Landwirt geht durch seine Felder, die mit der App gegen Pflanzenschäden überwacht werden
Einige der Helden in Raid: Shadow Legends
Die verschiedenen Gegner in Archero

Connecting4Good: Diese App hilft gegen Pflanzenschäden

Erkrank­te oder befal­l­ene Pflanzen sind der Alp­traum für jeden Gärt­ner und Land­wirt. Eine App gegen Pflanzen­schä­den soll jet­zt mit kün­stlich­er Intel­li­genz (KI) dabei helfen, Pflanzenkrankheit­en zu iden­ti­fizieren und die richtige Behand­lung zu find­en. Wie das funk­tion­iert, erfährst Du in #Connecting4Good

Pilze, Blat­tläuse, Würmer und eine Vielzahl an Mikroor­gan­is­men kön­nen Nutzpflanzen stark zuset­zen. Laut ein­er Studie von Research Gate sollen weltweit sog­ar 20 bis 40 Prozent aller land­wirtschaftlichen Erträge durch Krankheit­en ver­loren gehen. Um zu ver­hin­dern, dass eine Pflanzenkrankheit sich auf das ganze Feld aus­bre­it­et, muss der Land­wirt sie rechtzeit­ig erken­nen und Gegen­maß­nah­men ergreifen.

Dabei soll ihm nun Plan­tix zur Seite ste­hen. Die App analysiert mit der Smart­phone-Kam­era aufgenommene Bilder von Pflanzen und erken­nt, welche Krankheit sie haben oder welch­er Schädling an ihnen knab­bert. Dazu gibt die App Tipps, was man tun kann, damit die Pflanze wieder gesund wird. Wir stellen Dir die App gegen Pflanzen­schä­den vor.

App gegen Pflanzenschäden: So funktioniert der digitale Pflanzendoktor

Ein­mal auf dem Smart­phone instal­liert, fragt Plan­tix Dich, wo auf der Welt Du Dich befind­est und welche Pflanzen Du in Deinem Garten oder auf Deinem Feld anbaust. Dabei kannst Du acht ver­schiedene Obst- und Gemüs­esorten aus ein­er Liste aus­suchen. Die Auswahl reicht von heimis­chen Sorten wie Kartof­feln und Zwiebeln bis hin zu tro­pis­chen Nutzpflanzen wie Bana­nen, Papaya und Reis. Ein­mal aus­gewählt, ste­hen Dir drei Optio­nen zur Auswahl. Beim „Gesund­heitscheck“ kannst Du ein Foto Deines grü­nen Sor­genkindes knipsen, welch­es direkt an die Plan­tix-Serv­er gesendet und von ein­er KI auf bekan­nte Muster unter­sucht wird. Inner­halb von Sekun­den erhältst Du die Diag­nose und mögliche Tipps zur Behand­lung. Alter­na­tiv kannst Du Dir unter dem Reit­er „Krankheit­en“ eine Liste von den häu­fig­sten Ursachen für Schä­den anse­hen und diese mit Deinen Pflanzen ver­gle­ichen. Zusät­zlich bietet Plan­tix noch einen „Dünger-Rech­n­er“ an. Hier­bei kannst Du aus­rech­nen was für Men­gen an Stick­stoff, Phos­phor und Kali­um opti­mal für Deine Ack­er­größe sind. Wenn Du neben der KI noch men­schlichen Rat suchst, kannst Du Dich an eine Com­mu­ni­ty wen­den und dort nach Hil­fe fra­gen.

Deutsches Entwicklerteam hinter Plantix

Entwick­elt wurde Plan­tix von Peat, einem preis­gekrön­ten Start-up aus Han­nover. Das Team dahin­ter möchte Klein­bauern und Land­wirtschafts­be­trieben weltweit ein Werkzeug zur Hand geben, mit dem sie ihre Pflanzen gesund und ihre Ern­ten intakt hal­ten kön­nen. Die App kann dabei nicht nur in Smart­phones, son­dern auch in Agrar­ro­bot­ern einge­set­zt wer­den. Mit den Bild­dat­en und Infor­ma­tio­nen, die die KI im Laufe der Zeit sam­melt, soll nach und nach die größte Daten­bank für Pflanzenkrankheit­en entste­hen. Diese kann wertvoll für große Teile der Land­wirtschaftsin­dus­trie sein, zum Beispiel Saatguther­steller und Ver­sicherun­gen für Ern­teaus­fälle.

Die Plan­tix-App ist derzeit nur für Android-Geräte im Play-Store erhältlich, eine iOS-Ver­sion ist laut den Entwick­lern aber in Arbeit.

Vodafone vernetzt den Bauernhof

Auch Voda­fone hil­ft mit dem Inter­net der Dinge in der Land­wirtschaft Men­sch und Tier. So kom­men auf dem Hof von Philipp Eller­brock in Schleswig-Hol­stein ver­schiedene smarte Tech­nolo­gien zum Ein­satz, die dem Bauern und seinen Tieren den All­t­ag erle­ichtern. Darunter zum Beispiel die smarte Pille für die Kuh, mit der Eller­brock den per­fek­ten Zeit­punkt für die Besamung find­en kann, erken­nt, wenn die Kuh Fieber hat, oder Wass­er braucht. Welche inno­v­a­tiv­en Pro­duk­te außer­dem zum Ein­satz kom­men, erfährst Du hier und im Video.

Hilf Vodafone, die Welt ein bisschen besser zu machen!

Kennst Du ein Pro­jekt, eine App, ein Gad­get oder eine tech­nis­che Inno­va­tion, die wir im Rah­men dieser Rei­he unbe­d­ingt vorstellen soll­ten? Dann hin­ter­lasse uns Deinen Kom­men­tar. Vielle­icht han­delt unsere näch­ste #Con­nect­ing4­Good-Sto­ry ja davon?

Hier find­est Du übri­gens weit­ere span­nende fea­tured-Artikel zum The­ma #Connecting4Good.

Was hältst Du von der App gegen Pflanzen­schä­den? Schreib uns Deine Mei­n­ung in die Kom­mentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren