Professionell arbeiten mit dem Smartphone – mit den richtigen Apps kein Problem!
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends

Textverarbeitung für Android: Die besten Apps zum Schreiben

Im Bere­ich Textver­ar­beitung haben mobile Endgeräte noch nicht den Stel­len­wert von Desk­top-Com­put­ern erre­icht. Doch auch für Android-Smart­phones und -Tablets wer­den Office-Anwen­dun­gen immer wichtiger. Zeit also für Dich, Dir das opti­male Schreibpro­gramm zu instal­lieren. Wir zeigen Dir fünf der besten Apps.

Bist Du unter­wegs, lassen sich viele alltägliche und beru­fliche Auf­gaben über Smart­phone oder Tablet erledi­gen. Etwas schwieriger gestal­tet sich auf Android-Geräten oft die Textver­ar­beitung. Viele der ange­bote­nen Apps unter­stützen nicht die gängi­gen Doku­ment­for­mate. Andere wiederum sind teuer oder ein­fach unprak­tisch. Wenn Du auf der Suche nach ein­er prak­tis­chen App zum Schreiben und späteren Teilen mit Kol­le­gen bist, haben wir vielle­icht hier das Richtige für Dich.

1. Microsoft Word

Das Pro­gramm für Textver­ar­beitung aus dem Hause Microsoft ist seit 2015 auch für Android-Geräte erhältlich. Zum Glück! In Word find­est Du alle Fea­tures, die Du von einem Schreibpro­gramm erwartest. Die App ist auf Smart­phone und Tablet iden­tisch. Um alle Funk­tio­nen nutzen zu kön­nen, musst Du Dir allerd­ings ein Office-365-Abo zule­gen. Dafür erhältst Du allerd­ings den Klassen­primus.

Video: YouTube / Microsoft Deutschland

2. Google Docs

Google Docs hat mehrere Vorteile: Zunächst ein­mal ist es gratis. Du kannst außer­dem Word-Doku­mente importieren und bear­beit­en. Zudem lässt Dich die App Deine Texte ganz ein­fach für andere Benutzer freigeben. Schließlich ist sie rel­a­tiv sim­pel gehal­ten, die Benutzung erk­lärt sich von selb­st. Das macht eventuell fehlende Profi-Funk­tio­nen lock­er wett.

Video: YouTube / Google Docs

3. AndrOpen Office

Hier­bei han­delt es sich um das bekan­nte Open Office, das ein­fach für Android-Geräte über­nom­men wurde. Dem­nach kannst Du damit die gängig­sten Doku­mente öff­nen und bear­beit­en sowie eigene Docs erstellen. AndrOpen Office gibt es kosten­los mit Wer­beein­blendun­gen für Smart­phone und Tablet. Für Wer­be­frei­heit wird ein klein­er Beitrag fäl­lig.

Video: YouTube / Salah

4. Polaris Office

Das kosten­lose Polaris Office enthält auch ein Schreibpro­gramm. Damit erstellst Du ein­fache Doku­mente – das ist sog­ar hand­schriftlich möglich. Die App ist mit allen Word-Dateien kom­pat­i­bel und lässt Dich PDF-Doku­mente lesen. Eine solide Gratis-Alter­na­tive. Einziger Nachteil: Die regelmäßig auf­tauchen­den Wer­beein­blendun­gen kön­nen auf die Dauer etwas störend sein.

Video: YouTube / Polaris Office

5. OfficeSuite

Auch Office­Suite, laut Entwick­lerangaben „die am häu­fig­sten herun­terge­ladene Office-App auf Google Play“, bietet ein ordentlich­es Textver­ar­beitung­spro­gramm. Allerd­ings fehlen viele Fea­tures in der kosten­losen Vari­ante der App. Dort ist wie bei Polaris Wer­bung ein Dauer­gast. Um kom­plett wer­be­frei arbeit­en zu kön­nen, benötigst Du die Pre­mi­um-Ver­sion.

Video: YouTube / MobiSystems Videos

Zusammenfassung

Die Office- und Textver­ar­beitung­spro­gramme für Android bieten schon eine ganze Menge. Welche App Deinen Ansprüchen gere­icht, musst Du let­z­tendlich selb­st erörtern. Und hier noch ein Tipp zum Abschluss: Besorge Dir für Dein Tablet eine externe Tas­tatur. Darauf schreib­st Du viel angenehmer als mit dem Touch-Key­board.

Es gibt einige überzeu­gende Textver­ar­beitung­spro­gramme für Android-Geräte. Ist Dein Favorit auch dabei? Schreibe uns gerne in den Kom­mentaren, welche App Du am lieb­sten nutzt.

Titelbild: PixaBay / PIX1861

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren