Mann nutzt WhatsApp am Smartphone.
Kalender aus Papier liegt auf dem Tisch.
WhatsApp-Sticker selbst erstellen

WhatsApp bekommt QR-Code-Funktion, animierte Sticker & mehr

What­sApp bekommt in den näch­sten Wochen einige neue Funk­tio­nen – zum Beispiel einen QR-Code-Scan­ner. Hier sind die neuen Fea­tures im großen Überblick.

Animierte WhatsApp-Sticker

Ende Juni gab es erste Hin­weise in der Beta-Ver­sion des großen Updates, nun haben die Entwick­ler es offiziell gemacht: What­sApp erhält ani­mierte Stick­er. Laut Bericht von WABetaIn­fo kön­nen einige Tester die ani­mierten Bild­chen bere­its ein­se­hen. Die Entwick­ler arbeit­en allerd­ings noch daran, die Möglichkeit zum Down­load in den What­sApp-Shop zu imple­men­tieren.

WhatsApp erhält QR-Code-Funktion

Noch schneller mit anderen Nutzern verknüpfen: Zu diesem Zweck erhält What­sApp eine QR-Code-Funk­tion. Und diese funk­tion­iert so: Statt erst ein­mal umständlich Han­dynum­mern auszu­tauschen, brauchst Du zukün­ftig nur noch einen QR-Code zu scan­nen, um Kon­takt via What­sApp aufnehmen zu kön­nen. Der Scan­ner befind­et sich in den What­sApp-Ein­stel­lun­gen – direkt neben Deinem Pro­fil­bild. Nach dem Tipp auf das QR-Code-Icon kannst Du entwed­er einen frem­den QR-Code scan­nen oder Deinen eige­nen ausle­sen lassen.

Der QR-Code-Scanner von WhatsApp

Schnelle Kon­tak­tauf­nahme via QR-Code: So sieht die neue Funk­tion von What­sApp aus. — Bild: Eigenkreation / What­sApp

Optimierungen für Videotelefonate

In Zeit­en der Coro­na-Pan­demie ist Video­calls eine beson­dere Bedeu­tung zugekom­men. Erst im April hat­te What­sApp das Teil­nehmer­lim­it für die Tele­fonate ange­hoben – von vier auf acht Per­so­n­en. Jet­zt rollen die Entwick­ler weit­ere Verbesserun­gen aus: Alle What­sApp-Grup­pen mit max­i­mal acht Mit­gliedern erhal­ten ein neues Sym­bol, über das sie schnell Videochats starten kön­nen. Zudem brauchst Du zukün­ftig nur länger auf einen Teil­nehmer zu tip­pen, um ihn im Voll­bild anzeigen zu lassen.

Dark Mode für WhatsApp Web und WhatsApp Desktop

Nach­dem die iOS- und Android-Ver­sio­nen den Dark Mode bere­its erhal­ten haben, fol­gen nun die PC- und Mac-Vari­anten: Zukün­ftig kannst Du für What­sApp auch am Com­put­er ein dun­kles Design aktivieren. Das gilt sowohl für What­sApp Web im Brows­er als auch die Mes­sen­ger-App für den Desk­top. Die Funk­tion wird aktuell bere­its verteilt, Du kannst sie also schon bald aus­pro­bieren.

Video: Youtube / What­sApp

Welche neue Funk­tion von What­sApp klingt beson­ders vielver­sprechend? Teile uns Deine Mei­n­ung gerne in einem Kom­men­tar mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren