WhatsApp: Kontakte verstecken unter Android – So gehst Du vor

: :

WhatsApp: Kontakte verstecken unter Android – So gehst Du vor

Wenn Du WhatsApp neu installierst, durchsucht die beliebte Messaging-App automatisch Dein Smartphone nach passenden Kontakten. Nicht alle davon möchtest Du vielleicht dauerhaft als WhatsApp-Kontakte verwenden. Doch auch während der Anwendung des Chat-Dienstes kann es praktisch sein, Kontakte vorübergehend oder dauerhaft auszublenden. Wir zeigen Dir, mit welchem Trick das funktioniert.

Nervige User, eine zu volle Kontaktliste oder die Gefahr von Stalking durch (Ex-)Partner oder Kollegen: Gründe, Kontakte in WhatsApp (vorübergehend) verschwinden zu lassen, gibt es zur Genüge. Ein einfaches Mittel dagegen ist, den Kontakt aus allen Adressbüchern und aus WhatsApp zu löschen – doch dann sind auch Handynummer und Chatverlauf dauerhaft entfernt. Die Lösung: Verstecke die entsprechenden Kontakte einfach und halte so Deine Chat-Übersicht sauber.

Schritt 1: Die Vorbereitung des Kontakts/der Kontakte

Wir beschreiben hier das Vorgehen unter Android 7.0 Nougat auf einem Samsung-Smartphone. Bei anderen Geräten und unter Android 6.0 funktioniert es ähnlich. Prinzipiell ist es wichtig zu verstehen, wie das Android-Betriebssystem mit Kontakten umgeht. Da es eine Vielzahl von möglichen Kontaktquellen gibt wie beispielsweise Deine SIM-Karte oder in Deinem Google-Konto gespeicherte Kontakte, werden diese normalerweise in der „Kontakte”-App auf Deinem Smartphone zusammen angezeigt. Doch Du kannst auch Ausnahmen festlegen.

Rufe zunächst Deine Kontakte über „Einstellungen | Kontakte” auf. Dort tippst Du die drei Punkte rechts oben an und wählst „Verwalten von Kontakten | Kontakte importieren/exportieren | Exportieren | SIM-Karte”. Wähle nun den oder die zu versteckenden Kontakt/e aus und lasse ihn beziehungsweise sie „EXPORTIEREN”. Beachte hierbei, dass gewisse Zusatzinformationen, die Du zu dem Kontakt eingegeben hast, möglicherweise verschwinden werden.

Gehe nun zurück ins Hauptmenü der Kontakte. Identifiziere nun den ersten Kontakt, der ausgeblendet werden soll und tippe ihn an. Anschließend wählst Du „Details”. Rechts oben befinden sich drei kleine Punkte, die Du antippst. Dort wählst Du „Verknüpfte Kontakte verwalten” aus und löschst alle Einträge bis auf „SIM-Karte”. Der Kontakt ist nun ausschließlich auf Deiner SIM-Karte vorhanden. Ob das Vorgehen erfolgreich war, siehst Du daran, dass der Kontakt nur einmal vorhanden ist und beim Antippen von „Details” bei „Verbunden über” nur eine kleine graue Box zu sehen ist. Alternativ kannst Du die Kontakte natürlich auch in ein anderes Konto verschieben, sofern Du über eines verfügst.

WhatsApp Tricks
Video: YouTube/neuland.tips

Schritt 2: Nur bestimmte Kontakte verwenden

Du kannst auch, sofern Du nicht über allzu viele Kontakte verfügst, eine sogenannte Positiv-Liste erstellen. Diese kann dann alle Kontakte beinhalten, die in WhatsApp angezeigt werden sollen. Andere (Standardkontakte) hingegen sind ausgeblendet. Und das geht so: Tippe in den Kontakten die entsprechenden Personen an und wähle jeweils „BEARBEITEN”. Unten wählst Du unter „Gruppen” eine der bestehenden Gruppen aus oder erstellst eine neue, beispielsweise „WhatsApp-Anzeige”. Der Haken muss bei dem Kontakt für die entsprechende Gruppe gesetzt sein. Gehe nun zurück und tippe auf „Speichern”. Wiederhole dies für jeden Kontakt, der in die entsprechende Liste aufgenommen werden soll. Der Nachteil hieran ist allerdings, dass die Liste „Meine Kontakte” jedesmal reaktiviert werden muss, wenn Du Zugriff auf alle Deine gespeicherten Kontakte haben willst.

Im Hauptmenü der Kontakte tippst Du nun auf „Einstellungen | Anzuzeigende Kontakte”. Hier wählst Du ganz unten die „Angepasste Liste” aus. Tippe das Zahnrad an und es erscheint ein Menü mit allen Speicherorten für Kontakte. Die einzelnen Elemente kannst Du mithilfe des kleinen Pfeils aufklappen. Tippe nun bei „SIM-Karte” den Haken an, um ihn zu entfernen. Sofern Du die Positiv-Liste verwendet hast, entferne nicht den Haken bei „SIM-Karte”, sondern bei „Google | Meine Kontakte” und kreuze statt dessen Deine neue Liste (sowie eventuelle weitere Listen) an. Die Listen, die nicht angekreuzt sind, sind nun ab sofort auf dem Telefon, aber noch nicht in WhatsApp „versteckt”.

So verhinderst Du dass Fremde mitlesen
Video: YouTube/Philipp

Schritt 3: Den oder die Kontakt(e) in WhatsApp ausblenden

Rufe nun WhatsApp auf. Tippe auf die drei Punkte rechts oben und wähle „Einstellungen | Kontakte”. Entferne hier den Haken bei „Alle Kontakte anzeigen”. Deine Kontaktliste wird nun aktualisiert und der Kontakt ist verschwunden. Tippe den Haken erneut an und sie erscheinen wieder. Wie Du ansonsten versehentlich entfernte oder ausgeblendete Kontakte wiederherstellst, erfährst Du in diesem Ratgeber.

Zusammenfassung

  • Die Basis des „Versteckens” von Kontakten in WhatsApp unter Android ist Dein Kontaktspeicher.
  • Verschiebe einzelne Kontakte auf Deine SIM-Karte oder in ein anderes Konto als Dein Google-Konto, um sie ausblenden zu können.
  • Alternativ kannst du auch aus allen Kontakten eine Liste von Personen zusammenstellen, die in WhatsApp erscheinen dürfen.
  • Blende bestimmte Kontaktgruppen aus, indem Du deren Häkchen in den Einstellungen Deines Smartphones entfernst.
  • Deaktiviere in WhatsApp die Anzeige versteckter Kontakte, um diese aus Deiner Chatliste verschwinden zu lassen.

Wie gefällt Dir die Möglichkeit, Deine Kontaktlisten individuell anzupassen? Hast Du Verbesserungsvorschläge? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren