Junge Frau arbeitet in der Werkstatt.
Junge Frau schaut auf ihr iPhone.
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
:

Jobsuche über Apps: Mit dem Smartphone Arbeit finden

Wer einen neuen Arbeit­splatz sucht, greift längst nicht mehr zur Zeitung, son­dern beg­ibt sich im Netz auf Job­suche. Natür­lich musst Du dafür nicht zwangsläu­fig am heimis­chen Com­put­er sitzen: Mit Deinem Smart­phone und passenden Apps kommst Du auch ans Ziel.

Das Ange­bot an Stel­lenanzeigen ist riesig. Wie gut, dass es Apps zur Job­suche gibt, die Dir einen guten Überblick über den Arbeits­markt ver­schaf­fen und dabei helfen, genau den richti­gen Job für Dich zu find­en. Wir haben uns ein­mal für Dich umge­se­hen und zeigen Dir, welche der Anwen­dun­gen sich beson­ders lohnen.

Indeed Jobs: Riesige Auswahl, sogar länderübergreifend

Du möcht­est auch nicht­deutsche Län­der in Deine Job­suche inte­gri­eren? Dann kön­nte die App von Indeed Job das Richtige für Dich sein: Die kosten­lose Anwen­dung bietet Hun­dert­tausende Stel­lenanzeigen aus über 60 Län­dern. Hast Du eine inter­es­sante Stelle gefun­den, kannst Du diese ein­fach für später abspe­ich­ern. Außer­dem schickt Dir die App jedes Mal eine E-Mail, wenn zu Dein­er Suche passende Stel­lenanzeigen veröf­fentlicht wer­den. Erstellst Du dazu noch ein Indeed-Kon­to, kannst Du Deine Bewer­bung schon vor­ab am PC hochladen – und das Anschreiben später über Dein Smart­phone versenden.

Video: YouTube / Indeed

Trovit Jobs: Genau auf Dich zugeschnitten

Im Gegen­satz zu Indeed Jobs enthält die kosten­lose App Tro­vit Jobs zwar weniger Stel­lenange­bote, hat dafür aber mehr Fil­ter­möglichkeit­en inte­gri­ert: Bei der Suche in dem Por­tal kannst Du unter anderem nach Bun­des­land, Stadt, Ver­tragsart, Beruf­ser­fahrung und Beschäf­ti­gungsver­hält­nis fil­tern. Tro­vit Jobs sortiert die Stel­lenanzeigen aus, die nicht zu Dir passen − was die Job­suche per App extrem vere­in­facht. So wer­den Dir im Han­dum­drehen nur die Ange­bote angezeigt, die Dich auch wirk­lich inter­essieren.

StepStone: Der Klassiker unter den Jobbörsen

Step­Stone ist qua­si ein Klas­sik­er unter den Job­por­tal­en – die dazuge­hörige kosten­lose App bietet Dir rund 50.000 Stel­lenanzeigen bekan­nter Unternehmen an. Inter­es­sante Jobs kannst Du auf eine Merk­liste schieben, um später wieder leicht darauf zurück­kom­men zu kön­nen. Zudem kannst Du die Anzeigen gle­ich über soziale Net­zw­erke, SMS oder E-Mails mit Deinen Fre­un­den teilen. Du möcht­est auch mobil auf Deine Bewer­bung­sun­ter­la­gen zugreifen kön­nen? Dann hin­ter­lege sie doch ein­fach in der Cloud von Step­Stone.

Video: YouTube / StepStone.de

Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit: Funktion und Design punkten

Wenn Du auf der Suche nach einem neuen Arbeit­splatz bist, kommst Du an der kosten­losen Job­börse der Bun­de­sagen­tur für Arbeit nicht vor­bei. Die Auswahl an Stellen ist enorm, zudem ist das Design der kosten­losen App über­sichtlich und leicht ver­ständlich, sodass Du nicht lange brauchst, um Dich dort zurechtzufind­en.

In der Job­börse kannst Du nach Arbeit­splätzen, Prak­ti­ka, Trainee-Jobs, Kün­stler-Engage­ments und sog­ar selb­st­ständi­gen Tätigkeit­en suchen. Inter­essierst Du Dich für eine bes­timmte Anzeige, musst Du nur mit dem Fin­ger drauf tip­pen und erfährst alles zu Bewer­bungsvo­raus­set­zun­gen, Anforderun­gen und Kon­di­tio­nen. Einziger Nachteil sind hier die eingeschränk­ten Fil­ter­funk­tio­nen, da Deine Auswahl an Suchkri­te­rien weniger groß als bei anderen Anbi­etern ist.

Meinestadt.de: Direkt über die App bewerben

Mit der Job­börse von Meinestadt.de einen Job direkt vor Dein­er Haustür find­en: Die App find­et via GPS Deinen Stan­dort und zeigt Dir anschließend freie Stellen in Dein­er Nähe an. Bei Bedarf kannst Du natür­lich auch nach Arbeit­splätzen in anderen Städten suchen. Der Clou: In der App von Meinestadt.de kannst Du Dich direkt für eine ange­botene Stelle bewer­ben − und das ohne erst einen Lebenslauf erstellen zu müssen. Stattdessen beant­wortest Du ein­fach einige Fra­gen und hin­ter­lässt Deine Kon­tak­t­dat­en. Der Arbeit­ge­ber meldet sich dann bei Dir.

Junge Frau lächelt und schaut aufs Smartphone.

Job­suche mobil: Am Smart­phone

Schnell den richtigen Job finden

Eine Job­suche ist nicht immer ein­fach, doch mith­il­fe von Stel­lenanzeigen-Apps kannst Du von über­all aus nach passenden Arbeit­splätzen suchen. Fil­terop­tio­nen erle­ichtern Dir das Prozedere und Du musst Dich so nicht erst durch eine große Masse an Stel­lenanzeigen wühlen, um das Richtige zu find­en. Mitunter kannst Du Dich sog­ar direkt über die Soft­ware bei Deinem poten­tiellen Arbeit­ge­ber bewer­ben.

Wusstest Du eigentlich auch, dass es mit Truf­fls eine App gibt, bei der Du ähn­lich dem Dat­ing­prinzip von Tin­der passende Stel­lenange­bote auswählst? Alle Infos zu dem span­nen­den Pro­jekt erfährst Du hier.

Hast Du auch schon ein­mal über Dein Smart­phone nach Arbeit­splätzen gesucht? Welche Job­börse ist Dein Favorit? Schildere uns Deine Erfahrun­gen gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren