4 Apps zum Vietnamesisch lernen

:

4 Apps zum Vietnamesisch lernen

Du möchtest die vietnamesische Sprache mit Unterstützung einer App erlernen? Wir haben uns im Google Play Store und App Store einmal nach den besten Anwendungen für dieses Vorhaben umgesehen. Folgende Apps stachen dabei aus der Masse hervor.

Für etwa 84 Millionen Menschen ist Vietnamesisch die Muttersprache. Es handelt sich um eine sogenannte tonale Sprache – das heißt: Eine Änderung des Tonverlaufs oder der Tonhöhe resultiert in einer Änderung der Wortbedeutung. Das macht es für Nicht-Muttersprachler gar nicht so einfach, Vietnamesisch zu lernen. Nicht immer reicht hier ein Sprachkurs aus. Wie gut, dass es daneben auch Apps gibt, mit denen Du Dir darüber hinaus Vietnamesisch aneignen kannst.

Drops: Für visuelle Lerntypen ideal

Du gehörst zu den Menschen, die besonders gut über visuelles Anschauungsmaterial lernen können? Dann solltest Du diese App ausprobieren: Drops zeigt Dir zu jedem Wort stilvolle Illustrationen, die Dir helfen, das Erlernte im Kopf zu behalten. Die Lernzeit ist dabei auf fünf Minuten begrenzt, um einen besseren Effekt zu erzielen – denn je länger Du am Stück lernst, umso mehr schwindet wahrscheinlich die Konzentration. Einziger Haken: Möchtest Du die Lernzeit doch irgendwann erhöhen, kannst Du das nur als Premium-Abonnent tun.

Die Entwickler wollen mit der App übrigens beweisen, dass das Lernen einer Sprache auch Spaß machen kann – ob ihr Konzept aufgeht, findest Du hier für iOS und hier für Android heraus.

Duolingo: Kostenlos Vietnamesisch per App lernen

Duolingo gehört wahrscheinlich zu den bekanntesten Anbietern von Sprachen-Apps: Über die Plattform lassen sich inzwischen über 23 Sprachen erlernen, darunter auch Vietnamesisch. Mithilfe kurzer, aber gut einprägsamer Lektionen bringt sie Dir nach und nach die wichtigsten Vokabeln und Phrasen bei. Hör- und Sprechübungen lassen Dich außerdem an der eigenen Aussprache feilen. Praktisch: Duolingo funktioniert auch am Computer, sodass Du nicht zwingend Dein Smartphone verwenden musst.

Duolingo ist kostenlos verfügbar – hier für iOS und hier für Android.

Video: Youtube / Duolingo

Vietnamesisch lernen – Mondly: Online-Sprachkurs fürs Smartphone

Das Unternehmen Mondly bietet ebenso eine Vielzahl an Sprachen-Apps an – darunter auch eine für Vietnamesisch: Die Anwendung zeigt Dir die wichtigsten 5.000 Wörter und Phrasen. Tabellen zu Verben und Konjugationen sind dabei inklusive. Stimmaufnahmen von Muttersprachler helfen Dir derweil bei der Aussprache. Über die Highscore-Tabelle der App kannst Du zudem den Fortschritt Deiner Freunde verfolgen, sodass ihr euch gegenseitig motivieren könnt.

Du findest die App Vietnamesisch lernen kostenfrei hier für Android und hier für iOS.

Video: Youtube / Mondly Languages

Einfach Vietnamesisch lernen: Bereite Dich auf den Urlaub in Vietnam vor

Du willst Dich auf den nächsten Urlaub in Vietnam vorbereiten? Dann hilft Dir folgende App weiter: Einfach Vietnamesisch lernen bringt Dir die wichtigsten Vokabeln aus Kategorien wie „Grundwortschatz“, „Essen“ und „Einkaufen“ bei, sodass Du für die Reise ins Ausland gerüstet bist. Eine vietnamesische Muttersprachlerin verdeutlicht die Aussprache und mit der integrierten Quiz-Funktion kannst Du jederzeit Deinen Fortschritt überprüfen. Die Grundversion der App ist kostenlos – einige Kategorien stehen jedoch nur Nutzern der Pro-Variante zur Verfügung.

Einfach Vietnamesisch lernen gibt es für iOS und für Android.

Kennst Du weitere Apps, mit denen Du gut Vietnamesisch lernen kannst? Wir freuen uns auf Deine Empfehlungen.

Titelbild: Eigenkreation: Duolingo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren