Spooks: So streamst Du die besten Hörbücher mit der App

Die App Spooks
junge Frau mit Kopfhörern lauscht Youtube Music
Die Nachbildung eines Pokéball steht in Russland.
:

Spooks: So streamst Du die besten Hörbücher mit der App

Du bist Fan von Hör­büch­ern und nutzt gle­ich mehrere Stream­ing-Dien­ste wie Spo­ti­fy oder Apple Music? Mit der kosten­losen App Spooks siehst Du immer auf einen Blick, welche inter­es­san­ten Hör­büch­er auf den Plat­tfor­men ver­füg­bar sind. Der Clou: Wenn Du Deine Kon­ten mit der App verbind­est, kannst Du die Audio­dateien auch direkt über Spooks abspie­len. Und so funk­tion­iert es:

Erste Schritte: So richtest Du Spooks ein

Spooks ist kosten­los und umfasst mehr als 8000 Hör­büch­er und Hör­spiele, die auf 18 Kat­e­gorien verteilt sind. Die offiziellen Down­load-Links für Android und iOS find­est Du direkt auf der Start­seite der Spooks-Home­page. Alter­na­tiv kannst Du mit Deinem Smart­phone natür­lich auch direkt den App Store oder Google Play ans­teuern. Nach­dem Du die App instal­liert und erst­ma­lig geöffnet hast, fol­gt automa­tisch die Abfrage aller grundle­gen­den Para­me­ter: Du bes­timmst zum Beispiel, ob Du Spooks auf Deutsch oder Englisch nutzen möcht­est. Die Sprachauswahl kann natür­lich nachträglich über die App-Ein­stel­lun­gen jed­erzeit verän­dert wer­den.

Wis­chst Du nun von rechts nach links, erhältst Du zunächst einige Infos zu den Fea­tures der App. Danach bit­tet Dich die Anwen­dung, Deine gewün­scht­en Stream­ing­part­ner auszuwählen. Set­ze, je nach nach­dem welche Ange­bote Du nutzt, Häkchen bei Spo­ti­fy, Apple Music, Nap­ster und/oder Deez­er. Jet­zt musst Du nur noch das Land auswählen, in dem du den jew­eili­gen Pre­mi­umzu­gang abgeschlossen hast, damit Spooks Dir auch wirk­lich nur die für Dich ver­füg­baren Hör­büch­er anzeigt. Abschließend entschei­dest Du Dich, ob Du einen offiziellen Spooks-Account erstellen oder das Ganze auf später ver­schieben möcht­est. Du gelangst danach zum eigentlichen Inter­face der App.

Eine junge Frau sitzt in der Bibliothek und hört ein Hörbuch während sie liest

Hör­büch­er und Hör­spiele in ein­er App zusam­menge­fasst: Das bietet Spooks.

Die Navigation in der App

Glück­licher­weise ist die Start­seite sehr über­sichtlich gestal­tet. Oben find­est die bei­den Reit­er „Hör­büch­er“ und „Hör­spiele“. In bei­den Archiv­en wer­den Dir zahlre­iche High­lights angezeigt, die mit den von Dir genutzten Dien­sten verknüpft sind. Unter diesen High­lights befind­et sich das eigentliche Menü: Du kannst darüber die einzel­nen Kat­e­gorien ans­teuern, darunter zum Beispiel „Neuheit­en“, „Humor“, „Fan­ta­sy“ oder „Herz­schmerz“, Deine Bib­lio­thek durch­stöbern (dafür musst Du angemeldet sein), über „Son­stiges“ alle möglichen Ein­stel­lun­gen vornehmen oder via Lupen-Icon gezielt nach Hör­büch­ern oder Hör­spie­len suchen.

Zusammenfassung

  • Über die Gratis-App Spooks streamst Du Hör­büch­er und Hör­spiele von ver­schiede­nen Plat­tfor­men.
  • Bei der Erstan­mel­dung legst Du fest, ob Du Spo­ti­fy, Apple Music, Nap­ster und/oder Deez­er verknüpfen möcht­est.
  • Du kannst in der App zwis­chen „Hör­büch­ern“ und „Hör­spie­len“ wech­seln.
  • Über das Menü am unteren Bild­schirm­rand nimmst Du Ein­stel­lun­gen vor, suchst nach Ein­trä­gen oder durch­stöberst Kat­e­gorien.

Wie gefällt Dir Spooks? Nutzt Du mehr als eine Stream­ing-Plat­tform? Und welche Hörbücher/Hörspiele magst Du am lieb­sten? Schreibe uns Deine Antwort doch in die Kom­mentare.

Titelbild: Eigenkreation: Pexels (Tirachard Kumtanom)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren