Hand mit Galaxy Watch4 hält Skateboard
Eine Drohne lässt Baumsamen fallen um den Wald aufzuforsten

Alex Olma und die #Vodafolks in Austin: Tag 2 des SXSW

Heute ist der erste offizielle Fes­ti­val-Tag: Die Stadt brummt. Nicht nur weil die Mes­se­leitung dem aktuellen US-Präsi­dent Barack Oba­ma die Eröff­nungs­feier anver­traute, son­dern auch durch den Schwarm aufgeregter Messebe­such­er, die begin­nen, ums Con­ven­tion Cen­ter herumzuschwirren.

Mein Tag begann mit einem schö­nen Kaf­fee und unser­er ersten Live-Show. Gar nicht unaufre­gend. Punkt acht Uhr blink­ten bere­its die Kon­trol­lleucht­en am Mis­ch­pult, mit dem wir zwis­chen drei ver­schiede­nen Kam­eras wech­seln. 3…2…1 – und plöt­zlich war die langersehnte erste Sendung „on air“.

Unsere Auf­takt-Show dauerte 35 Minuten. Wer’s ver­passt hat, find­et den kom­plet­ten Mitschnitt natür­lich auf Fea­tured.

Nach der Morn­ing­show ging es erst­mal mit dem Pick-Up Truck rein in die Stadt nach Austin. Mit den Kam­er­ataschen im Gepäck fin­gen wir an, alles einz­u­fan­gen, was die bunte tex­anis­che Metro­pole her­gab. Wie das aussieht, kannst Du heute in unser­er zweit­en Livesendung sehen.

Wir freuen uns wenn Du wieder um 15 Uhr ein­schal­test. Bis dahin: Howdy, #vodafolks.

Alle meine gesam­melten Tage­buchein­träge der SXSW-Woche find­est Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren