frau nutzt whatsapp auf android tablet
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends

WhatsApp ist bald für Android-Tablets verfügbar

Was lange währt: What­sApp erhält bald eine offizielle Umset­zung für Android-Tablets. Eine Beta-Fas­sung des Mes­sen­gers für groß­for­matige Mobil­geräte ste­ht bere­its als Down­load zur Ver­fü­gung.

Bis­lang ist die Vor­ab-Fas­sung von What­sApp für Android-Tablets nur für reg­istri­erte Beta-Nutzer erhältlich. Wenn Du dazuge­hörst, kannst Du die neue Ver­sion bequem aus dem Google Play Store herun­ter­laden. Das funk­tion­iert allerd­ings nicht auf allen Geräten: Wie bei Smart­phones erfordert die Nutzung von What­sApp Zugriff auf eine Tele­fon­num­mer.

Tablet-Umsetzung mit Einschränkungen

Das heißt, dass What­sApp auf Android-Tablets nur dann läuft, wenn es sich um ein Gerät mit SIM-Kartenslot samt funk­tion­ieren­der SIM-Karte han­delt. Daraus ergibt sich auch, dass Du What­sApp nicht auf Deinem Smart­phone und Deinem Tablet gle­ichzeit­ig nutzen kannst – zumin­d­est nicht mit dem­sel­ben Account. Bis zur offiziellen Veröf­fentlichung dürfte sich daran wohl nichts mehr ändern.

GigaKombi fuer alle

Bis­lang war es nur über Umwege möglich, What­sApp auf einem Android-Tablet zu nutzen. So lässt sich die App etwa per APK instal­lieren, wobei es sich dann nur um eine unangepasste Smart­phone-Ver­sion han­delt. Die andere Option ist, via Brows­er auf What­sApp Web auszuwe­ichen

What­sApp selb­st hat erst kür­zlich eine neue Funk­tion erhal­ten und erlaubt nun auch, in einem Grup­pen­chat pri­vat zu antworten.

Deine Mei­n­ung ist gefragt: Freust Du Dich auf What­sApp für Android-Tablets oder machen die Ein­schränkun­gen die Ver­sion unin­ter­es­sant?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren