jur­ing-Rei­hen­folge? Dieses Hor­ror-Uni­ver­sum hat so viele Ableger und Verästelun­gen, dass der Durch­blick manch­mal schw­er­fällt. Wir licht­en das Hor­ror-Dic­kicht und ver­rat­en Dir die chro­nol­o­gisch richtige Rei­hen­folge der Con­jur­ing-Filme.

Alles begann mit „Con­jur­ing – Die Heim­suchung”. Der Schock­er von James Wan begeis­terte 2013 sowohl Hor­ror­fans als auch Kri­tik­er und wurde ein Block­buster. Das war die Geburtsstunde des ver­mut­lich erfol­gre­ich­sten Hor­ror-Fan­chis­es der Kino­geschichte.

Das Con­jur­ing-Uni­ver­sum wuchs und beste­ht aus bis­lang acht Fil­men, die bis­lang weltweit über 2 Mil­liar­den Dol­lar in die Kinokassen spül­ten. Die Pre­quels, Sequels und Spin-offs dieses Uni­ver­sums verbindet zwar keine durchge­hende Hand­lung, aber ein Geflecht aus Hin­weisen, Bezü­gen und Fig­uren.

Selb­st als Hor­ror­fan kannst Du da leicht den Überblick ver­lieren, als Con­jur­ing-Neul­ing sowieso. Deshalb haben wir die Con­jur­ing-Filme in die richtige Rei­hen­folge gebracht.

Conjuring: Reihenfolge der Filme nach Veröffentlichung

Das sind die acht Filme des Con­jur­ing-Uni­ver­sums, geord­net nach dem Jahr ihrer Veröf­fentlichung:

  • Con­jur­ing – Die Heim­suchung (2013)
  • Annabelle (2014)
  • Con­jur­ing 2 (2016)
  • Annabelle 2 (2017)
  • The Nun (2018)
  • Lloronas Fluch (2019)
  • Annabelle 3 (2019)
  • Con­jur­ing 3: Im Bann des Teufels (2021)

Conjuring: Die chronologische Reihenfolge der Filme

Die zeitliche Abfolge der Veröf­fentlichung ver­rät allerd­ings so gut wie nichts über die chro­nol­o­gis­che Ord­nung der Hand­lung. In der fol­gen­den Liste haben wir die Filme nach dem Jahr sortiert, in dem die Hand­lung haupt­säch­lich spielt. Das ist die chro­nol­o­gis­che Rei­hen­folge der Con­jur­ing-Filme:

  • The Nun (1952)
  • Annabelle 2 (1955)
  • Annabelle (1970)
  • Con­jur­ing – Die Heim­suchung (1971)
  • Annabelle 3 (1972)
  • Lloronas Fluch (1973)
  • Con­jur­ing 2 (1977)
  • Con­jur­ing 3: Im Bann des Teufels (1981)

So sind Story und Figuren der Conjuring-Reihe verbunden

Noch mal zurück zu Con­jur­ing – Die Heim­suchung, dem ersten Film der Rei­he. Im Mit­telpunkt der Hand­lung ste­ht das Ehep­aar Ed und Lor­raine War­ren, ihres Zeichens Experten für para­nor­male Phänomene. Die War­rens helfen der Fam­i­lie Per­ron, die in ihrem neuen Haus von unerk­lär­lichen Erschei­n­un­gen heimge­sucht wird.

Con­jur­ing 3: Die wahre Geschichte hin­ter dem Fall „The Dev­il Made Me Do It”

Die War­rens und ihr selt­sames Handw­erk der Geis­ter­jagd erscheinen in weit­eren drei Fil­men der Rei­he (Con­jur­ing 2, Annabelle 3, Con­jur­ing 3). In weit­eren zwei Fil­men ist das Pärchen wenig­stens per Stimme oder auf Archiv­bildern präsent (Annabelle, The Nun).

Annabelle: Eine Puppe macht Karriere

In Con­jur­ing – Die Heim­suchung taucht auch bere­its die dämonis­che Puppe Annabelle auf. Spätere Filme zeigen die Geschichte dieser Fig­ur. Die machte eine steile Kar­riere, denn sie bekam mit Annabelle, Annabelle 2 und Annabelle 3 gle­ich drei eigene Filme.

Allerd­ings ist Annabelle 2 ein Pre­quel: Es führt zurück ins Jahr 1955, in dem eine Gruppe von Waisen­mäd­chen Bekan­ntschaft mit der Porzel­lan­puppe macht. In diesem Film gibt es einen kurzen Pro­log, der 1943 spielt. Er zeigt, wie die trauern­den Eltern der bei einem Unfall getöteten Bee die Puppe erschaf­fen.

Puris­ten wür­den also sagen: Annabelle 2 ste­ht am Beginn der chro­nol­o­gis­chen Rei­hen­folge der Con­jur­ing-Filme. Aber es ist eben nur ein Pro­log, ein kurzes Vor­spiel. Daher gebührt eher The Nun die Posi­tion des his­torisch am weitesten zurück­re­ichen­den Films der Rei­he.

Er spielt im Wesentlichen 1952 und erzählt die Geschichte eines Priesters und ein­er Novizin. Sie reisen nach Rumänien, um den Selb­st­mord ein­er Nonne zu unter­suchen. Dabei bekom­men sie Hil­fe von einem Bauern namens Frenchie. In der let­zten Szene von The Nun, die 1971 spielt, wird Frenchie vom Ehep­aar War­ren einem Exorzis­mus unter­zo­gen. Und das ist wiederum eine Szene aus The Con­jur­ing – Die Heim­suchung.

Auch Lloronas Fluch geht sehr weit zurück in die Ver­gan­gen­heit: In diesem Film erfahren wir, dass 1673 die Mexikaner­in Llorona ihre Kinder ertränk­te. Das ist der knappe Aus­gangspunkt, aber nicht die Zeit der Sto­ry, die 1973 spielt. In der wer­den Anna und ihre Kinder von dem titel­geben­den Fluch ver­fol­gt. Pater Perez eilt ihnen zu Hil­fe – jen­er Gottes­mann, der bere­its in Annabelle seine Kräfte wal­ten lässt.

Welche ist Deine bevorzugte Con­jur­ing-Rei­hen­folge zum Anse­hen der Filme? Schreib es uns gerne in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren