Eine Frau kopiert Sprachmemos auf ihren Mac
Ein iPhone-Bildschirm
: : :

Sprachmemos vom iPhone auf PC oder Mac übertragen: So geht’s

Sprach­mem­os sind prak­tisch: Du kannst sie unter­wegs ganz ein­fach in Dein Smart­phone ein­sprechen und so wichtige Gedanken und Infos fes­thal­ten oder ein­fach nur mit Deinen Fre­un­den plaud­ern. Doch was ist, wenn Du die erstell­ten Mem­os auf Deinem PC oder Mac weit­er ver­wen­den willst? Hier hil­ft wie so oft entwed­er eine App – oder der Umweg über eine Cloud.

Sprach­nachricht­en und -mem­os erfreuen sich großer Beliebtheit. Ger­ade beim Aut­o­fahren und wenn ander­weit­ig keine Hand zum Tip­pen frei ist, kannst Du mit Deinem iPhone schnell und ein­fach Sprach­mem­os aufze­ich­nen. So lassen sich unter­wegs auch län­gere Gedanken fes­thal­ten. Vielle­icht sind unter all den Mem­os aber auch eine oder mehrere Nachricht­en von Deinem Lieblings­men­schen – und die willst Du natür­lich für alle Ewigkeit abspe­ich­ern. Für (neuere) iPhones, iPods und iPads gibt es hierzu mehrere Möglichkeit­en, die Auf­nah­men auf PC oder Mac zu über­tra­gen.

So überträgst Du Sprachmemos vom iPhone in eine Cloud

Egal, ob Du einen PC oder einen Mac Dein Eigen nennst, – wenn Du Deine iPhone-Sprach­mem­os in die Cloud lädst, kannst Du sie später an bei­den Sys­te­men ganz leicht herun­ter­laden, aufrufen und eventuell sog­ar in Text umwan­deln. Hierzu gehst Du in iOS 10 oder neuer wie fol­gt vor: Tippe zunächst in der App auf das betr­e­f­fende Memo. Anschließend find­est Du links unter dem Wieder­gabe-But­ton ein viereck­iges Sym­bol mit einem Pfeil nach oben. Tippe es an und es erscheint der „Teilen”-Dialog. Hier kannst Du nun auswählen, ob Du Dir die Datei beispiel­sweise per Mail schick­en oder sie in die Cloud laden willst. Je nach­dem, welchen Cloud-Dienst Du ver­wen­d­est (beispiel­sweise iCloud, Google Dri­ve oder Drop­box) kannst Du die Datei(en) nach dem Hochladen ganz ein­fach an PC oder Mac wieder herun­ter­laden und dort ver­wen­den.

Sprach­mem­os auf den Mac über­tra­gen
Video: YouTube / JOCR hilft

Dateitransfer von Memos via iTunes

Auch via iTunes lassen sich Sprach­mem­os über­tra­gen. Hierzu muss iTunes auf bei­den Sys­te­men instal­liert sein und das iPhone mit dem PC oder Mac ver­bun­den und ein­gerichtet sein. Iden­ti­fiziere nun Dein iPhone links in der Über­sicht und klicke es mit der recht­en Maus­taste an. Wäh­le nun „Syn­chro­nisieren” aus dem Menü und warte, bis Deine Sprach­mem­os erkan­nt wur­den. Nun musst du nur noch bestäti­gen, dass diese über­tra­gen wer­den sollen. Der Pfad, an dem sich nach Abschluss des Vor­gangs die Mem­os befind­en, lautet auf bei­den Sys­te­men (PC und Mac) anschließend „\\Benutzer\[Dein Benutzername]\Musik\iTunes\iTunes Media\Voice Mem­os”.

Die Übertragung von Sprachmemos auf PC oder Mac via App

Du kannst auch eine App ver­wen­den, um Sprach­mem­os auf Deinen PC zu über­tra­gen. Als Beispiel sei hier der iDe­vice Man­ag­er erwäh­nt, den Du Dir kosten­los für Win­dows herun­ter­laden kannst. Der iDe­vice Man­ag­er wurde speziell für das Zusam­men­spiel von Win­dows-PC und iPhone entwick­elt. Nach dem Start der App und dem Verbinden des iPhones klickst Du ein­fach eines oder mehrere Sprach­mem­os an und wählst mit der recht­en Maus­taste „Herun­ter­laden” aus.

Für den Mac kannst Du Dir die Free­ware iFun­Box herun­ter­laden. Die Soft­ware bietet Dir nicht nur gegenüber iTunes erweit­erte Zugriff­s­möglichkeit­en auf iPhone, iPad oder iPod. Du kannst mit ihr außer­dem Dateien zwis­chen Mac und iOS-Gerät hin und her kopieren und sog­ar Apps instal­lieren.

Sprach­mem­os auf den PC vom iPhone über­tra­gen
Video: YouTube / Brighter Santitan

So kannst Du die Dateien später verwenden

Die Sprach­mem­os vom iPhone liegen nach der Über­tra­gung oder dem Herun­ter­laden im MP4-For­mat als Dateien mit der Endung „.m4a” vor. Hier­bei han­delt es sich eigentlich um ein Vide­o­for­mat, bei dem allerd­ings für Deine Zwecke nur die Ton­spur rel­e­vant ist. Zum Abspie­len der Dateien kannst Du die sys­te­meige­nen Abspiel­pro­gramme oder iTunes ver­wen­den. Um die Datei in das Audio­for­mat „.mp3” oder „.wav” umzuwan­deln, kannst Du beispiel­sweise einen Online-Con­vert­er ver­wen­den. Anschließend kannst Du die Datei beispiel­sweise mit Audac­i­ty für PC oder Mac umfan­gre­ich bear­beit­en und schnei­den.

Zusammenfassung

  • Du kannst Sprach­mem­os von iPhone, iPad oder iPod sowohl auf den PC als auch auf den Mac über­tra­gen.
  • Die Über­tra­gung kann via Cloud, mith­il­fe von iTunes oder über Drit­tan­bi­eter-Soft­ware erfol­gen.
  • Die Cloud-Vari­ante funk­tion­iert von jedem Ort der Welt aus. Die Dateien wer­den später am PC oder Mac ein­fach wieder herun­terge­laden.
  • Bei der iTunes- und App-Vari­ante ist eine Verbindung zwis­chen iOS-Gerät und PC oder Mac mit Hil­fe eines USB-Kabels oder über Blue­tooth erforder­lich.
  • Die herun­terge­lade­nen Mem­os liegen im Vide­o­for­mat MP4 vor und soll­ten je nach Anforderung vor dem Bear­beit­en in MP3-Dateien umge­wan­delt wer­den.

Sich­erst Du Deine Sprach­mem­os auf PC oder Mac? Welche Vari­ante der Über­tra­gung gefällt Dir am besten? Ver­rate es uns doch gern in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren