Frau sitzt mit Smartphone in der Hand auf einer Bank.
© iStock.com/Sneksy
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero

WhatsApp: Fett, kursiv oder durchgestrichen schreiben – so formatierst Du Text

Du willst bei What­sApp fett oder kur­siv schreiben? Das For­matieren von Nachricht­en ist in dem Mes­sen­ger gar nicht schw­er. Auch das Durch­stre­ichen von Text und die Nutzung der Schrif­tart Mono­space ist in What­sApp ziem­lich ein­fach. Hier erfährst Du alles Wichtige dazu!

Bei WhatsApp fett, kursiv oder durchgestrichen schreiben: So geht’s

Um in What­sApp Nachricht­en fett, kur­siv oder durchgestrichen erscheinen zu lassen, braucht es nur eine ein­fache Zeichenkom­bi­na­tion.

  • In What­sApp fett schreiben: Füge vor und nach dem Text, den Du fet­ten willst, ein Sternchen-Zeichen ein. Zum Beispiel: *Guten Mor­gen*.
  • In What­sApp kur­siv schreiben: Soll eine Nachricht in What­sApp in kur­siv­er Schrift angezeigt wer­den, tippst Du vor und nach dem Text Unter­striche ein. Zum Beispiel: _Guten Morgen_.
  • In What­sApp d̶̶u̶̶r̶̶c̶̶h̶̶g̶̶e̶̶s̶̶t̶̶r̶̶i̶̶c̶̶h̶̶e̶̶n schreiben: Um einen Text im Mes­sen­ger durchzus­tre­ichen, set­zt Du vor und nach dem Text soge­nan­nte Tilden. Zum Beispiel: ~Guten Mor­gen~.

Zusatz-Tipp: What­sApp bietet Dir zusät­zlich noch die Schrif­tart „Mono­space” an, die Du eben­falls über eine Zeichenkom­bi­na­tion aktivieren kannst. Füge ein­fach vor und nach der Nachricht drei soge­nan­nte Gravis-Zeichen ein. Der Text for­matiert sich dann automa­tisch um. Zum Beispiel: „ ‚Guten Mor­gen„ ‚.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Alternative: So formatierst Du Text ohne Zeichenkombination

Du möcht­est keine Zeichenkom­bi­na­tion nutzen, um in What­sApp fett oder kur­siv zu schreiben? Oder einen Text durchzus­tre­ichen? Dann kannst Du auch anders vorge­hen:

  • Android: Markiere den gewün­scht­en Text im Nachricht­en­feld mit Deinem Fin­ger. Im Pop-Up-Fen­ster tippst Du nun auf das Drei-Punk­te-Sym­bol und wählst „Fett”, „Kur­siv”, „Durchgestrichen” oder „Mono­space” aus.
  • iOS: Am iPhone markierst Du den Text eben­falls. Anschließend find­est Du die For­matierungsstile unter dem Pfeil-Sym­bol.

Welche Option nutzt Du, um in What­sApp Texte zu for­matieren: Zeichenkom­bi­na­tion oder Pop-up-Menü? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren