Spanisch lernen via App: So eignest Du Dir die Weltsprache zügig an

Sagrada Familia
Frau mit iPhone Xr
junge Frau mit Kopfhörern lauscht Youtube Music
: :

Spanisch lernen via App: So eignest Du Dir die Weltsprache zügig an

Die richtige App zum Spanisch Ler­nen find­en: Eine Vielzahl an Anwen­dun­gen für das Smart­phone soll uns den All­t­ag erle­ichtern. Auch im Bere­ich Lern-Apps ist das Ange­bot riesig und darin für so ziem­lich jeden Lern-Typen etwas enthal­ten.

Nicht jede App zum Spanisch Ler­nen bietet den gle­ichen Funk­tion­sum­fang. Einige Anwen­dun­gen sind zudem gratis erhältlich, andere hinge­gen kostenpflichtig. Wir haben ein paar nüt­zliche Apps aus diesem Feld zusam­menge­tra­gen und erk­lären Dir, was die einzel­nen Pro­gramme voneinan­der unter­schei­det.

6000 Wörter Spanisch Lernen – Der Vokabeltrainer

Mit der App „6000 Wörter Spanisch Ler­nen“ kannst Du die Fein­heit­en der spanis­chen Sprache zwar nicht ergrün­den. Aber die Anwen­dung ist ein prak­tis­ch­er Train­er zum Vok­a­beln Ler­nen und funk­tion­iert ohne Inter­netverbindung. Die Wortschatz-App umfasst 6000 Wörter aus 15 Bere­ichen wie zum Beispiel „Men­sch“ oder „Gesund­heit“.

Bei der Abfrage kannst Du zwis­chen den drei Schwierigkeitsstufen „Leicht“, „Mit­tel­stufe“ und „Fort­geschrit­ten“ auswählen. Die App ist kosten­los erhältlich – dafür musst Du mit Wer­beein­blendun­gen leben. Diese kannst Du per In-App-Kauf aus­blenden. Die Anwen­dung von Her­aus­ge­ber „Fun Easy Learn“ ste­ht zum Gratis-Down­load im Google Play Store und bei iTunes bere­it.

Busuu – Gemeinsam Spanisch lernen

Die Spanisch-Ler­nen-App von Busuu bietet eine Beson­der­heit gegenüber anderen Apps dieser Art: So lernst Du nicht alleine, son­dern zusam­men mit der Busuu-Com­mu­ni­ty. Auf diese Weise kannst Du zum Beispiel auch selb­st ver­fasste Texte ein­re­ichen und von anderen Nutzern der App wertvolle Tipps erhal­ten. Darüber hin­aus bietet die Anwen­dung zwei Lern­stufen, in denen Du Dein Lese- und Hörver­ständ­nis mit ver­schiede­nen Auf­gaben schulen kannst. In der kostenpflichti­gen Pre­mi­um-Ver­sion fällt das Ange­bot größer aus als in der Gratis-Vari­ante. Die App zum Spanisch Ler­nen von Busuu gibt es kosten­los im Google Play Store und im App Store von Apple.

Video: YouTube/schoolseasy

Spanisch lernen mit Babbel –Kostenpflichtiger Platzhirsch

Die Sprach­lern-Apps von Babbel gehören ver­mut­lich zu den bekan­ntesten Ange­boten auf dem Markt. Hier macht auch die App zum Spanisch Ler­nen keine Aus­nahme. Das Ange­bot umfasst beispiel­sweise zwei Lern­stufen, kurze Lek­tio­nen in ver­schieden­er Länge (10, 15 oder 20 Minuten) und abwech­slungsre­iche Übun­gen aus ver­schiede­nen Bere­ichen. Dafür ist lei­der nur die erste Lek­tion kosten­los. Willst Du die App weit­er nutzen, wer­den knapp 10 Euro für einen Monat oder 20 Euro für drei Monate fäl­lig. Auch diese Anwen­dung gibt es sowohl für Android als auch für iOS.

Video: YouTube/Babbel Deutsch

Lernen musst Du selbst

Wenn Du auf der Suche nach ein­er passenden App zum Spanisch Ler­nen bist, gibt es eine große Auswahl. Für das reine Pauken von Vok­a­beln ist eine kosten­lose Anwen­dung wie „6000 Wörter“ vol­lkom­men aus­re­ichend. Wenn Du Dich gerne mit anderen Nutzern aus­tauschst, ist die Com­mu­ni­ty von Busuu der richtige Anlauf­punkt, die Du über die Gratis-App erre­ichst. Suchst Du allerd­ings ein umfassendes Lern­pro­gramm, kommst Du um das Bezahlen nicht herum. Die App von Babbel bietet Dir ein mehrstu­figes Lern­er­leb­nis mit vie­len Kat­e­gorien – kostet aber eine Abo-Gebühr. Wenn Du Türkisch ler­nen möcht­est, haben wir eben­falls entsprechende App-Empfehlun­gen für Dich zusam­mengestellt.

Lernst Du Spanisch oder eine andere Sprache mith­il­fe ein­er Smart­phone-App? Hat Dir beim Spanisch Ler­nen eine Anwen­dung beson­ders geholfen? Teile Deine Erfahrun­gen mit uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren