Junge Leute springen aus einem VW Bus und laufen zum Strand
Mann trägt Galaxy Watch 4 am Arm.
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.
:

5 coole Strand-Gadgets für einen gelungenen Tag am Meer

Ab ans Meer! Damit das richtige Urlaub­s­feel­ing aufkommt, dür­fen passende Strand-Gad­gets nicht fehlen. Immer eine gute Idee: Musik. Doch auch Schat­ten­spender sind wichtig. Und wer gar nicht auf kom­fort­a­bles Sur­fen im Inter­net verzicht­en möchte, bringt sich ein­fach sein eigenes WLAN mit.

Gad­gets für die Spon­tan­par­ty am Bag­gersee, die Ferien am Strand oder den gemein­samen Campin­gurlaub gibt es wie Sand am Meer – doch nicht alle sind auch wirk­lich nüt­zlich. Wir zeigen Dir fünf coole Lösun­gen, die den Aus­flug in die Natur noch ein biss­chen unter­halt­samer machen.

Musik am Strand: Der wasserdichte Bluetooth-Lautsprecher

Ger­ade am Strand darf das Unter­hal­tung­spro­gramm nicht zu kurz kom­men. Wie gut, wenn man ein Gad­get dabei hat, das kom­plett wasserdicht ist und somit auch vor ein­drin­gen­dem Sand geschützt ist. Der UE Roll Blue­tooth-Laut­sprech­er ist klein, leis­tungsstark und Du kannst ihn ganz ein­fach am Ruck­sack befes­ti­gen. Verbinde ihn ein­fach per Blue­tooth mit Deinem Smart­phone und schon kannst Du Dich und Deine Fre­unde mit Eur­er Lieblingsmusik ver­sor­gen.

UE Roll vs. UE Mega­boom
Video: YouTube/SwagTab

Nicht ohne mein iPad: Sonnenschutz mit Tablet-Halterung

Son­nen­schirm war gestern: Warum nicht direkt eine Tablet-Hal­terung in den Son­nen­schutz inte­gri­eren? Vor allem in hellen Umge­bun­gen lassen sich Smart­phone- und Tablet-Dis­plays oft nur schw­er able­sen. Mit der prak­tis­chen Strand­liege von Shady­face löst Du gle­ich mehrere Her­aus­forderun­gen auf ein­mal: Die Liege spendet Schat­ten, ist platzs­parend zu trans­portieren und besitzt einen einge­baut­en, ver­stell­baren Tablet-Hal­ter für die meis­ten gängi­gen Mod­elle. Ein­fach die Liege auf­stellen, drun­ter­legen, fer­tig. Der Kopf bleibt im Schat­ten und das Dis­play per­fekt les­bar.

Strand­liege mit Tablet-Hal­terung
Video: YouTube/hammacherschlemmerco

Handy laden, WLAN nutzen und mehr: Der 230-Volt-Converter

Fährst Du mit mehreren Leuten in den Urlaub? Nutzt Du bere­its den Voda­fone GigaCube? Dann kön­nte der prak­tis­che 230-Volt-Con­vert­er mit USB-Anschlüssen genau Dein Ding sein. Du schließt ihn ein­fach an den Zigaret­te­nanzün­der Deines Autos an und kannst dann unter­wegs nicht nur Dein Handy laden, son­dern zusam­men mit dem GigaCube auch allen Mit­fahrern ganz ein­fach WLAN über LTE anbi­eten. So kön­nt Ihr Bilder und Videos aus­tauschen und fast über­all in bester Geschwindigkeit auch während der Fahrt im Inter­net sur­fen. Andere Geräte bis etwa 70 Watt lassen sich eben­falls anschließen.

Bookcover-Hüllen: Smartphone und Tablet schützen

Sand und Salzwass­er sind der natür­liche Feind jed­er Elek­tron­ik. Das trifft auch auf Smart­phones und Tablets zu. Wie gut, dass es Schutzhüllen gibt. Doch viele der ange­bote­nen Mod­elle schützen lediglich die Rück­seite vor Kratzern und Spritzwass­er. Die Vorder­seite bleibt ungeschützt und ein­drin­gen­des Wass­er bedeutet oft das Ende der empfind­lichen Elek­tron­ik in den Geräten. Eine mögliche Lösung sind soge­nan­nte Book­cov­er-Hüllen. Sie lassen sich wie ein Buch aufk­lap­pen und geben so den Blick auf das Dis­play frei. Während der übri­gen Zeit in Dein­er Tasche bleiben sowohl Vorder- als auch Rück­seite bestens geschützt. Die Book­cov­er-Hüllen sind sowohl für die meis­ten Smart­phones als auch für viele Tablets erhältlich.

iPad Smart Cov­er im Review
Video: YouTube/Technikfaultier

Im Urlaub Sport treiben: Die Samsung Gear Fit 2

Wenn Du auch am Strand gern Sport treib­st oder Dich bewegst, ist eine Smart­watch aus­ge­sprochen prak­tisch. Die Gear Fit 2 von Sam­sung zeich­net zum Beispiel nicht nur Dein Train­ing auf, son­dern ist nach IP-68-Stan­dard auch wasserdicht – sehr prak­tisch für einen Tag am Meer. Das Arm­band doku­men­tiert Deine zurück­gelegte Lauf­strecke mit­tels GPS, besitzt einen eige­nen MP3-Play­er und tauscht die gesam­melten Dat­en prob­lem­los mit den meis­ten Galaxy- und vie­len anderen Android-Smart­phones aus. Auch ein WLAN- und ein Blue­tooth-Mod­ul sind inte­gri­ert.

Sam­sung Gear Fit 2 im Test
Video: YouTube/FitnessBox

Weitere lustige Strand-Gadgets: Frisbee-Verstärker und Unterwassergehäuse

Neben den hier aufge­lis­teten Strand-Gad­gets gibt es noch viele weit­ere: zum Beispiel ein Fris­bee, das durch Auf­fal­ten zum Mini-Ver­stärk­er oder zum Hut wird, eine Trinkbrille, eine selb­streini­gende Strand­mat­te oder ein Unter­wasserge­häuse fürs iPhone. Sollte Dir abseits von Gad­gets, vielle­icht auch noch die richtige App für den Stran­durlaub fehlen, kön­nen wir Dir eben­falls weit­er­helfen.

Welch­es Strand-Gad­get darf bei Dir nicht fehlen? Hast Du mit den hier vorgestell­ten Helfern schon Erfahrun­gen gesam­melt? Hin­ter­lasse uns gerne Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren