WhatsApp mit iPhone im Wald
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero
:

WhatsApp komplett stumm schalten ohne Deinstallation: So geht’s

Der prinzip­iell recht prak­tis­che Mes­sen­ger What­sApp birgt auch einen Nachteil: Du kannst Dich wed­er aus­loggen noch die App zeitweise auss­chal­ten. Stattdessen ste­ht es Dir natür­lich frei, die Anwen­dung von Deinem Gerät zu dein­stal­lieren – oder ganz und gar stumm zu schal­ten. Wie Let­zteres funk­tion­iert, erfährst Du hier.

Die Sichtbarkeit ausstellen

Der erste Schritt führt Dich in die App-Ein­stel­lun­gen, die Du nach dem Öff­nen der App über das Drei-Punk­te-Icon erre­ichst. Unter „Ein­stel­lun­gen“ tippst Du auf „Account“ und anschließend auf „Daten­schutz“. Hier kannst Du die Sicht­barkeit nun qua­si deak­tivieren, indem Du „Zulet­zt online“, „Pro­fil­bild“, „Info“ und „Sta­tus“ auf „Nie­mand“ stellst. Außer­dem deak­tivierst Du noch die Lesebestä­ti­gun­gen, indem Du den Hak­en aus dem Kästchen neben dem entsprechen­den Reit­er löschst. Jet­zt bist Du mehr oder weniger unsicht­bar, wobei die Kon­tak­te noch immer sehen kön­nen, dass Du online bist, sobald Du die App auf Deinem Smart­phone öffnest. Aber auch dage­gen kannst Du etwas unternehmen.

Stelle die Benachrichtigungen aus

Im zweit­en Schritt stellst Du sich­er, dass Dich die App im Zeitraum der gewün­scht­en Ruhep­hase nicht stört und Du What­sApp nicht doch andauernd öffnest. Dafür musst Du die Benachrich­ti­gun­gen deak­tivieren. Um das zu bew­erk­stel­li­gen, ste­hen Dir zwei mögliche Lösungswege zur Auswahl: Du kannst sie direkt über What­sApp oder in den Ein­stel­lun­gen Deines Geräts ausstellen. In den oben bere­its beschriebe­nen App-Ein­stel­lun­gen gehst Du auf „Benachrich­ti­gun­gen“ und deak­tivierst alles, was Dir nicht gefällt. Das Deak­tivieren in den Smart­phone-Ein­stel­lun­gen funk­tion­iert von Gerät zu Gerät ein wenig anders, aber meist find­est Du in den Ein­stel­lun­gen (Zah­n­radsym­bol) einen „Benachrichtigungen“-Reiter.

Junge Frat textet am Smartphone.

What­sApp ist eine feine Sache. Willst Du die App jedoch für eine Weile stumm schal­ten, ohne sie gle­ich zu instal­lieren, fol­gst Du am besten dieser Anleitung.

Entwöhne Dich von WhatsApp

Im let­zten Schritt musst Du Dich nur noch selb­st überzeu­gen, What­sApp erst ein­mal nicht mehr zu nutzen – wom­öglich ist das sog­ar der schw­er­ste Teil ein­er What­sApp-Pause. Eine Zeitspanne, in der Du ein­fach mal nicht erre­ich­bar ist, kann allerd­ings extrem erhol­sam sein. Soll­test Du hinge­gen grundle­gende Tipps und Tricks zu What­sApp suchen, soll­test Du Dir diesen Rat­ge­ber noch ein­mal durch­le­sen.

Zusammenfassung

  • Mache Dich zunächst für Deine Kon­tak­te über die App-Ein­stel­lun­gen unsicht­bar.
  • Stelle danach noch die Benachrich­ti­gun­gen über die App- oder Gerä­tee­in­stel­lun­gen ab.
  • Zulet­zt musst Du nur noch die Wil­lensstärke auf­brin­gen, um nicht andauernd What­sApp zu öff­nen.

Hast Du schon mal eine What­sApp-Entwöh­nung durchge­zo­gen? Berichte uns gerne davon in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren