Twitter: Diese neuen Funktionen wurden angekündigt

:

Twitter: Diese neuen Funktionen wurden angekündigt

Die Entwickler von Twitter haben bei einem Presse-Event einige kommende Funktionen für den Mikroblogging-Dienst vorgestellt: So soll es bald möglich sein, bei Twitter bestimmten Themen zu folgen. Auch eine Anti-Spoiler-Funktion und einen möglichen Edit-Button für Tweets haben die Entwickler im Blick.

„Interests“: Neue Folge-Funktion für Twitter

Bislang kannst Du bei Twittern nur Nutzern – also Personen oder Unternehmen – folgen. Wie das US-Portal The Verge nun aber berichtet, kannst Du bald auch bei Themen wie Sport, Prominenz oder TV-Serien auf den „Folgen“-Button tippen. Der Dienst filtert dann über Machine Learning die verfügbaren Beiträge. Mit der Vorauswahl wollen Entwickler dafür sorgen, dass Dir unpassende Inhalte gar nicht erst angezeigt werden.

Die Verantwortlichen testen die Funktion momentan auf Android-Geräten. Bis sie final ausgerollt wird, dauert es wahrscheinlich noch eine Weile. Der Nutzer muss sich hier vollkommen auf die künstliche Intelligenz verlassen – und ihre Fähigkeit, den Content angemessen zu kuratieren.

Anti-Spoiler-Funktion in Arbeit

Du hast die neueste Episode Deiner Lieblingsserie noch nicht gesehen und möchtest es vermeiden, auf Spoiler zu stoßen? Auch hierfür plant Twitter ein besonderes Feature: Du kannst den Dienst in Zukunft so einstellen, dass Tweets über bestimmte Themen stummgeschaltet sind. Die Inhalte erscheinen dann nicht mehr in Deiner Timeline. Auch für die Anti-Spoiler-Funktion haben die Entwickler noch keinen möglichen Release-Termin genannt. Es ist bei Twitter aber immerhin schon möglich, bestimmte Hashtags zu muten.

Weitere kommende Features

Twitter hatte auf dem Event aber noch mehr in petto: So bist Du bald in der Lage, die eigenen Direct-Nachrichten zu durchsuchen und in Tweets eingefügte Fotos neu anzuordnen. Sogar ein Edit-Button könnte auf Dich zukommen:

Speziell für iOS-Nutzer gab es dann noch die Ankündigung, dass Twitter demnächst Live Photos unterstützt. Auch dieses Feature steckt allerdings noch in der Testphase.

Welchen Themen würdest Du über Twitter folgen wollen? Wünschst Du Dir einen Edit-Button für Tweets? Wir freuen uns auf Deinen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren