Spooks: So streamst Du die besten Hörbücher mit der App

:

Spooks: So streamst Du die besten Hörbücher mit der App

Du bist Fan von Hörbüchern und nutzt gleich mehrere Streaming-Dienste wie Spotify oder Apple Music? Mit der kostenlosen App Spooks siehst Du immer auf einen Blick, welche interessanten Hörbücher auf den Plattformen verfügbar sind. Der Clou: Wenn Du Deine Konten mit der App verbindest, kannst Du die Audiodateien auch direkt über Spooks abspielen. Und so funktioniert es:

Erste Schritte: So richtest Du Spooks ein

Spooks ist kostenlos und umfasst mehr als 8000 Hörbücher und Hörspiele, die auf 18 Kategorien verteilt sind. Die offiziellen Download-Links für Android und iOS findest Du direkt auf der Startseite der Spooks-Homepage. Alternativ kannst Du mit Deinem Smartphone natürlich auch direkt den App Store oder Google Play ansteuern. Nachdem Du die App installiert und erstmalig geöffnet hast, folgt automatisch die Abfrage aller grundlegenden Parameter: Du bestimmst zum Beispiel, ob Du Spooks auf Deutsch oder Englisch nutzen möchtest. Die Sprachauswahl kann natürlich nachträglich über die App-Einstellungen jederzeit verändert werden.

Wischst Du nun von rechts nach links, erhältst Du zunächst einige Infos zu den Features der App. Danach bittet Dich die Anwendung, Deine gewünschten Streamingpartner auszuwählen. Setze, je nach nachdem welche Angebote Du nutzt, Häkchen bei Spotify, Apple Music, Napster und/oder Deezer. Jetzt musst Du nur noch das Land auswählen, in dem du den jeweiligen Premiumzugang abgeschlossen hast, damit Spooks Dir auch wirklich nur die für Dich verfügbaren Hörbücher anzeigt. Abschließend entscheidest Du Dich, ob Du einen offiziellen Spooks-Account erstellen oder das Ganze auf später verschieben möchtest. Du gelangst danach zum eigentlichen Interface der App.

Eine junge Frau sitzt in der Bibliothek und hört ein Hörbuch während sie liest

Hörbücher und Hörspiele in einer App zusammengefasst: Das bietet Spooks.

Die Navigation in der App

Glücklicherweise ist die Startseite sehr übersichtlich gestaltet. Oben findest die beiden Reiter „Hörbücher“ und „Hörspiele“. In beiden Archiven werden Dir zahlreiche Highlights angezeigt, die mit den von Dir genutzten Diensten verknüpft sind. Unter diesen Highlights befindet sich das eigentliche Menü: Du kannst darüber die einzelnen Kategorien ansteuern, darunter zum Beispiel „Neuheiten“, „Humor“, „Fantasy“ oder „Herzschmerz“, Deine Bibliothek durchstöbern (dafür musst Du angemeldet sein), über „Sonstiges“ alle möglichen Einstellungen vornehmen oder via Lupen-Icon gezielt nach Hörbüchern oder Hörspielen suchen.

Zusammenfassung

  • Über die Gratis-App Spooks streamst Du Hörbücher und Hörspiele von verschiedenen Plattformen.
  • Bei der Erstanmeldung legst Du fest, ob Du Spotify, Apple Music, Napster und/oder Deezer verknüpfen möchtest.
  • Du kannst in der App zwischen „Hörbüchern“ und „Hörspielen“ wechseln.
  • Über das Menü am unteren Bildschirmrand nimmst Du Einstellungen vor, suchst nach Einträgen oder durchstöberst Kategorien.

Wie gefällt Dir Spooks? Nutzt Du mehr als eine Streaming-Plattform? Und welche Hörbücher/Hörspiele magst Du am liebsten? Schreibe uns Deine Antwort doch in die Kommentare.

Titelbild: Eigenkreation: Pexels (Tirachard Kumtanom)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren