WhatsApp-Verlauf von Android auf iOS umziehen
© Eigenkreation
Hände halten Android-Handy vor Laptop
Ein Foto von Aquana, das mit einem Samtapfel interagiert
: : : :

WhatsApp-Verlauf von Android auf iOS übertragen: Mit diesem Tool klappt es

Wer sich ein neues iPhone gön­nt und bis­lang ein Android-Handy genutzt hat, ste­ht vor einem Prob­lem: Wie über­trage ich den What­sApp-Ver­lauf von Android auf iOS? Der Umzug ist möglich – die Lösung ist bis­lang aber wenig kom­fort­a­bel. Denn Du brauchst ein Drit­tan­bi­eter-Tool. Wie Du damit What­sApp von Android auf iOS umziehst, erk­lären wir im Fol­gen­den.

Es wäre natür­lich schön, wenn sich Dein What­sApp-Account mit sämtlichen Inhal­ten mit einem ein­fachen Fin­ger­tipp über­tra­gen ließe. Bis­lang ist das aber nicht möglich. Die stets gut informierten Experten von WABetaIn­fo berichteten Anfang April 2021 zwar, dass What­sApp an einem solchen Fea­ture arbeit­et. Doch bis die Funk­tion allen Nutzern zur Ver­fü­gung ste­ht, dauert es wohl noch etwas. Bis dahin ist für den What­sApp-Umzug von Android auf iOS eine zusät­zliche Soft­ware notwendig, die einige Ein­schränkun­gen hat.

WhatsApp-Datentransfer: Die Voraussetzungen

Die Migra­tion funk­tion­iert zum Beispiel mit der Soft­ware „Android What­sApp to iPhone Trans­fer” von Back­up­trans. Damit kannst Du What­sApp-Dat­en auf ein anderes Smart­phone über­tra­gen. Generell eine prak­tis­che Sache, doch die Anwen­dung hat einen Hak­en: Ver­wen­d­est Du nur die Testver­sion, kannst Du lediglich 20 Nachricht­en aus Deinem What­sApp-Ver­lauf von Android zu iOS migri­eren. Für den Zugriff auf mehr Funk­tio­nen brauchst Du eine Lizenz, die ein­ma­lig rund 20 Euro kostet. Wenn Du jedoch nur die aktuellen Nachricht­en aus einem bes­timmten Chat über­tra­gen oder die Soft­ware testen willst, ist die Gratisver­sion sicher­lich eine gute Lösung.

Zwei weit­ere Voraus­set­zun­gen soll­test Du vor dem Trans­fer Deines What­sApp-Ver­laufs noch sich­er­stellen: Zum einen brauchst Du jew­eils ein Kabel für die bei­den Handys, um sie an Deinen PC oder Mac anzuschließen. Zum anderen musst Du auf dem Android-Smart­phone den soge­nan­nten USB-Debug­ging-Modus aktivieren. Das geht so:

  1. Gehe in die Ein­stel­lun­gen und wäh­le „Tele­fon­in­fo“ aus.
  2. Tippe auf „Soft­ware­in­for­ma­tio­nen“.
  3. Im fol­gen­den Menü tippst Du mehrmals schnell hin­tere­inan­der auf „Build­num­mer“.
  4. Danach sind die „Entwick­lerop­tio­nen“ aktiviert.
  5. Kehre in das Haupt­menü der Ein­stel­lun­gen zurück.
  6. Wäh­le ganz unten die „Entwick­lerop­tio­nen“ aus und schalte „USB-Debug­ging“ ein.
Screenshots aus Android zeigen, wie Du in den Entwickleroptionen die USB-Debugging-Funktion findest

Nach mehrma­ligem Tip­pen auf „Build­num­mer” kannst Du in den Entwick­lerop­tio­nen die Funk­tion „USB-Debug­ging” aktivieren. — Bild: Eigenkreation / Android

In einem let­zten Schritt soll­test Du in What­sApp unter „Ein­stel­lun­gen | Chats | Chat-Back­up” die Sicherung via Google Dri­ve auss­chal­ten. Nun hast Du für die nöti­gen Voraus­set­zun­gen gesorgt und kannst mit dem Trans­fer losle­gen.

Achtung: Schalte USB-Debug­ging nach dem What­sApp-Umzug aus Sicher­heits­grün­den am Android-Handy unbe­d­ingt wieder aus!

Schritt für Schritt erklärt: WhatsApp-Verlauf von Android auf ein iPhone übertragen

Wichtig: Erst nach­dem Du die Dat­en von Android zu iOS über­tra­gen hast, soll­test Du Dich am iPhone bei What­sApp anmelden. Son­st funk­tion­iert die Über­tra­gung nicht richtig.

  1. Schließe sowohl Dein Android-Gerät als auch das iPhone an Deinen Com­put­er an.
  2. Du wirst gefragt, ob Du USB-Debug­ging akzep­tieren möcht­est.
  3. Bestätige die Anfrage, indem Du auf „Okay“ klickst.
  4. Jet­zt instal­lierst und startest Du die Soft­ware von Back­up­trans.
  5. Folge den Anweisun­gen auf dem Bild­schirm.
  6. Wäh­le per Mausklick die What­sApp-Chats aus, die Du über­tra­gen willst.
  7. Klicke in der Menüleiste auf das Sym­bol „Trans­fer Mes­sages from Android to iPhone”.

Richt­est Du am iPhone nach der Über­tra­gung What­sApp ein, sollte der Mes­sen­ger automa­tisch das Back­up erken­nen. Die Ver­läufe wer­den dann wieder­hergestellt.

Die Alternative: MobileTrans für den WhatsApp-Transfer von Android auf iOS nutzen

Alter­na­tiv bietet auch das Unternehmen Won­der­share eine Soft­ware zum Über­tra­gen von What­sApp-Chats an. Sie funk­tion­iert ähn­lich wie die Lösung von Back­up­trans: Du sich­erst mith­il­fe des Pro­gramms die What­sApp-Dat­en auf Deinem Com­put­er und stellst sie dann auf dem iPhone wieder her. Der Nachteil: Auch Mobile­Trans ist in der kosten­losen Testver­sion nur eingeschränkt nutzbar. Möcht­est Du alle Funk­tio­nen der Soft­ware nutzen, brauchst Du die kostenpflichtige Vari­ante.

WhatsApp-Chats von Android aufs iPhone übertragen – der Schnelldurchlauf

  • Für die Über­tra­gung von What­sApp-Chats von Android auf iOS brauchst Du eine spezielle App.
  • Stelle vor der Über­tra­gung sich­er, dass die oben beschriebe­nen Voraus­set­zun­gen erfüllt wer­den.
  • Ist sowohl Dein iPhone als auch das Android-Gerät an einen Com­put­er angeschlossen?
  • Dann starte die Drit­tan­bi­eter-Soft­ware am PC beziehungsweise Mac.
  • Wäh­le die Dat­en aus, die Du über­tra­gen willst.
  • Starte den Trans­fer über das entsprechende Sym­bol.
  • Wichtig: Für eine rei­bungslose Über­tra­gung darf What­sApp auf Deinem iPhone nicht ein­gerichtet sein!

Hat der Chat-Trans­fer von Deinem Android-Gerät auf das iPhone funk­tion­iert? War die Meth­ode umständlich für Dich? Schreibe uns Deine Antwort gerne in die Kom­mentare.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren