Alexa: Routinen für die smarte Assistentin einrichten

:

Alexa: Routinen für die smarte Assistentin einrichten

Du möchtest mit Alexa die Kaffeemaschine starten und Musik abspielen, ohne dafür mehr als einen Sprachbefehl zu verwenden? Dann erstelle doch einfach eine Alexa-Routine: Sie fasst mehrere Smart-Home-Aktionen unter einem einzigen Kommando zusammen – doch nicht nur das ist möglich.

Um eine Alexa-Routine einzurichten, benötigst Du die auf Deinem Smartphone installierte Amazon-Alexa-App (es gibt sie für Android & iOS). Bevor Du mit der Anwendung eine Routine erstellst, solltest Du Dich jedoch vergewissern, dass sich Dein Lautsprecher und Dein Smartphone im selben WLAN-Netzwerk befinden.

So erstellst Du eine Alexa-Routine

Öffne dann die Alexa-App auf Deinem Handy: Tippe dort auf das Drei-Striche-Menü oben links und wähle den Punkt „Routinen“ aus. Anschließend gehst Du in der rechten oberen Ecke auf das Plus-Symbol, um eine neue Routine hinzuzufügen. Da diese auf dem „Wenn-dann“-Prinzip basiert, kümmerst Du Dich zunächst um den Punkt „Wenn Folgendes passiert“. Hier legst Du fest, wann die Routine ausgelöst werden soll – zum Beispiel, wenn Du einen bestimmten Befehl verwendest („Sprachbefehl”) oder eine bestimmte Uhrzeit erreicht ist („Plan”).

Danach navigierst Du in den Bereich „Aktion hinzufügen“: Hier legst Du fest, welche Handlungen erfolgen sollen. Die Assistenz könnte als Reaktion auf das Kommando „Alexa, guten Morgen“ zum Beispiel das Licht einschalten oder Dich über das Wetter informieren. Du kannst auch bestimmte Alexa-Antworten definieren („Alexa sagt”): So ist es zum Beispiel möglich, dass Dir die KI-basierte Assistenz eine Geschichte oder einen Witz erzählt. Hast Du sowohl die „Wenn”- als auch „Dann”-Faktoren eingerichtet, brauchst Du zum Schluss nur noch oben auf  „Speichern” zu tippen.

Die fertige Routine testen

Sobald Du eine Alexa-Routine erstellt hast, kannst Du sie jederzeit testen – zum Beispiel mit dem entsprechenden Sprachbefehl. Alternativ kannst Du in der Alexa-App unter „Routinen” auch auf den blauen Play-Button tippen, der neben der Routine angezeigt wird.

Wichtige Infos zu Alexa-Routinen in der Kurzfassung

  • Mit der mobilen Amazon-Alexa-App kannst Du Routinen erstellen.
  • Sie basieren auf dem „Wenn-Dann-”-Prinzip: Dabei werden mehrere Aktionen zum Beispiel an einen einzigen Sprachbefehl gekoppelt.
  • Auch Faktoren wie die Uhrzeit können mehrere Handlungen auslösen.
  • Um Routinen einzurichten, navigierst Du in der Amazon-Alexa-App in den Bereich „Routinen“.

Hast Du für Alexa schon einmal eine Routine eingerichtet? Hat dabei alles problemlos geklappt? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Titelbild: Eigenkreation: Amazon Mobile LLC / Pixabay / TeroVesalainen / StockSnap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren